Topic-icon Vor der Bundestagswahl

Mehr
8 Jahre 13 Stunden her - 8 Jahre 13 Stunden her #10754 von KeldorKatarn
KeldorKatarn erstellte das Thema Vor der Bundestagswahl
Einfach mal ohne Wertung. Von mir nicht als Parteiwerbung gemeint, einfach nur mal objektiv (ganz) ansehen und drüber nachdenken bevor man das Kreuz setzt, und falls es gefällt und nachdenklich stimmt vielleicht mal weitersagen:

http://www.youtube.com/watch?v=KMyI-QTD3_4
Letzte Änderung: 8 Jahre 13 Stunden her von KeldorKatarn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 13 Stunden her #10755 von KeldorKatarn
KeldorKatarn antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Und für alle potentiellen Nichtwähler:
http://www.youtube.com/watch?v=AZ90tw_0tT8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 7 Stunden her #10756 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Videos erklären alles warum ich Piraten wählen geh...

http://www.youtube.com/watch?v=0ClHZ6rGeMU
http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ

nothing more to say...

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 6 Stunden her #10758 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
*hmpf*

Bei den Piraten hab ich nur das Problem namens Jörg Tauss...

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 4 Stunden her #10759 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Das nichtwählervideo ist cool ^_^

Was die Piratenpartei angeht. Ja nicht das gelbe vom Ei aber auch nicht so viel schlechter als die anderen. Ich möchte nicht wissen was die anderen Politiker so im Keller an Leichen haben.
Ich sehe die jungs eigentlich mehr wie die Grünen. Eine Partei die man braucht, immerhin beruht viel vom Umweltschutz auf deren Programm aber Regierungsfähig sind die deswegen noch lange nicht.
Es ist eine art "Regulierungspartei" die dafür sorgt das bestimmte Intressen auch gehört werden und bei der Piratenpartei sehe ich das halt ähnlich.
Die Grün achten ein wenig drauf das die Industrie nicht alles verdreckt, die Piraten werden sich wohl um die neuen Medien, von mir aus auch die alten, kümmern und etwas bei der Bildung mitsprechen.
Ich denke es ist gut so eine Partei dabei zu haben, gerade da viele der älteren Partein sich bei diesen Themen etwas schwer tun.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #10760 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl

Deacan schrieb: *hmpf*

Bei den Piraten hab ich nur das Problem namens Jörg Tauss...



was nichts aussagt das er das Material hatte. Klar er hätte es auch gleich abgeben können. Mein Verdacht ist das da ein paar der Großköpfigen ihre Hände mit im Spiel hatten, und ihn auffliegen lassen haben bevor er es getan hat. Egal aber der Typ weiß was Grundrechte und Freitheit is:

Rede zu Grundrechten

eigentlich zum ersten Mal das ich aus dem Raum was gehört hab in dem ich in mehreren Punkten zustimmen muss. Und schon der Hammer wieviel Figuren da im Saal sind wenns um Grundrechte geht...

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 7 Jahre 11 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10761 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl

Deathsnake schrieb:

Deacan schrieb: *hmpf*

Bei den Piraten hab ich nur das Problem namens Jörg Tauss...


was nichts aussagt das er das Material hatte.

Es gibt einen guten Grund warum schon der Besitz solchen Materials strafbar ist - mir wäre es lieber gewesen, wenn Herr Tauss seine "Aktionen" mit der zuständigen Polizei abgestimmt hätte... (oder kurz: es ist nicht seine Aufgabe, andere mittels strafbaren Materials zu Straftaten zu verführen oder zu überführen... So agieren wir in Deutschland noch nicht.)

Sicher, er zeigt deutlich das er verstanden hat, was die Jugend von heute denkt UND auch fühlt - und er spricht Wahrheiten aus. Nur... Solange es kein rechtskräftiges Urteil zum Thema gibt (sprich: er wie jeder andere Mensch vor einem Richter über die Materialien gesprochen hat) sollte er lieber nicht als Vertreter der Piratenpartei agieren. Meines Erachtens leistet er damit für die kleine Partei keinen guten Dienst: für den Normalsterblichen sieht es so aus, als würden die Piraten einem "Kriminellen" Unterschlupf gewähren...

