Topic-icon Star Citizen Gamescom-Event in Köln

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22348 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Hier mal 2 Pics. Bei der Caterpillar und Reta sind noch keine genauen Angaben. Die Ship-Specs Seite bei RSI ist outdated und da passen viele Angaben nicht.

http://i.imgur.com/49cmiWD.jpg
http://i.imgur.com/dcS9c7r.jpg

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22354 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
@Alex

Ich sehe die Avenger jetzt nicht unbedingt als direktes Gegenstück zur Arrow. Von der Größes mag das zwar hinkommen, aber SC trennt ja nicht ganz so streng zwischen Kampf- und Frachtschiff. Man kann die Schiffe ja auch entsprechend ausrüsten oder spezialisieren. Die Avenger könnte ich mir nach dem Video eben sehr gut auch als kleines, wehrhaftes Frachtschiff vorstellen. Wenn du sie aber mit der Arrow vergleichst, denke ich zuerst an einen leichten Jäger.

Ebenso wenig kann ich mir die Retaliator als reinen Bomber vorstellen. Das Teil hat doch ein ziemlich großes Chassis - warum sollte man damit nicht auch gut Handel treiben können?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22355 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
War etz nur als Größenverhältnis. Die Avenger war ja ehemaliges Polizei/Miliz Schiff und soll als Kopfgeldjägerschiff herhalten.

Die Reta ist für mich auch kein Bomber. Sagte ja das ich es als Gunship mit Raketenbatterien ausstatten werde und evtl. wenn das geht kommt ein großes Radar drauf für bessere Erkennung und damit mehr Treffsicherheiten der Raketen:

Für Bombereinsätze ist die Gladiator viel besser:
https://robertsspaceindustries.com/comm ... pt-Gallery
Als Frachter hat die zwar viele Türme aber wenig Laderaum. Mit 30T weniger als die Connie und die Starfarer ist gute 75 Dollar billiger und kann 2,25 mal soviel wie die Reta tragen. Grad mal 10T mehr als die Freelancer. Das ist nix.

Triebwerke haben sich ja auch geändert. Sieht so aus das man nun 4 TR 6 Triebwerke hat (Statt 5 TR5) und die 8 TR2 Steuertriebwerke sind durch TR3 ersetzt worden und können auch als Antrieb genutzt werden:

10 Triebwerke auf dem Weg nach vorne ^^ Langsam ist die nicht :D

Wobei wir an Verbesserungen der Reta schon am werkeln sind:
Vorschläge:
Der vorderer Turm mit diesem Ausguck tauschen = 360° Schussfeld
Die beiden Seitentürme um gut 1m erhöhen = 360° Schussfeld statt 180°
Die beiden unteren Türme versetzen damit die sich ebenso um 360° drehen können. Einer wenig weiter nach hinten und der Vordere sollte auch gut 1m weiter runter da bei Nutzung der Bombentüren die Sicht des Schützen eingeschränkt ist.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22356 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Beim Connie Mod gefällt mir die Version bei der die Dusche nach vorne verlegt wird am besten.
Vielleicht die Dusche etwas kleiner so wie die Wände bei den Betten aber sonst völlig ok.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22357 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Jo das hier ist der beste Vorschlag:



Auch das Video mit dem Fluchtkapseln ist sehr gut gelöst. So müsste die Connie live gehen:
https://www.youtube.com/watch?v=s2WYzRYwu8Q

Und sein Eindruck zur Avenger:
https://www.youtube.com/watch?v=0JdVHAjZ4Qo

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22364 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Da sich einer vom Gamestar Forum für eine Idris gemeldet hat (sollte einer seine einschmelzen), fragten wir uns ob man draus nicht nen kleinen Träger basteln kann. Es wurde von Jeff und Rob bestätigt das 3 Hornets draufpassen. Die M50 ist aber nur 11m lang und 10m breit. Die Hornet 24m lang und 22m breit. Also Platz x4 = 12 M50 + je 1M Platz (vorne, hinten, links, rechts)




Schon krass wie klein die M50 ist. Und mit 2 TR4 und Hälfte des Gewichts der Hornet...Ein Flitzer der schwer zu treffen sein wird. Class 2 Waffen = beweglich auf Ziel ala Excalibur AutoAim?

