Topic-icon Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24738 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau

gevatter Lars schrieb: Ja Pledge ist wirklich etwas komisch zu übersetzen. Vielleicht "Vorschuss"?
Im Wörterbuch gibt es viele Ausdrücke dafür aber keiner der mir so richtig auf diese Situation passt.
Pfand oder Zusicherung passt vielleicht noch ganz gut.


"Vorschuss" fände ich okay. Das Problem ist, selbst wenn wir hier eine "richtige" Übersetzung finden, würde ausser uns hier wohl keiner mehr verstehen was wir meinen. ^^ Ich fürchte dazu ist "Pledge" bereits zu sehr etabliert. Das führt dann auch leider zu solchen Sätzen wie "Ich hab auch gepledged.". :doubtful:

Mein Erlebnis mit Echtgeld Gegenständen in Spielen geht zweierlei Richtung. Es gibt welche bei denen es nichts ausmacht. Zum Beispiel Skins. Die anderen sind "Luxusgegenstände" die es nur gegen Geld gibt und nicht normal zugänglich sind.


Klar, solche Gimmicks wie andere Tapeten, Wappen, Handtücher, Aquarium und so weiter wären hier aussen vor. Diese Art "überflüssiger" Schnickschnack war allerdings nicht in meinem Fokus, sondern tatsächlich Gegenstände die die Balance beeinflussen.

Monatliche Grundgebühren sind hingegen etwas bei dem sich mir die Haare aufstellen. Als jemand der immer nur sporadisch spielt ist das einfach zu teuer. Wenn man ein "Zahl für die zeit die du spielst" einführst wäre das für mich okay.


Wenn ich dafür ein wirklich interessantes Spiel mit ordentlicher Balance bekäme das mich fasziniert, hätte ich kein Problem damit. Ist aber eine Frage des Standpunktes. Wobei dein Vorschlag auch okay wäre. Wie auch immer, fast alles wäre besser als das bestehende System.

Wie stellt sich CIG die weitere Finanzierung nach dem Release vor? Server, Betreuung und Bandbreite gibts nicht umsonst, das muss ja irgendwie bezahlt werden. Weiterhin mit Schiff-Pledges zu arbeiten dürfte ja wohl kaum dauerhaft funktionieren, denn irgendwann ist dieser Markt einfach gesättigt, denn nicht jeder will oder kann hunderte von Dollars in Ausrüstung investieren, schon gar nicht auf Dauer.

Schön auch zu sehen an dem Wettbewerb den CIG gemacht hat. Chris und Kollegen haben sich auch durch die Community belehren lassen das jemand den sie selbst nicht so richtig auf dem Zettel hatten das rennen macht. Chris hat sogar danach gemeint das er seine Jungs jetzt mehr antreiben müsse und die Qualität noch etwas hochschauben müsse.


Um was gings da? Sorry, nicht mitbekommen, ich schau nur unregelmässig nach SC.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24739 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Beim Wettbewerb ging es darum das man selbst etwas für die Welt von SC baut, nach bestimmten vorgaben.
Dem Gewinner winkte das sein Schiff im Spiel zu kaufen sein wird und ein nettes Preisgeld und Hardware.

Im ersten Abschnitt mußte man ein Geschütz entwickeln. Im zweiten ein Gunship. Vergleichbar mit unseren heutigen Helikoptern, bloß größer.

Es gab dabei bestimmte Zeitabstände und Vorgaben ein zu halten. ZB. in 3 Wochen muß die Konzeptzeichnung fertig sein.
Nach Ablauf der Zeit hat sich dann ein Team aus 5-6 Leuten aus CIG, darunter Chris Roberts, die Ergebnisse angeschaut. Je nach runde wurden dann von Ihm und sein Kollegen eine bestimmte Anzahl an Modellen in die nächste Runde geschickt.
Dazu gab es aber auch immer eine Wildcart die von der Community vergeben wurde.
Am Ende gewann dann auch das Schiff das über die Wildcarts von der Community im Rennen gehalten wurde und Chris hat bei der Preisverleihung gesagt das er so von der Qualität überrascht war das er halt findet das seine Jungs dafür den Standart den Sie bis jetzt haben noch weiter anheben sollten...und das vielleicht noch einige der anderen Modelle auch ihren Weg ins Spiel finden werden. Mein Favorit hat es leider nicht geschafft aber der Gewinner hat einfach eine so super qualität abgeliefert das die wirklich es verdient haben.

