TNC ArchivSpannend und informativ!

Alle Wing Commander News der letzten Jahre auf WingCenter in der Übersicht.

2014

Star Citizens „Arena Commander“ öffnet die Hangars ins Freie

Seit dem 4. Juni können angehende Sternenbürger dank des lange erwarteten Dogfighting-Moduls erstmals ihre blitzsauberen Hangars verlassen und sich mit Flug- sowie Kampfsystem des kommenden Spiels vertraut machen. Mit V.08 des Flugmoduls stehen zwar vorerst nur drei Schiffe (Aurora, 300i, Hornet) für die jeweiligen Pledger mit Alpha-Zugangsberechtigung zur Verfügung, doch sollen Kunden anderer Raumer ebenso im Cockpit eines der obigen Modelle Platz nehmen dürfen. Aktuell sind zwei Spielmodi einsatzbereit: Neben dem selbsterklärenden „Free Flight“, der zum ausgedehnten Weltraumspaziergang einlädt, bietet das Szenario „Vanduul Swarm“ klassische Raumkämpfe gegen Vanduul-Jäger in einem visuell beeindruckenden Asteroidenfeld. Weitere Modi sind bereits angekündigt; die Mehrspieler-Unterstützung bleibt vorerst aber einer kleinen Gruppe von Testern vorbehalten. Chefdesigner Chris Roberts betont den Prä-Alpha-Status des vorliegenden Moduls und bittet alle Spieler um aktive Mithilfe bei dessen zukünftiger Verbesserung, wofür auf RSI spezielle Bugreport-Foren eingerichtet wurden. Auch Rückmeldungen und Vorschläge seien höchst willkommen. CIG verspricht bereits jetzt zahlreiche grafische Updates sowie Gameplay-Feinschliff.

Wie bei Cloud Imperium Games üblich, erscheint Arena Commander nicht nur als Entwicklungsabschnitt von Star Citizen, sondern im Rahmen des immersiven Marketings von CIG als Flugsimulator der fiktiven Firma „Original Systems“ innerhalb des SC-Spieluniversums. Dazu gehört selbstverständlich auch ein aufwendiges, reichlich illustriertes pdf-Handbuch im Stil von Wing Commander. Die Minimalanforderungen der Weltraum-Action an die PC-Hardware fallen wie erwartet ein wenig höher aus als noch beim vorherigen Hangarmodul: Benötigt werden mindestens eine Vierkern-CPU, 8 GB RAM sowie eine DirectX 11-Grafikkarte mit 1 GB V-RAM.

Star Citizen Trailer


WingCenter meint: Ohne Bezüge zu Roberts´ alter Serie geht es natürlich nicht: Der Name „Arena Commander“ ruft so manche verdrängte Erinnerung an die düstersten Zeiten der Wing Commander-Reihe wach. Die sind jedoch vorbei und sollten niemanden abhalten, der über ein Konto bei RSI nebst Alpha Access sowie dem passenden PC verfügt: Endlich darf geflogen werden, also ran an die Joysticks! Passende T-Shirts zu „Arena Commander“ sind bereits erhältlich, worüber das Handbuch freilich ebenso informiert. Dann natürlich fürs „real life“ und für harte Währung, versteht sich. Wieso gab´s das nicht bei Wing Commander III abseits der Premiere Edition?

Log in to comment

Startfreigabe für Wing Commander-Symphonie

Nach nunmehr zwei abgeschlossen Crowfunding-Kampagnen ist die von George Oldziey ersehnte orchestrale Aufnahme ausgewählter Musikstücke aus WC3 und 4 nun finanziell in trockenen Tüchern. Auch wenn die zweite CR-Aktion nicht den notwendigen Restbetrag erreichte, um volle 45 Minuten durch die Tschechische Philharmonie in Prag einspielen zu lassen, so reichen die Mittel immerhin für 30 Minuten echten symphonischen Klanggenuss aus. Die restlichen 15 Minuten wird Oldziey mit Hilfe eines synthetischen Orchesters von seinem Studio in Austin aus realisieren. Zu den bisher arrangierten Stücken gehören unter anderem die Titelthemen aus WC 3 & 4 sowie die dramatische Untermalung der legendären Anhörung vor dem Senat am Ende von WC 4. Weitere Stücke werden folgen, wobei die großzügigsten Investoren eigene Vorschläge einbringen dürfen. 

