Topic-icon Eine Kampfansage

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8629 von Prodigy
Prodigy erstellte das Thema Eine Kampfansage
Kopie eines Kommentars zu Wing Commander Arena

Man hatt es nicht leicht als Fan des Weltraum Actionsp
iel Genre. Seit mit Freelancer die Ärea der Weltraum Shooter so langsam wieder in dr Versenkung verschwand ,liegt man als Spieler wie ein gestrandeter Wal größtenteils auf dem Trockenen.Nur noch tröpfchenweise gelangen wenige vielversprechende Titel auf den Markt .Und als ob das nicht schon einen Grund zur Besorgnis wäre ,muss man nun feststellen das der Entwickler Gigant Electronic Arts sich erdreistet eine Legende wie die Wing Commander Spielereihe mit einem solchen Schundwerk zu verschandeln. Ein Arcade Game in diesem Stil mag für Handhelds mit niedrigerer Grafik Power ja durchaus noch vertretbar sein!Umso peinlicher die Tatsache das sich EA auch noch mit "Stolz" hinter ein solch schwaches Produkt stellt. Seit dem letzten Teil der WingCommander Serie und dem nach großen Ankündigungen ,in der Versenkung verschwundenen Wing Commander "Online" scheint es als ob sich EA gänzlich seiner Verantwortung entziehen will ,Chris Roberts Erbe für die Millione Anhännger der Wing Commander Reihe mit Respekt und der nötigen Hingabe weiterzuführen ,welche man peinlicher weise nur in den zahlreichen WC Fanprojekten findet. Nicht nur das es EA anscheinend an dem Interesse für die Wünsche ihrer Käufer mangelt .

Nun muss man mit Empörung auch noch feststellen das Wing Commander offensichtlich nicht einmal mehr in der Produkt Palette des Spieleentwicklers existiert. Ist das nun Existenz-Leugnung oder ist man es bei EA inzwischen leid sich mit den ständigen Nachfragen und Petitionen nach einer Forstsetzung *die nach Phrophecy auch angekündigt war * auseinanderzusetzen. Jede Nachfrage auf der Homepage von EA und ihren Puplishern ergibt keine Trefferanzeige . Man schweigt die Sache tot und hofft offensichtlich darauf das sich die Welle des Zorns an dem beharrlichen Riff der Ignoranz bricht.Damit liefert EA wie viele andere EntwicklerFirmen wiedeinmal ein treffendes Beispiel dafür wie man es dennen dankt ,durch die man überhaupt erst im Spiele Sektor Fuß fassen konnte. Die Silver Generation von Spielern die der Spiele-industrie erst zu ihrer Blütezeit verholfen hatt. Doch auch Chris Roberts muss man hier in die Pflicht nehmen .Anstatt EA die Filmrechte für die recht umstrittene Kino Umsetzung ende der neunziger abzuluchsen , wäre es weitaus sinvoller gewesen die Rechte für das Spiel an sich zu reißen und mit Digital Anvil das weiterzuführe was mit Origin ihrenAnfang genommen hatt.

Nun steht eine ganze Generation von Wing Commander Anhängern ,die von ihrem Idol verraten und von einem Spielegiganten ignoriert auf sich allein gestellt und kämpft mit Liebe ,Faszination und Hingabe darum eine Legende am Leben zu erhalten . Wenn Wing Commander schon für EA kein profitables Themamehr ist , dann meine Herren geben sie ihre Rechte ab ! An jemand der weitaus mehr Hingabe und Leidenschaft besitzt als eine Spieleindustrie die Konsum Güter wie Ramschware auf den Markt wirft und eine kleine Spieleschmiede nach der anderen in ihrem gierigen Rachen verschwinden läßt .
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit ...doch diese wurde verwirkt und muss nun erneut erkämpft werden!!



:yes: :yes: :hoppingmad:

Der Beweis von Heldentum liegt nicht im gewinnen einer Schlachtsondern im ertragen einer Niederlage !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8630 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
*räusper*

...das kann keiner bezahlen...