Eine Idris mit 12 M50 dürfte so manche Reta / Gladiator Bombergeschwader Nerven kosten. Reine Jägergeschwader die sich sagen : Ach der kann max 3 Hornets drin haben, dürften sich böse wundern :)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22368 von Renegade
Renegade antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Stark!!!!
Das hat schon was ;)

Gruß Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22377 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Und gleich nochmal ne Nachricht:

23 Millionen! Fully Funded! Ab etz kommen die Goals die evtl. ins Spiel bei Release packen wie das 24 Millionen Ziel mit den Transportern und bei 25 Millionen werden nochmals Server und Co angeschafft das Europa nicht später mit der Alpha anfängt wie die USA.

Und Chris hat Ryan nochmals nach Bildern für die Reta gefragt und siehe hier:

Mein Cockpit:
https://robertsspaceindustries.com/medi ... ockpit.jpg
https://robertsspaceindustries.com/medi ... ockpit.JPG

Schöne Aussicht und eigene Rettungskapsel :) Muss also nicht bis zu den anderen hinter rennen.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22378 von Aginor
Aginor antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Ich bin mal gespannt wie die das balancen dass die Retaliator nicht der absolute Überflieger wird.

Ursprünglich dachte ich es könnte die Geschwindigkeit und/oder Wendigkeit sein, aber mit den Triebwerken die jetzt vorgesehen sind kann es das fast nicht mehr sein. Schade, das hätte gut gepasst: Schwer bewaffnet, viel Frachtraum und hält viel aus, aber kommt einem nicht hinterher und ist leichter zu treffen.

Vielleicht wird die Auswahl an Waffen beschränkt, sodass das Schiff zwar ein Alptraum für Großschiffe ist, es gegen Jäger aber schwer hat.

Denn es ist klar: eine Art Stein-Schere-Papier muss es geben, (wenn auch nicht so krass wie in anderen Spielen, da ja persönliche Fähigkeiten mit reinspielen) sonst fliegt nacher fast jeder sobald er es sich leisten kann das selbe Schiff.
Und jeder der sich drüber mal Gedanken gemacht hat, der weiss dass die Einführung jedes neuen Elements das System komplexer macht. Bei Stein-Schere-Papier ist es reine Statistik, ich kann eine Feile und einen Schneidbrenner einfügen ohne die Balance zu ändern (jedes Element muss in diesem Spiel einfach von gleich vielen Elementen schlagbar sein wie es selbst schlägt), bei einem Weltraumspiel gibt es aber viel mehr Variablen.

Weil ich gerade Lust habe schauen wir uns einfach mal die Variablen an:
- Geschwindigkeit
- Wendigkeit
- Frachtraum
- Offensive (Waffen, möglicherweise aufteilbar, in anti-Jäger und anti-Großschiff)
- Defensive (Panzerung, Schilde)
- Upgrade-Slots für Extras (Tarnvorrichtung, verbesserte Sensoren dagegen, Frachtraumscanner, Frachtraum-scan Blocker dagegen, so ein Zeug)

Preis/Verfügbarkeit habe ich absichtlich weggelassen, denn mit hinreichend Geld/Zeit kann jeder alles bekommen. Eine große Organization kann genauso mit 20 Retaliator ankommen wie mit 20 M-50.

Alle Kombinationen sind zulässig und können auch Sinn machen.
(+ bedeutet besser, - bedeutet schlechter, = bedeutet Durchschnitt, jedes + sollte mit einem - ausgeglichen werden)

Beispiele (nicht notwendigerweise ganz passend, nur um das System zu zeigen):
M-50: G+++,W++,F--,O-,D--,U=
Starfarer: G--, W---, F++++, O(J)-, O(G)--, D+, U=
Gladiator: G-, W-, F+, O(J)-, O(G)++, D+, U-
Idris: G----, W----, F+++, O(J)++, O(G)++, D++, U-

Was denkt Ihr wie das im Moment aussieht? Wenns Euch Spaß macht könnt Ihr ja mal versuchen, solche Stats aufzustellen zwecks Diskussion. Sowas ähnnliches werden die Jungs von CIG ja auch machen.

Gruß
Aginor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22379 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Denk das hier Capships eben der wahre Gegner der Reta sind. Ist ein großes Schiff. Laut Subscriber sollen angeblich Size 5 Kanonen in die Türme gehen. Das wäre zu krass. Das wären Tachyongeschütze. Spielt nochmal Privateer bzw. Wing3 was die Dinger für Schaden anrichten können.