Für mich war der Wettbewerb vor allem dadurch interessant das Chris und die anderen mal ein Einblick gewährt haben worauf Sie bei der Arbeit achten und was für Sie wichtig ist bei der Erstellung der Modelle.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24740 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Danke Lars.

Das heisst, man zapft also auch die Fähigkeiten der Fan Gemeinde an. Keine schlechte Idee, ihr vom WCS Team habt ja selber bewiesen, das fähige Leute auch ausserhalb etablierter Entwickler-Studios ein gutes Spiel machen können. Und bei der Gelegenheit sorgten SC Fans offenbar indirekt für eine mögliche Steigerung der Qualität für die nächste Zukunft. ^^

gevatter Lars schrieb: Für mich war der Wettbewerb vor allem dadurch interessant das Chris und die anderen mal ein Einblick gewährt haben worauf Sie bei der Arbeit achten und was für Sie wichtig ist bei der Erstellung der Modelle.


Klar, gerade in Bezug auf deine Arbeit bei WCS dürfte das natürlich sehr interessant gewesen sein. Da sieht man so eine Veranstaltung natürlich nochmal mit ganz anderen Augen.

Ich finde es auch sehr faszinierend, was Leute wie z.B. ScoobyDoo oder Klavs kreieren. Für mich ist das modellieren eines neuen Objekts, wie z.b. eines Raumjägers, in etwa vergleichbar mit dem malen eines Bildes. Dafür muss man Talent haben und viel Zeit investieren.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24741 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Zeit ist vor allem das Stichwort. Zumindest was mich angeht. Ich hab häufiger eigentlich zeit aber bin dann so abgespannt das ich irgendwie nichts kreatives mehr hinbekomme.
Wenn ich mir nicht wirklich dann zeit nehme stockt das ganze schnell weil ich nicht weis wie ich etwas gestallten möchte.
Wenn ich das erstmal hab gehts eigentlich.

Arbeite auch gerade wieder an etwas das mit WC zu tun hat aber momentan ist es mal wieder so derartig ins stocken geraten das ich mich wirklich frage ob ich das noch mal fertig bekomme.

Hab schon überlegt ob ich es vielleicht auch so mache wie beim Wettbewerb das ich Zeitvorgaben setze in denen ich z.B. hier dann mein Fortschritt zeige.
Problem ist...es ist ja trotz allem nicht richtig verpflichtend sondern immer noch mehr freiwillig und andere Sachen haben darüber Priorität. Ab und an wünsch ich mir einfach ein guten batzen Geld so das ich einfach nicht mehr drüber nachdenken muss noch irgendwas anderes zu arbeiten.
Auf der anderen Seite...wünscht sich das nicht fast jeder? ^_^

Wie auch immer, ich finde das CIG schon ein guten Umgang mit den Fans pflegt und insofern sollte man sich nicht von einigen Fanatikern abschrecken lassen....sonst hätte es Saga auch nie gegeben ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24742 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau

gevatter Lars schrieb: Arbeite auch gerade wieder an etwas das mit WC zu tun hat aber momentan ist es mal wieder so derartig ins stocken geraten das ich mich wirklich frage ob ich das noch mal fertig bekomme.


Klingt interessant. :) Magst mehr dazu sagen oder ist es noch zu früh dazu?

Ab und an wünsch ich mir einfach ein guten batzen Geld so das ich einfach nicht mehr drüber nachdenken muss noch irgendwas anderes zu arbeiten.
Auf der anderen Seite...wünscht sich das nicht fast jeder? ^_^


Haha ja, neben aller Begeisterung ist das alles trotzdem nur ein Hobby welches uns eigentlich nur jede Menge (Frei)Zeit, Nerven und Arbeit kostet und uns absolut nichts einbringt, ganz ehrlich. ;) Ich arbeite trotzdem mit Spass am Deutsch-Mod und WCS+. Denn es ist motivierend Teil eines Teams zu sein, dessen fähige und begeisterte Mitglieder gemeinsam auf ein Ziel hin arbeiten.

Wenn es nach mir ginge und Geld kein Problem wäre, würde ich die WC IP von EA abkaufen und sofort versuchen, das komplette WCS Team zu engagieren um ein neues, offizielles Wing Commander zu produzieren das diesen Namen auch verdient hat. :D Aber leider bleibt sowas Wunschdenken. ^^

Wie auch immer, ich finde das CIG schon ein guten Umgang mit den Fans pflegt und insofern sollte man sich nicht von einigen Fanatikern abschrecken lassen....sonst hätte es Saga auch nie gegeben ^_^


Nun, genau diese Fanatiker habe z.B. ich im Visier. Druck erzeugt nunmal Gegendruck, das ist ein absolutes und unumstössliches Naturgesetz. ;) Ich kann da aber nur für mich sprechen, denke aber, Kollege Arrow sieht es ähnlich.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24743 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Ist eindeutig noch zu früh darüber irgendwas zu sagen. Ich hänge immer noch am ersten Modell fest.