Im Kern muss man sicher zustimmen, nur wird EA die Rechte an Wing Commander nicht abgeben... Halt nach dem Motto: "Behalte, was du hast!".

Bestes Beispiel: Als ich bei EA nachfragte, ob und wie ich die "Erwachen" - Reihe im größeren Stil vertreiben könnte, hieß es nur: "...sind Sie in der Lage, uns 100.000 $ an Lizenzgebühren zu erbringen? Falls ja, dann senden Sie uns bitte Informationen über ihre Publisher und das angestrebte Vertriebsgebiet zu..."

Fragen zum Inhalt? Nö. Siehe WC Arena - da geht ein kleines Studio an ein Universum heran, mit der Maßgabe "billig & schnell" zu arbeiten, und vom Ergebnis wollen wir dabei besser nicht reden.
Sorry, aber ein neues WC wird es so schnell nicht geben, erst recht nicht für die PC-Plattform, dann wohl eher für die Konsole (die ja vorgebene Parameter hat und deshalb nicht einen ewigen Testlauf durchwandern muss...).

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8638 von Sturmvogel
Sturmvogel antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Von welchem Idol wurde ich den verraten? Ich hab doch gar keines. Ok, ich war mal Billy Idol "Fan" (ich hasse dieses Wort) und mag auch seine neuen Sachen sehr gern, aber...

...egal, denn es macht nichts. Chris Roberts war für mich schon immer eine einzige Flachpfeife. Der Wing Commander Film ist das beste Beispiel dafür. Aber auch der Story von Wing Commander III merkt man deutlich an, dass da wenig frische Luft ums Oberstübchen geisterte. Zumindest bei Teil 2 und 4 hat er sich aber mehr Mühe gegeben.

Und EA? Mich packt da das kalte Grausen, es handelt sich dabei wirklich um eine Firma die Gewinn erwirtschaften will (und muss). Ob das bei EA immer auf dem kundendienlichsten Weg geschieht sei mal dahin gestellt, aber es ist nunmal allgemein bekannt, das für den MArkt produziert wird, was der Markt verlangt. Und wenn gerade keine dumpfpatriotischen Weltraumballereien erwünscht sind, dann lässt man sie halt weg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8645 von Catkiller
Catkiller antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage

Sturmvogel schrieb: Und EA? Mich packt da das kalte Grausen, es handelt sich dabei wirklich um eine Firma die Gewinn erwirtschaften will (und muss). Ob das bei EA immer auf dem kundendienlichsten Weg geschieht sei mal dahin gestellt, aber es ist nunmal allgemein bekannt, das für den MArkt produziert wird, was der Markt verlangt. Und wenn gerade keine dumpfpatriotischen Weltraumballereien erwünscht sind, dann lässt man sie halt weg.


Dem muss ich mal zustimmen..oder am besten keine Games von EA mehr kaufen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8646 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage

Sturmvogel schrieb: Und wenn gerade keine dumpfpatriotischen Weltraumballereien erwünscht sind, dann lässt man sie halt weg.


...Um dafür eine andere ehemalige Erfolgsserie namens "Need for Speed" durch jährliche Design-Konserven zu Tode fortzusetzen... Seitdem man mit der Underground-Reihe das Tuning entdeckt hat, sind neue Ideen offenbar unerwünscht. Hauptsache, das Erfolgsrezept bleibt erhalten. Die Verkaufszahlen scheinen zu stimmen, warum sollte man das Konzept also grundlegend ändern?
Wing Commander scheint man allerdings zu Tode schweigen zu wollen, doch kann man sich eigentlich auch ohne Stellungnahme zusammenreimen, warum sie die Rechte sicherlich nie abtreten werden. Solange EA alle paar Jahre den (noch) bekannten Namen für ein günstig produziertes Arcade-Spielchen verbrennen kann, ist die Frage nach einer aufwändigen und teuren Fortsetzung einfach vom Tisch.

