Topic-icon Vor der Bundestagswahl

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10897 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
ich sehs schon kommen:

killerspiele verbot, action filme verbot, ganster rap und metal musik verbot

22-25 % Mehrwertsteuer

Für Manager nur noch 10 % Lohnsteuerabrechnung

Überwachungsstaat und Bundeswehr im Inneren

Bundeswehr darf auf weiteres Krieg in Afganistan spielen...

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10900 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
...vergiss mir ja nicht die christlichen Werte wie den Gottesbezug in der Präampel der EU-Verfassung...

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10901 von antonrumata
antonrumata antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl

KeldorKatarn schrieb: Aber natürlich kamen wieder die Halbtoten über 60jährigen und wählten mit über 40% Union und über 30% SPD. Schön 70% den Alten scheiß weiterwählen... Blooooß nix neues, bloooß keine Veränderung. manchmal hätt ich echt lust allen Rentnern die Wahlberechtigung zu entziehen.

Zu drecksalt zum Autofahren zu drecksalt zum Wählen. Mann mann mann. bei mir in der Familie ist auch alles über 60 der meinung wenn man nicht CDU wählt kommen die Russen wieder...


In meiner Heimat, tiefster Osten, sieht es nicht ganz so aus. Hier haben auch sehr viele ältere Leute die Linke gewählt.

Ich verstehe auch nicht, wie man FDP wählen kann. Wie kann man auf deren Versprechungen hereinfallen!?! Jetzt wird es doch erst recht Steuererhöhungen und äußerst unsoziale Entscheidungen geben.

Kleines Zitat zum Aufheitern der Stimmung:

"Politik ist die fröhliche Moderation der eigenen traurigen Bedeutungslosigkeit." ("Neues aus der Anstalt")

Anton

Wir Menschen suchen alle nach etwas, was uns längst gefunden hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10902 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Allerdings, in den neuen Bundesländern hat die Linke, glaube ich, mit 28 % abgeschnitten. Ich freue mich schon auf "Neues aus der Anstalt". Mal sehen, wie Priol und Schramm die Wahl kommentieren...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10903 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
auf der Seite der Piraten sind heute ein paar Infos aufgetaucht:

knapp 900.000 Wähler

13 % der Erstwähler

Berlin: 3,4 % Piraten, Karlsruhe 3,5 und in Augsburg, Rostock, Braunschweig und Halle auch alle über 3%. Nürnberg 1. Stimmen 2,8 - 2. Stimmen 3,2

ist doch was dafür das ca 30 % der deutschen Nichtwählen!(DIE PIG) waren und die Leute noch skeptisch mit den Piraten umgegangen sind. Aber selbst wenn die 900.000 SPD gewählt hätten wärs zuwenig gewesen. Das alle so von Merkel begeistert sind... *Kopfschüttel*

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10904 von Tolwyn
Tolwyn antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und wir haben zwei Bilder hier, also haben wir 2.000 Worte. Diese Bilder haben viel zu sagen und zeigen, wo es lang gehen wird.



Das Merkel



Nimmersatt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10906 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Es waren Wahlen wie ich sie eigentlich auch erwartet hab.
CDU+FDP war zumindest hier in Hamburg in der Presse sehr hoch angepriesen worden wärend über die anderen nur wenig bzw. schlecht Berichtet wurde.
Keine Ahnung ob wie es im rest Deutschlands zuging.

Das die SPD so verlohren hat ist für mich auch irgendwie verständlich gewesen. So wie die intern sich derzeit kloppen müssen die sich erstmal selbst auf die Reihe bekommen. Tja und was wählt man dann, wenn eine der großen wegfällt und du die anderen nicht Wählen möchtest weil du weist das die mit einer Partei zusammen gehen wollen die du nicht in der Regierung haben möchtest?
Die Grün, Links, Piraten?
Schätze das die meisten sich gesagt haben, nee da geht meine Stimme unter, ich möchte zu den Gewinnern gehören, ich wähle dann halt doch CDU/FDP.

Was das Märkel angeht. So schlecht ist sie selber nicht, nur die Partei bremst sie immer aus, jedenfalls ist das mein Gefühl. Schwesterwelle kann mir indessen gestohlen bleiben.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10907 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl

gevatter Lars schrieb: Was das Märkel angeht. So schlecht ist sie selber nicht, nur die Partei bremst sie immer aus, jedenfalls ist das mein Gefühl. Schwesterwelle kann mir indessen gestohlen bleiben.