Was unsere lieben Fanatiker angeht. Ich lass das mittlerweile an mir vorüber ziehen und pick mir die Kommentare raus die wirklich interessant sind. Sollen diese Idioten doch ins leere Laufen.
Wichtig ist das bei CIG die Leute die konstruktiven Kritiken die sich immer wieder finden lassen aufnehmen und umsetzten.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24744 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau

Luke schrieb: Wenn es nach mir ginge und Geld kein Problem wäre, würde ich die WC IP von EA abkaufen und sofort versuchen, das komplette WCS Team zu engagieren um ein neues, offizielles Wing Commander zu produzieren das diesen Namen auch verdient hat. :D Aber leider bleibt sowas Wunschdenken. ^^


...mal eben offtopic und kurz: verkaufen wird EA die IP zu Wing Commander/Privateer im Leben nicht, wir haben mal vor einer Weile versucht, nur eine simple Kooperation wegen der "Erwachen-Serie" zu bekommen, das war die Antwort:

Hello,
I am sorry to say that without a revenue guarantee from a prospective licensor EA is unable to put resources towards rights requests for IP that we currently do not support.
Would you be able to Guarantee a min of $100k in royalties to EA from your proposed usage of Privateer 2?
If so please send over more details regarding your potential publishing partners and distribution channels and suggested royalty rate paid to EA over the requested term and territories.
If not I apologize for not being able to be more accommodating and wish you a Happy Holidays.

Jim Stadelman
Account Manager, Licensing
Electronic Arts

Und da bekanntlich WC/Privateer wieder im Verkauf sind...

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24746 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau

gevatter Lars schrieb: Ja Pledge ist wirklich etwas komisch zu übersetzen. Vielleicht "Vorschuss"?
Im Wörterbuch gibt es viele Ausdrücke dafür aber keiner der mir so richtig auf diese Situation passt.
Pfand oder Zusicherung passt vielleicht noch ganz gut.


"Kredit" wäre ebenso angemessen, aber wir sollten uns nicht zu sehr an Worten aufhängen. :)

gevatter Lars schrieb: Jetzt gibt es natürlich noch die andere Seite und das ist der Handel. Hier sehe ich ehr die Gefahr das jemand der sich jetzt ein guten "Frachter" gesichert hat schneller zu Geld kommt als jemand mit einem einfachen Starterschiff.

Hier wäre es natürlich wünschenswert, wenn dort ein so gutes Handelssystem zu stande kommt das die persönlichen Fähigkeiten vor der Größe des Frachtraums steht.
Frage ist nur wie? Ich hab da momentan keine große Idee zu und es ist daher auch meine größte Befürchtung das hier das Spiel drunter leiden wird...auch wenn ich jetzt vielleicht auf der Gewinnerseite stehe da ich ein "Frachter" hab.


Genau das kommt m.E. immer etwas zu kurz, da sich die Diskussion schnell immer nur um PvP im Kampf dreht. Ich habe kein Problem damit, dass ein gutes Handelssystem den Spielern mit großem Frachtraum Vorteile beschert. Es wäre ansonsten ja auch ziemlich unrealistisch. Wer sich das Spielgeld verdient hat, soll sich selbstverständlich einen größeren fliegenden Untersatz anschaffen können. Die Möglichkeit, noch vor Beginn mit barer Münze eine Abkürzung nehmen zu können, um dann sofort seine Wunschkarriere zu starten, das ist problematisch. Das beste Spiel- und Handelssystem kann diese käufliche Vorteilnahme nicht kompensieren, da solche Aktionen das System von vornherein umgehen. Äußerungen wie "Das beste Handelsschiff kann von einem kleinen, billigeren Schiff im Kampf zerlegt werden", zeigen mir dann leider, dass manche das Problem einfach nicht sehen wollen. Das gebetsmülenartige Betonen von Übung & Fähigkeiten im Raumkampf wird außerdem zirkelschlüssig, wenn man sich vor Augen hält, dass Jäger wie die Hornet massenhaft reserviert werden. Die nicht direkt ausgesprochene Logik dahinter lautet also, dass man sich darauf einlassen muss und besser heute als morgen zu üben anfangen sollte. Was ist dann mit Spielern, die nicht kämpfen und lieber in Ruhe gelassen werden wollen?

