Topic-icon Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27349 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Ich find's super :yes: . Was man heute als Privatperson alles rausholen kann ist echt toll, man sieht schön die Dunkelwolken der Galaxiearme.
Und die ganzen Aufnahmen in Zeitschriften usw. sind eh alle mit speziellen Teleskopen gemacht, oder mit zig Filtern bearbeitet.

Mit World Wide Telescope kann man sich den Nachthimmel und einzelne Objekte in verschiedenen Spektren (Infrarot, Mikrowellen, Röntgen usw.) anschauen. Da kann man schön die Unterschiede zwischen sichtbaren und für uns nicht wahrnehmbaren Licht sehen.

[center:cp1e1ujd]Gruß Stefan[/center:cp1e1ujd]
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27351 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014

Kalumet2 schrieb: Ich find's super :yes: . Was man heute als Privatperson alles rausholen kann ist echt toll, man sieht schön die Dunkelwolken der Galaxiearme.
Und die ganzen Aufnahmen in Zeitschriften usw. sind eh alle mit speziellen Teleskopen gemacht, oder mit zig Filtern bearbeitet.


Mit einer stärkeren und genaueren Montierung sowie einer Kamera mit einem größeren Sensor wären am gleichen Teleskop ganz andere Ergbnisse drin, das ist gewiss! Ich kann meinen Newton derzeit fotografisch bei weitem nicht ausnutzen und beschränke mich auf das, was ich kann. Spezielle Teleskope sind allerdings nicht notwendig - die haben alle auch nur die Öffnung zum Lichtsammeln. ;) Bin trotzdem froh, dass meine erste M31 etwas geworden ist, doch in Zukunft wähle ich wieder andere Objekte. Derzeit kann ich aber auch nicht wählerisch sein, denn zu selten ist der Himmel mal klar. Morgens kommt Jupiter schon wunderbar heraus, aber im Moment verspüre ich wenig Lust, mich um vier Uhr morgens aus dem Bett zu quälen, um an der Jupiter-Vorsaison teilzunehmen. Das kann ruhig noch bis Januar warten, auch wenn dann wieder das große Zittern beginnt...
Der Orionnebel wäre da schon eher etwas, was mich wieder reizen würde, doch der braucht auch noch etwas Zeit, bis er in der ersten Nachthälfte auf ordentlicher Höhe erscheint. Ist eben ein klassisches Winter-Objekt, und derzeit haben wir noch Herbst. Demnächst will ich aber noch mal M 57 anpeilen, bevor er unerreichbar wird. Dann gibt's auch mal wieder mehr Farbe! :)

Kalumet2 schrieb: Mit World Wide Telescope kann man sich den Nachthimmel und einzelne Objekte in verschiedenen Spektren (Infrarot, Mikrowellen, Röntgen usw.) anschauen. Da kann man schön die Unterschiede zwischen sichtbaren und für uns nicht wahrnehmbaren Licht sehen.


Muss ich mir mal anschauen!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27398 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Ich nehme mir gerade das ganze Material noch einmal in Ruhe vor. Da gibt es noch genügend Einzelbilder, die ich vor dem Stacken aussortieren muss. Mit genauerer Bearbeitung kann ich vielleicht noch ein wenig mehr aus dem Material herausholen.

@Stefan: Derzeit steht M31 hervorragend zur Beobachtung. Sobald das Wetter wieder mitspielt, solltet ihr unbedingt mal draufhalten. Bei wenig Himmelsaufhellung kann man sogar eine der Begleitgalaxien von Andromeda erkennen!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27427 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Hier die neu bearbeitete Version: Die Sternabbildung ist nach dem Aussortieren der verwackelten Einzelbilder etwas besser geworden. Außerdem habe ich neu geschärft und die problematischen Ränder beschnitten.

[attachment=0:3lg6eeut]<!-- ia0 -->andromeda2.jpg<!-- ia0 -->[/attachment:3lg6eeut]

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Anhang:
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27589 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Gerade entdeckt:

[youtube:22060tdg]H08tGjXNHO4[/youtube:22060tdg]


Der Science Fiction-Kurzfilm “Ambition“ betrachtet aus der Perspekive einer fiktiven fernen Zukunft rückblickend die Bedeutung der Rosetta-Mission zum Kometen Tschurjumow-Gerasimenko. Entstanden ist der Film aus einer Kooperation zwischen der ESA und der Produktionsfirma Platige Image. Eine Erläuterung zum Film findet man auf der Webpräsenz der ESA .
Eine nette Form, die Ziele heutiger Raumfahrtprojekte unterhaltsam vorzustellen!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27595 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Danke Arrow, ist sehr interessant, zwar auf Englisch, aber auch mit meinen mäßigen Englisch Kenntnissen gut zu verstehen.
Gestern haben die Japaner Hayabusa-2 mit dem vom DLR entwickelten MASCOT – Mobile Asteroid Surface Scout gestartet.

[center:7t1lgrmk]Gruß Kalumet[/center:7t1lgrmk]
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27596 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Schau dir ruhig auch mal die entsprechende ESA-Seite an, die ich verlinkt habe. Dort werden die Dialoge des Films z.T. übersetzt und erläutert, sodass man eigentlich alles Nötige verstehen sollte.

Was lese ich da? MASCOT soll Proben zurückbringen? Das wäre gewissermaßen die nächste Stufe! Will gar nicht daran denken, wie viele Dinge dabei schiefgehen könnten. Daumendrücken! :)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27599 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Ja Danke :) , habs inzwischen auch entdeckt gehabt.Die Hayabusa-2 Mission ist wirklich sehr ambitioniert, aber Asteroidenstaub haben sie ja schon erfolgreich mit Hayabusa auf die Erde gebracht. Aber das selbst im letzten Momment noch was schief gehen kann hat man ja bei der Sonde Genesis ( http://de.wikipedia.org/wiki/Genesis_%28Sonde%29 ) gesehen, wo alles bis auf das öffnen des Fallschirms geklappt hatte.

[center:28tth4ol]Gruß Stefan[/center:28tth4ol]
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27602 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
Ist allerdings hochspannend, was die Japaner da alleine stemmen wollen. Mal sehen, wann China noch dazustößt, um sich einen eigenen Kometen zu schnappen. :)
Ich erwarte natürlich entsprechende Sci-Fi-Filme von sämtlichen Nationen, ist doch klar. So und nicht anders muss man heute Raumfahrt und ihre Ziele präsentieren!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #27618 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Arrows kleiner Amateur-Astroblog 2014
@Stefan:
Beinahe hätte ich es übersehen, aber die YT-Version verfügt über zuschaltbare deutsche Untertitel. Schau' also ruhig noch mal rein! Ich finde das Filmchen wirklich sehr schön gemacht. Die Produktion erfolgte übrigens ebenso für ein britisches Sci-Fi-Festival. Hier laufen alle Fäden zwischen Wissenschaft und Fiktion zusammen, wie es auch sein sollte. :) Gerne mehr davon!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden

Letzte Beiträge

Login