Was soll man von Chris Roberts halten? Gehört hat man ja schon seit Jahren nichts mehr von ihm. Im Gegensatz zu seinem früheren Boss Richard Garriott, dürfte er wohl kein Multimillionär sein, der mal eben mit den Russen hinauf zur ISS fliegen kann. Dafür würde ich ihn allerdings liebend gerne zum Mond schießen, ohne Rückflugticket!
Der Mann hat rückblickend nach Wing Commander IV eigentlich alles falsch gemacht, was nur ging. Zuerst gab er vor, Origin wegen dem Aufkauf durch EA den Rücken gekehrt zu haben, nur um sich Jahre später mit Digital Anvil von Microsoft aufkaufen zu lassen. Natürlich verließ er das sinkende Schiff.
Zwischendurch durfte er noch in völliger Selbstüberschätzung seinen Egotrip als Filmregisseur abfeiern, für den er ja in WC 3 und 4 bereits fleißig geübt hatte. Selbst als zweitklassiger Regisseur hätte er aber eigentlich wissen sollen, dass man die Finger von einem Drehbuch lassen sollte, dass anscheinend während einer Zecherei auf einem Bierdeckel zusammengekritselt wurde. Insgesamt hat Roberts im Zeitraum zwischen 97 und 2005 immerhin ein Weltraumspiel herausgebracht, ein weiteres angefangen und durfte sogar einmal Filmemacher spielen... Man darf gespannt sein, welche filmischen Meisterwerke uns Roberts in Zukunft noch bescheren wird. Mit Wing Commander hat er, meiner Meinung nach, nichts mehr zu tun.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8655 von Sturmvogel
Sturmvogel antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage

...Um dafür eine andere ehemalige Erfolgsserie namens "Need for Speed" durch jährliche Design-Konserven zu Tode fortzusetzen... Seitdem man mit der Underground-Reihe das Tuning entdeckt hat, sind neue Ideen offenbar unerwünscht. Hauptsache, das Erfolgsrezept bleibt erhalten. Die Verkaufszahlen scheinen zu stimmen, warum sollte man das Konzept also grundlegend ändern?


Richtig, ich sehe du hast es erfasst. :D

Nee, im Ernst, ich würde mich auch nicht anders verhalten. Schließlich will ich damit Geld verdienen. Bei Computerspielen ist es nunmal nicht so wie bei Musik oder Film, wo ewig gleiche Konzepte schneller (den Markt) nerven, weil man da aktiv "mitmacht", also spielt.

Übrigens: So bahnbrechend fand ich die Weiterentwicklungen in den WC Spielen nun auch nicht, dass da mit jedem Teil das Genre revolutioniert worden wäre. Von der Grafik und den Anforderungen einmal abgesehen. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 10 Monate her #8657 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Richtig, aber Wing Commander lebte ja vor allem durch seine Geschichte und nicht durch seine Grafikeffekte. Vor allem kann man bei WC nicht von jährlichen, lieblosen Fortsetzungen sprechen... Manchmal glaube ich, dass damals noch nicht ganz so radikal Kosten-Nutzen-optimiert an die Sache herangegangen wurde. Wer weiß, ob nach den mäßigen Verkaufszahlen eines WC4 heutzutage noch ein Prophecy gefolgt wäre. Von EA wohl kaum.