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10762 von maltinator
maltinator antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Wenn die nur noch mehr Themen abdecken würden, dann wären sie glaubwürdiger. Mit nur einem Thema kann man nicht regieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #10763 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
die sind auch noch net bereit zu regieren. Wie Lars sagte sie sind am Anfang so wie damals die Grünen entstanden sind. Ein paar Leute die Perspektive haben (im gegenzug zu den alten grauen Herren - Zitan Tauss)

Guck mal auf deren Seite www.piratenpartei.de

Die haben sich mittlerweile auch außerhalb von Datenschutz und Überwachungsstaat im Wirtschaftlichen stark gemacht. Natürlich sollte jedem klar sein das sie die Wahl mit max. 6-7% aber doch eher unter die 5 % Grenze fallen da einfach wir in D zu viele Rentner haben denen in der Kirche schon weißgemacht wird das se CDU/CSU wählen sollen. Falls sie bei uns wie in Schweden die 5 % Marke knacken (Schweden: 7%) sind die die ersten 4 Jahre dann erstmal als Blocker für unsinnige CDU/CSU Gesetze zu betrachen. Denk das die sich auch sehr oft mit den Grünen zusammen was ausdenken im Haushalt usw. Aber dazu müssen die erstmal die 5% schaffen.

Meine Stimme und von meinen Umfeld haben sie. Wenn man die Komments auf Welt.de ansieht wie da die Zustimmung für die Partei ist, könnten sie es schaffen.

Guck dir mal die Zahlen der Partei an. Mittlerweile sind die 7. Stärkste Kraft an Parteigenossen mit über 8000 Leuten. Selbst die ach so großen Parteien sind in den Raum. Nur das díe halt über die Jahre hinweg sich nen Stamm angesammelt haben. Die Piraten sind neu, jung, frisch, aufgeklärter und verstehen die Wirtschaft doch besser als die alten. Siehe Guttenberg. Der sagte das Opel und Quelle ein Fass ohne Boden ist. Aber Merkel und Seehofer haben den so im Griff das er nachgegeben hat. Lass den mal in eine Partei rein wo man ihn rechtgibt und nicht zurechtstutzt. Solche Leute braucht das Land. Der würde in der Piratenpartei sein Potiental ausleben dürfen und hätte den Mist nicht zugestimmt.

Btw. ich wohne ein paar Blocks von der Quelle in Nürnberg entfernt. Die wurde in den letzten 10 Jahren einfach nur noch schlecht und nun ist sie im Insolvenzverfahren. Die 40 Millionen aus Bayern sind fürn Arsch. Genauso wie die 4,5 Milliarden Euro für Opel..aber wir dürfen ja net mitreden sondern zahlen....

PS: Ich war eigentlich nie für Politik da man da nur Lügner und Verbrecher wählt. Aber mittlerweile gibts doch den einen oder andern Hoffnungsfunken wie eben die Piraten die was bewegen wollen. Nur brauchen die halt die Anerkennung und viel Erfahrung. Lass uns in ein paar Jahren nochmals deren Programm reden :)

PPS: <- Mitglied bei den Piraten ^^


PPPS: ^^ Guckst du u18 Wahl. Wenns nach den unter 18 Jährigen gingen würde wären die Piraten mit über 9 % im Bundestag
http://www.piratenpartei.de/Pressemitteilung/Jugendwahl_U18_Piraten_ziehen_in_der_Bundestag_ein

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 7 Jahre 11 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10766 von maltinator
maltinator antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Na das ist doch mal ein Lichtblick. Jetzt nur noch Wahlrecht ab 16 einführen, und die alten sind aus dem Spiel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10767 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Ich bin nicht unbedingt Anhänger der Piratenpartei und auch gewiss kein Freund des Herrn Tauss, aber die Art und Weise, wie man mit ihm umgesprungen ist, war einfach eine Sauerei und spricht Bände über die "Genossen" innerhalb der SPD und den zwischenmenschlichen Umgang in unserer Gesellschaft überhaupt. Vielleicht hatte er sich wahllos übernommen, als er dachte, er könnte einen Pädophlien-Ring alleine ausnehmen, aber die mediale Hinrichtung, die an seiner Person vergenommen wurde und die wirklich programmierte Entrüstung der Abgeordneten aller Parteien, lässt mich einmal wieder an unserer strafrechtlichen Unschuldsvermutung zweifeln. Der bloße Vorwurf, Kinderpornografie zu konsumieren, ist inzwischen eine praktische Verurteilung mit schlimmen Folgen, ohne dass nur ein einziger Staatsanwalt überhaupt ermitteln muss. Das mediale Reflex-Geschrei war jedenfalls unerträglich!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10768 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
so wie er die andern Bundestagsabgeornete beleidigt (sie wollen doch mit der CDU ins Regierungsbett) kann ich mir vorstellen das einige den loswerden wollten.

Aber Tauss ist gar nicht für die Piratenpartei nominiert gewählt zu werden. Und diese Leute brauchen Unterstützung :) Wenn DE anders werden soll geht pls zur Wahl. Und wenns nicht die Piraten sind dann aber bitte keine CDU/CSU oder eine Partei die mit denen ins Regierungsbett wollen!