Bereits ab 20 USD Beitrag steht das komplette Album allen Unterstützern in digitaler Form zur Verfügung, während ab 100 USD eine signierte Audio-CD als begehrtes Sammlerobjekt winkt. Wie George Oldziey erst kürzlich betonte, wird es im Nachhinein keinerlei kommerzielle Vermarktung des Albums geben, da es exklusiv allen beteiligten Geldgebern gewidmet sei. Bereits in früheren Wortmeldungen hatte der Komponist betont, dass sein großer Traum daran bestehe, seine Arbeiten für Wing Commander endlich einmal von realen Musikern gespielt zu sehen und zu hören. Dennoch sei eine kommerzielle Produktion ähnlicher Art in Zukunft nicht ausgeschlossen. Die Aufnahmen im Dvořák-Saal des Prager Rudolphinums sollen Ende Oktober beginnen und noch dieses Jahr allen Unterstützern zugesendet werden. Ein Videoteam wird die Produktion dokumentieren.

Log in to comment

Angekündigt: Starship Tactics: Wing Commander Tribute

Lange Zeit war es still um Wing Commander-Fanprojekte mit dem Schwerpunkt Strategie. Vor ziemlich genau einem Jahr vermeldeten wir das Ende der Arbeiten an Wing Commander Invasion für das Echtzeitstrategiespiel Star Wars: Empire at War, dessen Weiterentwicklung leider durch technische Probleme verhindert wurde.

Die ambitionierten Pläne, Echtzeitgefechte mit einem globalstrategischen Eroberungsmodus zu verknüpfen, könnten nun allerdings Wirklichkeit werden. Starship Tactics: Wing Commander Tribute lautet der vorläufige Titel des Projekts, das Entwickler Arraen erst kürzlich auf dem CIC vorstellte. Das Spiel setzt nicht als Modifikation auf einen bereits vorhandenen Titel auf, sondern entsteht mit der Unity-Engine als komplett eigenständige Entwicklung. Ziel ist das Ringen um die Sonnensysteme dreier Sektoren (Sol, Vega und Kilrah), wobei das Kommando über ganze Verbände sowie über einzelne Großkampfschiffe nebst deren Bordsysteme im Vordergrund stehen soll. Zeitlich ist das Szenario in der WC III-Ära angesiedelt, was Spielern die Möglichkeit eröffnet, den Krieg diesmal auch aufseiten der Kilrathi siegreich zu beenden. Der Run auf Terra, bzw. auf Kilrah soll im fertigen Spiel übrigens ebenso via Multiplayermodus ausgetragen werden können, der bereits angekündigt wurde und dem besonders hohe Priorität zukommen soll. Noch befindet sich das Projekt in einem sehr frühen Stadium, doch schon die ersten Bilder lassen auf eine interessante Mischung aus Echtzeittaktik und Flottenstrategie mit Sonnensystem-Management hoffen. Sogar RPG-Elemente sollen Einzug erhalten, verspricht Arraen, der zurzeit erst einmal seine Flotte aus Schiffsmodellen erweitert - schließlich soll von der Korvette bis zum ausgewachsenen Schlachtschiff jede Einheit aus WC III enthalten sein.

WingCenter meint: Endlich wieder ein Hoffnungsschimmer für Wing Commander-Strategen und alle, die es werden wollen! Kommt hier am Ende etwa zustande, woran WC: Invasion letztlich scheiterte? Die Screenshots machen jedenfalls Lust auf mehr, die Featureliste klingt äußerst vielversprechend, und ein neues Fanprojekt im Wing Commander-Universum heißen wir ohnehin herzlich willkommen! Wünschen wir Entwickler Arraen viel Erfolg und warten einfach mal ab, was da kommen mag. An dieser Stelle möchten wir alle Interessierten noch einmal auf den letzten Artikel zum Thema Strategie verweisen, der direkt über die Startseite des WingCenters aufrufbar ist.

Log in to comment

Suche

Anmelden

Keep in Touch

Find uns on Facebook Find us on YouTube. Find us on Twitter.

Erklär Blair

Erklaer Blair
"Ruhe!!!... Könnt ihr bitte zum lachen aufhören, die Leute nehmen mich sonst nicht Ernst!"

Login