Ich hatte immmer den Eindruck, dass diejenigen, die Merkel in der Partei auzubremsen versuchten, ziemlich schnell eine auf den Deckel bekommen haben. Ihr Beliebtheitsgrad ist ja phänomenal, jedenfalls wenn es nur um ihre Person im Amt geht. Aber was bedeutet das schon? Tja, unser Guido dürfte wohl bald Außenminister werden, auch wenn ich mich damit so garnicht anfreunden kann. Wer weiß, welche Figuren da noch aus so manchen Landtägen nach Berlin gehoben werden... Koch möchte ja in Hessen bleiben - nicht, dass ich ihn da gerne hätte...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her - 8 Jahre 1 Monat her #10908 von antonrumata
antonrumata antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl

gevatter Lars schrieb: ...CDU+FDP war zumindest hier in Hamburg in der Presse sehr hoch angepriesen worden wärend über die anderen nur wenig bzw. schlecht Berichtet wurde.
Keine Ahnung ob wie es im rest Deutschlands zuging. ...


Genau dieses Verhalten der Medien könnte mich regelmäßig auf die Palme bringen - von wegen unabhängig.

Einem sehr guten Kandidaten der Linken hat eine Schmutzkampagne eines Boulevard-Blatts letztendlich das Direktmandat gekostet. Auf unsere Schüler hatte er in einer Podiumsdiskussion (mit allen lokalen Direkt-Kandidaten aller Parteien!) den besten Eindruck gemacht.

Wie findet ihr das? -->


Anton

Wir Menschen suchen alle nach etwas, was uns längst gefunden hat.
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Monat her von antonrumata.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10910 von Tolwyn
Tolwyn antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Ist der Obermotz bei ARD/ZDF nicht ein bekennender CDU-Anhänger?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10911 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
ARD / ZDF = Polit Propaganta Fernsehen... hab die beiden nicht umsonst aus meinen TV verbannt...

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10913 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Das die Leute in der CDU/CSU die gegen Märkel offiziel was sagen eines mitbekommen liegt daran das Merkel eine gute Werbeträgerin ist, nicht daran das sie da Leuten was auf die Ohren gibt. Ist jedenfalls mein persönlicher Eindruck.
Ansonsten wird sie ehr durch Wirtschaftsinteressen ihrer Parteigenossen zurückbeordert. Siehe Umweltschutz. Erst "Ja wir müssen Emission senken" Dann "Nee lass die Deutschen Firmen doch lieber drecksschleudern bauen, das ist schon ok."
Bei sowas frage ich mich schon welche Interessen da vertretten werden und ob die Person, egal welchen Amtes, dort seine oder anderer Leute Meinung vertritt.

Zu dem Bild. Ja vielleicht sollten die wirklich einen strich machen. Die SPD ist in meinen Augen intern so zerstritten das es fast zwei Partein sind.

Was das öffentlich rechtliche Fernsehen angeht. Ja es wurde extra darauf gedrängt das jemand aus der Partei an die Spitze kommt anstatt jemanden unabhängigen.
Tja das ist der Grund warum ich dafür bin das die GEZ abgeschafft wird, denn das Geld soll ja eigentlich für neutrale Information der Bürger genutzt werden. Nicht für Spielfilme, Talkshows und "Propaganda".

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10914 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
An der medialen Hetze gerade gegen die Linke sind doch praktisch alle beteiligt gewesen und zwar von Anfang an. Ähnlich muss es damals auch gegen die Grünen gegangen sein. Alle paar Jahre wieder wurde die rote Sau durch´s Dorf getrieben und Gysi als IM diffamiert, bis er dagegen rechtlich mehrfach vorging und Lafontaine wird ja praktisch ununterbrochen als Demagoge bezeichnet, der einen Privatkrieg gegen die SPD führt. Gerade gegen Lafo war die SPD immer gerne mit dabei, was aber vor allem purer Neid sein dürfte. Die SPD wird ihre Haltung wirklich korrigieren müssen - bin mal gespannt, wer im November den Vorsitz übernimmt. So viele kommen ja garnicht in Frage.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her - 8 Jahre 1 Monat her #10916 von MADMAX
MADMAX antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Hallo an Alle!

Da dies nun mein 1. Beitrag ist, will ich mich mal kurz vorstellen.

Also ich bin ein 28 jähriger Rechtsreferendar und war lange Zeit überzeugter CDUler, der gerne mal ein Ballerspiel auspackt um Frust abzulassen, wenn die liebe Justiz mal wieder Bockmist fabriziert hat. (So gesehen müsste ich den ganzen Tag vor dem Kasten sitzen und mir die Gesichter mancher Politiker/Juristen im Fadenkreuz vorstellen).

