Topic-icon Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27967 von Arrow
Arrow erstellte das Thema Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Ich hatte schon vor längerer Zeit vorgehabt, eine solches Thema ins Leben zu rufen, auch wenn meine Modellbauzeit schon einige Jahre zurückliegt. Natürlich habe ich nicht mehr so viel Zeit wie früher, aber nachdem das Astro-Hobby zurzeit wegen des schlechten Wetters ruht, möchte ich so langsam meine Airbrush-Ausrüstung wieder einsatzbereit machen und einsteigen. So einige meiner Plastikmodelle habe ich bereits ausgemustert, womit aber Platz für neue auf meinem Regal entstanden ist. Ein paar Bilder davon würde ich zu gerne zeigen, doch die Tage ist es nicht lange hell, und jetzt ist es schon längst zu dunkel für Fotos. Die Tage kommt aber garantiert etwas nach, versprochen.

Wie sieht's bei euch aus? Die Epoche ist völlig wurscht, der Maßstab ebenso, - solange das Modell ins Bild passt - und Zivil oder Militär spielt keine Rolle. Nur die Fliegerei sollte im Vordergrund stehen. Ob nun Science Fiction oder historisch, das ist egal. Auch RC-Modellbau darf hier gerne vorgestellt werden. Ob nun um Bau befindlich oder fertiggestellt, spielt keine Rolle. Ich kenne übrigens den Perfektionismus auf den einschlägigen Portalen, wo quasi bis auf die letzte Niete ständig verbessert und modifiziert wird. Das soll hier überhaupt keine Rolle spielen. Jedes Bild ist willkommen, auch wenn das Motiv der Rammschkiste entnommen wurde!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27970 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
..na das ist mal ein Thema! *tief Luft holt*
Bis vor ein paar Jahren standen in meinen Zimmer etliche Modelle:
- USS Voyager, Revell
- USS Reliant, AMT/ERTL
- USS Rio Grande, AMT/ERTL
- USS Enterprise E, EMT/ERTL
- USS Enterprise B, C und E auf einem Display, 1:2500, AMT/ERTL
................................................................
Natürlich auch mein absolutes Lieblingsflugzeug: die OV-10D Bronco von Academy

Dann kam der Umzug von 85 auf 27m² Wohnfläche. Die Modelle verschwanden erst in einer Kiste, dann in den Keller und letztlich leider auf den Müll, Schimmel ohne Ende, da brachte jede Reinigung nichts mehr.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27974 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Ich kenne dieses Phänomen nur zu gut. Am Anfang trauert man noch jedem Modell hinterher, doch dann - manchmal auch Jahre später - ärgert man sich, für diesen minderwertigen Dreck aus der Klitsche AMD/ERTL nur eine müde Mark ausgegeben zu haben. Diese Bausätze waren, und das selbst durch die Fanbrille betrachtet, mehr als erbärmlich. Schlecht passende Teile, haarsträubende Fugen, ungenaue Originaltreue sowie miserable Aufkleber. Gerade die Letzteren sind bei meinen Modellen der Reliant sowie der Excelsior so grässlich vergilbt, dass die Modelle nachhaltig verunstaltet sind.
Heutzutage werden für diese Modelle noch unglaubliche Sammler-Mondpreise verlangt, und das gerade hier in Europa! In den USA sah das schon immer viel besser aus. Dort werden ordentliche Resin-Guss-Sätze angeboten, die viel besser sind. Aber importiere die mal...

PS: Als jugendlicher Fanboy sieht man über all das natürlich locker hinweg. Aber irgendwann möchte man vielleicht das ein oder andere Modell neu erwerben, um die Sache besser zu machen. Dann macht man beim Anblick der Preise allerdings nur doch dicke Backen. Vor zwei Jahren hat Revell dafür endlich mal einen neuen Guss der NCC-1701 herausgebracht. Schnell wurde der Bausatz von den Vollnerds zerrissen, da er angeblich nicht haargenau dem Trickmodell entsprach, sondern in "Teilen" eher dem kleineren "Action-Modell" der damaligen Trickschmiede. Das Genöle war angesichts des unterirdischen AMT-Modells geradezu erbärmlich. Man kann am Ende nur froh sein, wenn sich eine Firma wie Revell der Sache einmal annimmt, damit man nicht mehr auf überteuerten Schrott angewiesen ist.
Das AMT-Modell der 1701 habe ich übrigens gleich zweimal gebaut. Jedesmal hingen die Triebwerke armselig herab, da man die Teile einfach schlecht tariert hatte. Eigentlich nicht vorzeigbar.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27991 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Hab gerade mal nachgesehen und japp, ich habe noch ein paar ungebaute Teile im Schrank: 2 Bronco D's und eine A von Academy, alle in 1:72 (die Qualität ist atemberaubend gut), einen OH-58D Kiowa Warrior 1:35 aus der gleichen Modellbauschmiede plus die Raumfähre Discovery samt Booster von Revell.
Star Trek... Irgendwie bin ich davon weg. Qualitätiv waren AMT/ERTL nie so wirklich der Bringer.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27992 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Darf man fragen, was dir an der "Bronco" so sehr gefällt? Wüsste nicht, was an diesem Semi-Doppelrumpf jetzt so wahnsinnig formschön sein sollte...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her - 2 Jahre 9 Monate her #27995 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Die Bronco wurde als FAC (Forward Air Controller) in den 60ern gebaut und kam in Vietnam zum Einsatz. Danach schienen die Tage der "Black Ponys", wie man die Maschine auch nannte, vorbei zu sein. Im ersten Golfkrieg 1991 kamen dann aber einige OV-10D+ und auch einige ältere A Modelle zum Einsatz - während die Presse nur über die F-117 und den Tomcats berichtete, flogen diese Oltimer übers Schlachtfeld...
Plus: ich liebe dieses Glascockpit, fantastische Sicht inklusive.