gevatter Lars schrieb: Ein, wie du es genannt hast, Sonderrecht das allerdings wirklich die Gemeinde spalten kann und wahrscheinlich auch wird, sind die "lebenslangen" Versicherungen für die Schiffe.
Wer kein Angst um sein Schiff haben muß wird auch ganz andere Risiken eingehen. Das ist für mich wirklich der Punkt wo man jetzt entweder die ingame Versicherungen so günstig machen muss das es schon einer Straftat gleich kommt keine zu haben oder die extra Module wie Triebwerke usw. machen sich so stark bemerkbar, im Verhalten das Schiffes, das jemand der zwar sein Schiff wieder bekommt aber nicht diese Module, wirklich ein schmerzhaften Verlust erleidet.
Letzteres könnte ich mir noch als bessere Maßnahme vorstellen.


Die Sache mit den lebenslangen Versicherungen sehe ich ein wenig anders. Für mich ist dieses "Sonderrecht" nicht unabhängig von dem Phänomen der Schiffsreservierungen zu betrachten. Diese LTI war lange Zeit ein regelrechter Verkaufsturbo für die entsprechenden Schiffe, mit denen sie als Bundle angeboten wurde, und sie hat zahlreiche Kunden gelockt. Was die regulären Versicherungen betrifft, ist noch nicht klar, welche Rolle sie spielen werden, bzw. wie wichtig sie für das Spiel sind. Erst nach Release wird man wohl auch die Bedeutung der LTI richtig einschätzen können. Möglicherweise sind sie nur ein kleiner Bonus von vielen, den gar nicht alle Spieler unbedingt benötigen werden, aber vielleicht werden sie auch zu einem weiteren handfesten, vorab käuflichen Vorteil der Frühreservierer. Trotzdem sollte man sie noch nicht unterschätzen. Ich wage die Befürchtung, dass einige Gebiete in SC brandgefährlich sein drüften...

gevatter Lars schrieb: Ich glaube hier muß an stark unterscheiden zwischen reaktion von seiten CIG und den Fans.
Einige der größeren Fans sind bestimmt gegen alles was auch nur irgendwo leicht nach Kritik riecht aber scheinbar wird konsturktive Kritik seitens der Entwickler wirklich auch ernst genommen.


Da die Entwickler auf konstruktive Kritik angewiesen sind, wäre es auch reichlich absurd, sich diesbezüglich taub zu stellen. Die Hardcore-Fans tun dem Spiel m.E. auch keinen Gefallen, wenn sie auf berechtigte, wachsweiche Kritik mit fundamentaler Ablehnung reagieren und stattdessen plumpe PR-Floskeln absondern, die mal vom "heiligen Schreibstisch" verlautbart wurden. Dieser Schlag Fans ist noch wesentlich unsympathischer als die Aspekte von SC, die ich kritisiere.

gevatter Lars schrieb: Schön auch zu sehen an dem Wettbewerb den CIG gemacht hat. Chris und Kollegen haben sich auch durch die Community belehren lassen das jemand den sie selbst nicht so richtig auf dem Zettel hatten das rennen macht. Chris hat sogar danach gemeint das er seine Jungs jetzt mehr antreiben müsse und die Qualität noch etwas hochschauben müsse.


Du meinst sicher die Wettbewerbsserie "The Next Great Starship". Ich habe mir vor einer Weile mal einige Folgen davon angeschaut, und ich muss sagen, dass ich von vielen Designs der teilnehmenden Hobby-Entwickler schwer beeindruckt war. Das Niveau an Kreativität und Professionalität war erstaunlich hoch! Gerade bei ein paar Schiffen, die bereits in der Engine gerendert und animiert waren, fragte ich mich manchmal, mit welchem Recht diese Jury darüber eigentlich urteilt, wären da nicht die Unterschiften auf ihren Arbeitsverträgen. In der Regel sitzen dann ja immer auch zwei der Artdesigner bzw. Schiffsentwickler dabei, und gerade die Jungs rutschten dabei ein paar Mal etwas unruhig auf ihren Stühlen herum. So mancher Einwand von ihrer Seite klang dann fast schon ein wenig an den Haaren herbeigezogen... Sprich, das ein oder andere "Amateurschiff" sah wesentlich besser aus als das, was von offizieller Seite vorhanden ist. Ich habe den Eindruck, dass man bei CIG Schiffe vermeiden möchte, die schlicht zu "geil" aussehen, da man keine Favoriten etablieren möchte. Dafür dürfte es aber ohnehin schon zu spät sein.