PS:
Man kann es ja auch nicht oft genug wiederholen, aber wie sehr hat sich doch die Welt der Spieleentwickler und Publisher in den letzten zehn Jahren verändert! Halte gerade das legendäre, alte "System Shock" in den Händen. Damals war Origin doch tatsächlich auch noch als Publisher tätig. Kann man sich heute kaum noch vorstellen. Bis auf wenige Ausnahmen (id-Software, Blizzard) scheinen die heutigen Studios praktisch nur noch Auftragsarbeiter im Dienst einiger großer Konzerne zu sein...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 8 Jahre 10 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8659 von Sturmvogel
Sturmvogel antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Ähm... Origin wurde bereits 1992 von EA aufgekauft. Und um mal EA in Schutz zu nehmen, die haben früher klasse Sachen gemacht. Wenn ich da an Deluxe Paint für den Amiga denke, die Erfindung des Interchange FileFormats, auf welchem sogar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8661 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Ich dachte, die Übernahme wäre erst etwas später gewesen... Hoppla.
Naja, bei WC3 war die Story schon ziemlich geradlinig aber die eine oder andere Überraschung hatte sie schließlich doch zu bieten. Ansonsten war WC3 atmosphärisch ziemlich düster, ein gnadenloser Abwehrkampf eben. Das war bei Prophecy nicht viel anders, nur wußte man da über weite Strecken eben nicht, mit wem man es zu tun hatte. Spannender als die Geschichte von WC3 finde ich die von Prophecy eigentlich nicht. Sie sollte allerdings auch nur eine Art Auftakt sein - leider werden wir wohl nicht erfahren, für was genau.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8676 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Momentan würde ich gar noch mal mehr so gegen EA wettern...auch wenn die kein neues WC rausbringen.
Zum einen ist EA zu groß geworden als das sie sich nicht hauptsächlich auf den Mainstream und damit auf Verkaufszahlen konzentrieren könnten.
Der andere Part ist das man selbst bei EA scheinbar versucht gegen diesen Trend zu steuern. Da wird, zm Beispiel, eine kleiner Teil abgespalten um sich auf die Entwicklung neuer Konzepte zu konzentrieren. Damit geht EA ein gewisses Risiko ein, denn allein von dem Entwickeln einer Idee kann man noch lange nicht leben. Trotzdem arbeiten da Leute die bezahlt werden müssen.
Der nächste Punkt scheint zu sein das EA mehr augenmerk auf Qualität richten möchte. Einer der C&C Ableger (name ist mir entfallen) wurde letztens gerade erst dicht gemacht, weil man bei EA von der qualität des Produktes nicht überzeugt war.

Davon mal ab kann ich nicht über die letzten beiden Titel von EA, die ich mir gekauft hab, klagen. Mass Efffect und Red Alert3 sind beides sehr gut Titel gewesen. Ehrlich gesagt war ich von RA3 sogar überrascht. Die Kombinationsmöglichkeiten der Einheiten, gerade der Japaner, ist überraschend gut. Die Partein recht gut ausbalanciert und in der erstversion ist mir kein Bug aufgefallen.
Das ist bei weitem mehr als ich von diesem Titel erwartet hatte. Okay es hat auch die C&C typischen Macken aber deswegen ist es aber auch wieder ein echtes C&C ^_^
Ich denke EA fängt an zu begreifen was zu tun ist.

Ob uns das einem neuen WC Teil nähr bringt? Ich glaube vorerst nicht...obwohl ich immer wieder mal höhre das verschiedene Stimmen, selbst bei EA davon reden da mal wieder was zu machen.
Die Jungs die das leider nicht so gute Arena gemacht haben, haben trotz allem mehr aus dem Produkt gemacht als ursprünglich geplant war. Das ist ne sache die man ihnen vielleicht auch zu gute halten muß.
Trotzdem ist meine Erwartung an eine offizielle Fortsetzung oder neubeginn ehr gering. Noch ist das Genre nicht wieder verbreitet genug.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8678 von Catkiller
Catkiller antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Was meint ihr denn..wie ein neuer Wing Commander ausehen müsste? :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8682 von Prodigy
Prodigy antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Ich denke mal nicht das EA damit im ganzen verurteilt werden soll. Ich war von Mass Effect und Nee for Speed UG auch total begeister . Aber um diese Spiele geht es nun mal nicht! Und Die NFS Reihe wird fortgesetzt ! Und was Chris Roberts angeht...Ich weiß nicht was in ihm vorging als er die letzten WC Projekte gemacht hatt .Aber das ist mir auch egal. Wing Commander ist und bleibt sein Baby ! Er hatt es geprägt!