Guckst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=_Jv7dkbvEZo

Das ist eine der letzten noch flugfähigen Maschinen, eine Bronco B der deutschen Luftwaffe, eingesetzt beiuns als Zielschleppflugzeug.

edit: das Teil konnte aber noch mehr: auf einem Flugzeugträger landen und starten: https://www.youtube.com/watch?v=0QQuyql36aY

Daneben hatte die Bronco 4x 7,62mmm M60C MGs an Bord, jedes mit 500 Patronen, 5 Stationen unterm Rumpf und je eine unter jeder Tragfläche, sogar Sidewinder konnten mitgeführt werden. Die USN erwog sogar kurzzeitig eine modernizierte Version für das Jahr 2010, allerdings wurden dann Super Tucanos aus Brasilien gekauft, der Einsatzort wird Afghanistan werden.

There is something under my wing - and it's not friendly!
Letzte Änderung: 2 Jahre 9 Monate her von Deacan.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27996 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Schön und gut. Aber was gefällt dir denn jetzt so sehr an dem Vogel?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27998 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Ich liebe haltDoppelrumpfteile. OV-10 Bronco, Edgley Optica, die Super Skymaster von Cessna...

...oder die Akira Klasse aus First Contact.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #28010 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Also wenn Doppelrumpf, dann schon den Klassiker: C-119 ! Die Kiste ist übrigens Hauptdarstellerin in einem meiner liebsten Filmklassiker: "Der Flug des Phönix"! :)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #28025 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
...dann aber nur in der Rolle als Gunship...

In den Flugszenen beim Flug des Phönix wurde aber keine 119 verwendet - schau dir mal das Cockpit von außen an, es sitzt zu weit oben. Würde eher auf 'ne C-82 tippen, insofern wir da jetzt vom gleichen Film reden (1965)...

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #28029 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Stimmt, das ist tatsächlich eine C-82, das habe ich verwechselt. Naja, beide Maschinen sind sich optisch sehr ähnlich und praktisch Vettern. Ich glaube aber, es war die Neuverfilmung, in der dann eine C-119 auftauchte.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #28046 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Habe die DVDs vorhin noch mal eingelegt:

1965
[attachment=1:2iu6m7zh]<!-- ia1 -->c82.jpg<!-- ia1 -->[/attachment:2iu6m7zh]


2004
[attachment=0:2iu6m7zh]<!-- ia0 -->c119.jpg<!-- ia0 -->[/attachment:2iu6m7zh]

Ist schon ein wenig stromlinienförmiger, die C-119. Würde sich im Maßstab 1:72 sicher auch gut auf meinem Schreibtisch machen, allerdings ist derzeit nur ein etwas überteuertes Modell von Italerie erhältlich. Knapp 30.- für einen alten Spritzguss aus den '80ern? Muss nicht sein.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her #28072 von simson747
simson747 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

Deacan schrieb: Ich liebe haltDoppelrumpfteile. OV-10 Bronco, Edgley Optica, die Super Skymaster von Cessna...

...oder die Akira Klasse aus First Contact.


ich finde die boomerang von burt rutan interessant, die hat einen doppelrumpf und ist asymetrisch.

http://de.wikipedia.org/wiki/Scaled_Com ... _Boomerang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #28543 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Ich finde das Teil ziemlich hässlich, muss ich sagen... :D Fliegt das Teil überhaupt, oder ist das nur ein skurriler Prototyp?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #28551 von simson747
simson747 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

Arrow schrieb: Ich finde das Teil ziemlich hässlich, muss ich sagen... :D Fliegt das Teil überhaupt, oder ist das nur ein skurriler Prototyp?


das teil fliegt. schön ist es vielleicht nicht, dafür sieht es interessant aus, fast wie so ein kilrathijäger.
grund für diese asymetrische auslegung ist es, die querschnittsfläche zu verringern. 2 motorige flugzeuge haben normalerweise einen rumpf und 2 motorgondeln, der boomerang spart sich die querschnittsfläche einer motorgondel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden

Login