Ansonsten drehen wir allmählich etwas im Kreis, denn die bereits früh angesprochenen Kritikpunkte bleiben nach wie vor bestehen. Ich muss an den frühen News über SC eigentlich kein Wort ändern. Was sich ändert, ist jedoch die Diskussion darüber, die auch die "Die Hards" nicht mehr so einfach abbügeln können.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24771 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Wegen dem "The next great starship" Wettbewerb. Es ist interessant wie ein und das selbe so verschieden auf Leute wirken kann.

Ich habe viele der "an den Haaren herbeigezogenen" Kommentare ganze anders aufgefasst. Die Jungs wollten gerne das bestimmte Schiffe weiter kommen aber die Regeln besagen halt das es nur einen Gewinner geben kann. Also mußten Sie sich was ausdenken warum das eine jetzt doch schlechter ist als das andere.

Es wurde ja auch gesagt, während des Wettbewerbs, das Sie gerne noch ein, zwei weitere Modelle ins Spiel aufnehmen möchten obwohl das nicht so geplant war.

Insofern war das denke ich weniger ein Rausreden sondern ehr ein krampfhaftes "ich will aber nicht das der/die ausscheiden".

Gewonnen hat aber trotzdem das Team das am ende die Qualitativ beste Arbeit abgeliefert hat. Immerhin konnte an sich die beiden Finalisten im Hangar anschauen bevor man abgestimmt hat.

Mein persönlicher Favorit hat es leider nicht geschafft. Ich hoffe aber das Sie es trotzdem fertigstellen und es dann irgendwann bei SC zu sehen sein wird. Entweder als Mod oder offiziell.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24774 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Gerade ein Trailer zu Elite gesehen und dachte gerade an das Thema versprechen halten. Im Trailer heist es da "400 billion Starsystems" es gibt momentan aber nur 55. Mh auch noch nicht so ganz sein versprechen erfüllt ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24776 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Diesen Wert hab ich auch gesehen und mit einem "naja" kommentiert. Wie war das doch gleich? In England und Amerika wird ja Billion meist gleichbedeutend für Milliarde bei uns verwendet. Aber selbst dann, ist das ne Menge Holz und darum natürlich der grösste Teil davon generisch.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24778 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Beim alten Elite war das ja auch kein Problem. Verschieden farbige Linien sind schnell erstellt. ^_^
Ich frage mich wie die das mit einer hohen Anzahl hinbekommen wollen.

Auf der anderen Seite schein Welten aus dem Generator in letzter Zeit in mode gekomemn zu sein. Den Anfang machte damals Minecraft.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24781 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Also irgendwie kann diese Zahl doch vorne und hinten nicht stimmen. Verstehen die unter Sonnensystem dasselbe wie wir, also Systeme mit verschiedenen Planeten und Objekten? Selbst wenn man so etwas aus einem Generator schütteln könnte - Qualität dahingestellt - frage ich mich, was man mit Milliarden (!) davon anstellen soll. Eine Spielwelt in den Größenregionen der Galaxis? Da ist was faul oder etwas anderes gemeint...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24783 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Ich denke schon, dass das ernst gemeint ist. Elite 2 hatte hatte ja schon 100 Milliarden. Überflüssig in meinen Augen. Lieber nur ein paar Dutzend, aber die dafür detailliert, abwechslungsreich und entsprechend gross. Das sieht für mich aus nach "Wir können es, also machen wir es.". :doubtful:

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 1 Monat her #24786 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Star Citizen - Module bei 4players.de in der Vorschau
Kommt eben darauf an, wie das Ergebnis aussieht. Generische Levels erkennt man doch meistens recht schnell. Geht der Trend nicht längst zu mehr Handarbeit, statt Quantität? Freelancer hatte zwar nicht allzu viele Systeme, doch in den vorhandenen gab´s jede Menge zu entdecken, und das, obwohl dort auch viel gererische Wiederholungen waren (Asteroidenfelder, Trüfferwolken). Auch im X-Universum war ne Menge los.

Mit Elite: D. muss ich noch etwas mehr befassen, Viel mehr als Trailer habe ich dazu auch noch nicht gesehen.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Login