Nun bleibt halt zu erwähnen, dass ich seit einiger Zeit kaum noch an den Grundgedanken der großen "Volksparteien" glauben kann, jedoch die Gedankengänge so mancher kleinen Partei wie auch die Piraten nicht ganz nachvollziehen kann! (noch nicht!) Ich denke, dass diese Parteien in Zukunft unter der Voraussetzung, dass Sie sich besser aufstellen mehr Einfluss gewinnen werden.

Ist das nun gut oder schlecht?

Es ist meine persönliche Meinung, dass dies eher nachteilig ist. Es führt irgendwann dazu dass wir mit ziemlicher Sicherheit einmal ein solches Ergebnis nach einer Wahl haben:
1. CDU mit 7,8 % 2. FDP mit 6,3 % 3. SPD mit 5,3 % 4. Grüne 5,4 % Linke 7 %, Piraten 6 %, Graue Panther 6 %, usw. usw.

Wie bitte bastelt man daraus noch eine Regierung, die was taugt?
Richtig gar nicht!
Die großen Parteien sollten sich einfach mal wieder darauf besinnen was sie sind nämlich Volksvertreter und nicht Volkstreter.Man sollte mal wieder mehr ans eigen Land denken, als überall in der großen weiten Welt auf dem roten Teppich zu flanieren und lecker Geld und Steuergeschenke zu verteilen, die das eigen Land besser gebrauchen kann. Ich will damit nicht sagen, dass es nicht wichtig ist Hilfe zu leisten, wenn es denn geht. Ich will damit sagen, dass man unnötige Ausgaben bremsen muss, wie zB. Krieg spielen in Afghanistan oder in Afrika, Böötchen fahren um Waffenlieferungen zu unterbinden um einen Krieg zu verhindern, den gewisse Völker seit Jahrzehnten nicht geappelt bekommen und den ein Volk verursacht hat, indem es einfach mal eben einen Statt im Nahen Osten gegründet hat, ohne rechtlich fundierte Grundlage. Für All diesen Mist bezahlten wir noch in tausend Jahren, ohne dass wir was dafür können.
Wir können ebenoswenig was dafür, dass ein paar wenige so viel Geld verblasen haben, weil Sie den Hals nicht vollbekommen haben,wir können nicht mehr für den Klimaschutz tun als wir soweiseo schon machen ohne dass China und die USA auch nur irgendwei was tun um den CO2 Ausstoß zu verringern. Wir können auch nicht ewig immer mit gebeugtem Haupt umherlaufen nur weil ein paar wenige Wahnisinnige vor jetzt fast 70 Jahren den größten organisierten Völkermord betrieben haben und dafür heute noch zahlen
.Irgnedwann muss auch mal Schluss sein mit All dem getue un infarmen dahergequatsche. Es ist Zeit mal wieder mehr für das eigen Volk zu tun als immer wieder zu kuschen wenn wieder irgendein Friedmann daherkommt und uns sagt " Das können Sie aber so nicht machen, denken Sie daran was vor XX Jahren passiert ist! "
Ich bin weder rechtsradikal noch Ausländerfeindlich, nur um gleich etwaigen Angriffen zuvorzukommen.

Ich glaube einfach nur, dass es Zeit wird dass auch wir wieder stolz auf unser Land ssein können. Wir sind immer noch Exportweltmeister, wir sind auf vielen technischen ebenen immer noch unangefochtene einsame Spitze. Ohne unsere Technik würde China noch nicht mal ein Dreirad produziert bekommen das gerade aus fährt. Die Amis wären heute noch nicht mal bis ins Weltall geflogen, es gäöbe keinen Tunnel durch den Brenner und die Goden Gate Bridge wäre schon lange in sich zusammen gefallen, in Afrika göbe es keine Meerwasserentsalzungsfarmen und im Indischen Ozean keinb Tsunami Frühwarnsystem und in Korea würden Nachts noch jemand mit einer Kerze lesen.

Das einzige, was unsere Politiker mal wieder machen sollten ist zu erkennen, dass Sie ein großartiges Volk regieren dürfen!
Ich betone dürfen, denn irgendwann wird es auch diesem Volk wieder zu bunt werden und die Geschichte wiederholt sich bekanntlichermaßen in mehr oder weniger reelmäßigen Abständen.

Darüber sollte jeder mal Nachdenken bevor er wieder anfängt kleine Parteien en mass in den Bundestag zu wählen so fing es damals auch an, dass nur am Rande!

In diesem Sinne liebe Grüße

P.S.: Entschuldigt bitte die Rechtschreibfehler und Tipfehler aber irgnedwie funz das Scrollen beim Schreiben nicht richtig!
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Monat her von MADMAX.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #10920 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Vor der Bundestagswahl
Willkommen im Wingcenter und Hallo!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden

Login