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #10769 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl

Deathsnake schrieb: so wie er die andern Bundestagsabgeornete beleidigt (sie wollen doch mit der CDU ins Regierungsbett) kann ich mir vorstellen das einige den loswerden wollten.

Wo ist denn da bitteschön die Beleidigung? Da hört man von den drei Oppositionsparteien doch täglich schlimmeres! Inwischen sind solche blumigen Metaphern doch schon längst die Regel! Loswerden wollte man ihn gewiss - aber doch nicht so billig mit dem Kinderschänder-Kainsmal auf der Stirn...

Die SPD ist in meinen Augen endgültig zur Heuchler-Bande mutiert: Wer die Linke als größten Feind auserkehrt und trotz erbärmlich schlechter Umfragewerte eine Koalition mit den Grünen anstrebt, aber gleichzeitig für den Notfall noch die FDP(!) ins Boot holen möchte, sollte in sozialen Fragen besser den Mund halten. Den flächendeckenden Mindestlohn (den sie von der Linken abgekupfert - im Bundestag aber jedes Mal einstimmig abgeschmettert hat) wird sie in einer Ampel-Koalition ohnehin niemals verwirklichen können. Die Liberalen sagen sowieso "Nein" - also pure Träumerei. Da ist der Vorwurf schon durchaus berechtigt, dass eine neue große Koalition insgeheim angestrebt wird...

Wählt man die Grünen, wählt man praktisch alle nur möglichen Koalitionen mit, denn die "Friedenspartei" von einst (die die Bombardierung von Belgrad damals locker mittrug und deren Mitglied Trittin letztens erst meinte, man müsse angesichts der Bombardierung von Zivilisten in Afghanistan doch auch zu Kollateralschäden stehen) verschleudert ihre angeblichen Ideale aus purer Machtgier doch inzwischen zu Gunsten von jeglichem Regierungsbündnis mit jedem...
Ach, was soll´s - geht wählen! Noch sind wir eine Demokratie und das ist doch auch was wert!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 7 Jahre 11 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10770 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
ja wählen geh ich 100 %

das wir ne Demokratie haben? Nein. Alles nur noch gespielt. Wir haben seit Jahren eine Diktatur die nur für den Laien nicht sichtbar ist. Das erste war ja der Euro.

98 % der Deutschen wollten die DM behalten. Hats die Politiker interessiert? Nein. Wurde wir erhört das wir den nicht wollen? Nein wir müssen das schlucken!

Hartz4 kommt vom ehemaligen VW Vorstand Peter Hartz der selber den Betrieb um ein paar Millionen ärmer gemacht hat. Wie kann man dann weiter an einem System festhalten das aus der damaligen 3 Schichten Gesellschaft heute eine 2 Schichtige gemacht hat? Ich hab selber mal H4 bekommen und hab für 1 Euro die Std gearbeitet. Ich sag euch das is pure ausbeutung am Menschen. Ich wurde drei mal bei denen nach einer Zeit entlassen und eine Woche später wieder eingestellt. Nachdem ich frage warum die mich net gleich einstellen : " Ist für uns billiger als dich fest einzustellen. Wer arbeitet schon für 1 Euro der dafür ausgebildet wurde?" Und das schlimme: Ich hab nichtmal kündigen dürfen nach der Aussage sonst hätten die mir H4 gekürzt.

Bin Gott sei Dank da raus da ich mich mit den damaligen Ich-AG Projekt selbstständig machen konnte und reparier heute auf Anruf PCs.

H4 und 1 Euro Jobs haben heute eigentlich genau das Gegenteil bewirkt als es sollte: Die Firmen stellen lieber so billig Kräfte ein anstatt den Leuten nen sicheren und gut bezahlten Job anzubieten. Ein Mindestlohn muss her.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #10772 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Das wir eine "Zuschauer-Demoktraie" habe ist mir auch schon in den Sinn gekommen.
Die Partein gehen gerne über Wahlergebnisse hinweg und machen Koalitionen und Kompromisse wo es geht. Nur für den Machterhalt oder halt die Möglichkeit an die Macht zu kommen.
Vielleicht sollte man es so machen das einfach immer die drei stärksten Partein regieren müssen. Keine Auswahl bei den Koalitionspartnern, das Volk hat gewählt und bestimmt wer regieren soll.

Die 1€ Jobs halte ich auch für völligen Schwachsinn. Ich hab mich damals einfach nirgends gemeldet in der Hoffnung nicht auf zu fallen. So bin ich um all den Ärger den mein Freund hatte drum rum gekommen und hab nen Sinnvollen Einstieg für mich selber gefunden. Auch denke ich das die Ausbeute der Menschen irgendwie reguliert werden sollte.
Ich hab damals auch als 0€ Schleppikant angefangen, konnte mich aber glücklicherweise hocharbeiten und hab, nachdem ich nach 2 Jahren ausgeschieden bin mich selbstständig machen können und darüber bin ich seehhhrrr froh. Okay ich verdiene teils nicht mehr als wenn ich irgendwo Regale auffülle aber es ist mir alle mal lieber als wieder unter so besch... Bedingungen zu arbeiten.
Gerade in der Medienbranche ists schon arg hart. Da mußte wirklich glück haben irgendwo zu laden wo der Stress die Leute nicht schon abgestumpft hat.
...zurück zum Thema.