Der Beweis von Heldentum liegt nicht im gewinnen einer Schlachtsondern im ertragen einer Niederlage !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #8685 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage

Was meint ihr denn..wie ein neuer Wing Commander ausehen müsste?

Um mal Tolwyn zu Zitieren: "Machs genauso wie es war, bloß anders und besser!" ^__^

Sollte ich die Frage aber mehr Wörtlich auffassen würde ich sagen das kommt drauf an.
Wenn wir wieder reale Schauspieler haben sollte die Graphik mehr in richtung realismus gehen. Eine Richtung die in WC3+4 ja schon eigeschlagen wurde. Eine mehr Comicartige präsentation wie es Prophecy gemacht hat würde ich ehr als okay empfinden, wenn es nur noch animierte Darsteller geben sollte. Wobei ich letzterem Ansatz ehrlich gesagt recht abgeneigt gegenüber stehe.
Ich denke das heute die Rechenleistung da ist um wirklich sehr schön Modelle mit hochauflösenden Texturen auf den Bildschirm zu zaubern. Quasi ein Crysis des Spacesim ^_^

Für das Design der Kilrathi Jäger wünsche ich mir Feng Zhu, einige kennen vielleicht seine Konzeptzeichnungen für Privateer Online. Jedenfalls finde ich seine Kilrathi-Konzepte sehr gelungen. Die Föderierten hingegen nicht immer ganz so gut.

Um das ganze sonst aber mal etwas kürzer zu machen hab ich schnell ein Beispiel rausgesucht wie die Qualität aussehen sollte http://www.crius.net/zone/showpost.php? ... stcount=75
Die Bilder sind eine Umsetzung der Konzeptzeichnungen von Feng Zhu durch Howard, vielleicht bekannt als Mitarbeiter vom "Wing Commander Pioneer" Projekt.

Ansonsten erwarte ich natürlich wieder reale Schauspieler. Allerdings ist es fraglich ob man irgendwen aus der alten Crew wieder dazu nimmt oder es bei Gastauftritten beläst.
Persönlich würde ich zwar nach Secret Ops die Geschichte weiter erzählen aber bitte nicht mehr mit Casey. Neuer/anderer Träger und dann schon ein paar Jahre in den Nephilim-Krieg hinnein versetzt sollte das ganze spielen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 10 Monate her #8687 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Natürlich ist es leicht gegen EA Stimmung zu machen - das ist klar, schließlich dürfte es bei keinem anderen Konzern bisher leichter gewesen sein, aber wir sollten auf dem Boden bleiben. Da soll EA einen kleinen Teil abgespalten haben, um sich auf die Entwicklung neuer Konzepte(!!) zu konzentrieren - um praktisch gegen den Trend zu steuern...?? Da weiß ich nicht, ob ich jetzt heulen, oder kotzen soll...mir kommen echt die Tränen! Also wirklich, das ist doch einfach lächerlich! Unglaubwürdiger geht´s ja nicht mehr...

Gerade die C&C-Reihe ist ein erbärmliches Beispiel für die Qualitätssicherung von EA! Mal im Ernst, welchen Spieler interessiert es denn, ob tatsächlich ein kleiner Teil dieses Mega-Franchises jetzt urplötzlich aufgrund "nicht überzeugender Qualität" eingestellt wurde? Soll ich mich als alter C&C-Fan jetzt geehrt fühlen?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 8 Jahre 10 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #8689 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Eine Kampfansage
Ich wollte eigentlich nur drauf hinweisen das sich bei denen etwas tut. Sie sind noch weit davon entfernt ihr altes Image ablegen zu können aber ich denke es ist ein Anfang und das ist doch immerhin schon mal was.
Vielleicht machen sie wirklich was draus, vielleicht bleibt alles beim alten. Wir werden sehen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden

Login