1€ Job, Praktikanten, Kurzarbeit. In meinen Augen alles keine Lösungen. Gerade erste beiden werden von den Firmen vollkommen ausgenutzt.
Beim meinem Freund der auch in der Sparte arbeitet hat der eine Chef sogar zugegeben das er die Jungs nur anstellt weil er dann vom Staat Geld bekommt, nicht weil er die braucht. Er und 3 andere sitzten den ganzen Tag rum und drehen Däumchen. Das ist nicht wirklich spassig.
Eindere werden auch immer maximal für fast ein halbes Jahr eingestellt, gefeuert und ein paar wochen später wieder eingestellt. Warum, weils billiger ist und die nicht in eine Festanstellugn übergehen können.
Praktikanten werden auch nur ausgenutzt, das hab ich selber erfahren als auch viele andere die ich kenne.
Die Politik braucht entlich einen Plan wie man den Menschen Planungssicherheit bieten kann. Die wundern sich das junge Menschen immer später erst an Familie denken aber verwundert tut es mich nicht.
Viele meiner Freunde die mittlerweile auch schon länger als Paare leben denken gar nicht erst daran eine Familie zu gründen da die Jobs entweder unsicher sind oder zu wenig einbringen.

Auf der anderen Seite baut unsere ach so hoch gelobt Wirtschaft gerade auf diese Leute. Mindestlohn für alle würde viele Firmen den Kopf kosten. Damit meine ich vor allem die kleineren Firmen, nicht die großen Konzerne.
Hier eine gute Lösung zu finden ist wirklich schwierig und man muß denke ich schon sehr viel von der Wirtschaftlichen Situation verstehen. Das ist nichts für Hobby-Wirtschaftler wie es viele unserer Politiker sind. Da arbeiten sowieso die Berater im Hintergrund und nicht die selber...aussnahmen bestätigen die Regel.

Ende vom Lied ist wir brauchen ne Lösung für unser Parteinsystem da die Menschen leider immer weniger an dem Menschen im Staat als an ihrem eigenen Machterhalt interessiert sind. Vielleicht reicht auch ne einfache Erinnerung daran das Politiker Staatsdiener und damit dem Volk unterstehen anstatt sich darüber hinweg zu setzten.
Auch ist der Parteinklüngel ein Problem. Politiker können kaum noch nach "freiem Gewissen" entscheiden, wie es auch im Gesetzt verlangt wird, sondern dienen nur noch der Partei.

Vielleicht sollte sich bei den Politikern ein neues Denken breitmachen. Anstatt alle anderen in die Pfanne zu hauen mal zu überlegen das wenn man gute Arbeit leistet dieses von den Wählern auch gewürdigt wird. Man braucht keine millionen Werbekampagne sondern nur gute, stetige Leistung. Auch das man in der Politik sich nicht immer mögen muß sondern immer nur bestrebt sein muß sein bestes zu geben könnte mehr förderlich für die Wiederwahl sein.

Darüber hinnaus denke ich wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn Politiker öfters erklähren und zwar wirklich Medienwirksam, das ganze Jahr über und nicht immer erst zu den nächsten Wahlen in Talkshows die irgendwann um 23h unter der Woche laufen, was und warum sie einiges von dem machen, was sie machen.
Ich hab jetzt vor den Wahlen das schon wieder so mitbekommen und erst jetzt hab ich mal so das Gefühl gehabt "Ach darum gehts bei deren Aktion"
Vielleicht hab ich nur alleine das Gefühl aber mir kommt es so vor als wenn sich unsere Politiker vor dem Volk verstecken anstatt sich hin zu stellen und wirklich ein Plan zu präsentieren und zu begründen.
Sicherlich kann man sich als interessierter informieren und irgendwo gibts diese Information aber nicht alle Menschen sind daran interessiert und ich denke das ein Teil der Politikverdrossenheit auch an ungeschickt präsentierter Information liegt.

Ich denke man kann sich noch viel über dieses Thema auslassen aber ich denke ich bin selber nicht gerade qualifiziert eine richtige Lösung zu finden. Dazu hab ich ehrlich gesagt ein wenig zu wenig verständniss von einigen Dingen und auch zu wenig Zeit um mich so eingehend damit zu beschäftigen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden

Login