Size 3 wäre ok (Neutron / Mass Driver). Geschwindigkeit ist immer noch unterhalb einer Connie. Aber auch nicht so langsam wie eine Venture vs. Arrows. Eher kommt die rüber wie Arrow vs. Thunderbolt. Warten wir mal ab. Zum Start der Dogfight Alpha muss ich eh die Connie oder die Hornet nehmen. Die Reta wird frühestens Feb, eher April 2014 fertig im Hangar stehen.

Torpedos wird meine auch eher nicht an Bord haben. Da könnte man dann das Gewicht von so nen Ding erhöhen das die Reta langsamer wird. Aber als Missileboat/Gunship sollte die nicht zu langsam sein. Broadsword in WC2 ca. Die Gladiator eher in die Richtung Sabre. Und das ist für mich auch eher der Bomber. Weiß nimma welcher das war: B1? Der Ami Bomber mit Mach 2 aber hoher Bombenladung. So langsam wie eine B17 im 2. Weltkrieg ist die Reta zum Glück nicht ;)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22382 von Catkiller
Catkiller antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
[youtube:2i6s4pss]z5YesVqYQmc[/youtube:2i6s4pss]
[youtube:2i6s4pss]j3jUGCoxC9E[/youtube:2i6s4pss]
[youtube:2i6s4pss]FIcuiaoniVs[/youtube:2i6s4pss]
[youtube:2i6s4pss]NQ7JW68OC8g[/youtube:2i6s4pss]
[youtube:2i6s4pss]uVkATY2KdGI[/youtube:2i6s4pss]

A cool thing! :yes: :yes: :eek:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22388 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln

Alex1975 schrieb: Nachdem CIG nun die Ideen für die Freelancer von dem Steve mit der Laderampe übernommen hat, mal sehen ob auch die Ideen für die Connie übernommen werden:

https://www.youtube.com/watch?v=elAlm2i ... r_embedded


Da hat sich wirklich einer den Millenium Falken zum Vorbild genommen. Ich frage mich nur, was die ganzen sanitären Anlagen, Aufenhaltsbereiche und Schlafstätten bringen sollten, außer dass es eben eine realistischere Innenarchitektur ergibt. Wer spielt aber SC, um sich auf seiner Koje langzulegen oder die Duschkabine zu benutzen? Oder muss man bei längeren Flügen tatsächlich Lenk- und Ruhezeiten einhalten?
Mir ist auch nicht ganz klar, was es bringen soll, auf einer Constellation seinen eigenen Jäger im Frachtraum mitzuführen. Wer Handel treibt, wird den Raum besser für Fracht nutzen. Sollte das Schiff abgeschossen werden, geht der wertvolle Jäger gleich mit verloren. Nutzt man ihn für kleine Ausflüge vom Mutterschiff aus, muss man es in den Händen der KI-Kameraden zurücklassen, was vielleicht sehr riskant ist. Mit einem menschlichen Kopiloten sähe das natürlich schon etwas anders aus...

Mir sagt von allen derzeit erhältlichen Schiffen am meisten die Freelancer zu, weil sie meiner geliebten Galaxy aus Privateer ähnelt. Ordentlich dimensionierte Frachträume, gute Triebwerke und ausreichend bewaffnet. So eine Heckkanzel ist bei einem etwas plumperen Schiff sicher sehr nützlich. Vor allem aber nicht so viel Schnickschnack: Die Constellation ist im Vergleich dazu die reinste Luxusjacht - auf deren Brücke (Cockpit ist das ja längst nicht mehr) kann man sich ja verlaufen! Wer die Brücke der Constellation designt hat, hat sich definitiv von "Prometheus" inspirieren lassen. Die großen Fenster, die Sitzanordnung kommt einem doch sehr bekannt vor.
Apropos bekannt: Schön, dass es den Smart nun auch mit Ketten gibt... :nervous:

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22390 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Die Schlafstellen hinten sind für die Explorer wichtig. Man kann sich nur ausloggen vom Spiel wenn man entweder auf einem Planeten ist oder in einem Bett eines Schiffes. Kein Bett - kein ausloggen im All. Also ein M50, Avenger, Gladiator und Hornet Pilot muüss landen bevor er sich ausloggen kann. Deswegen auch die Einschränkung kleiner Gilden sich ein Kreuzer oder größer anzulachen. Ein Zerstörer soll noch in einem Dock andocken können und ausloggen. Die anderen Schiffe sind permanent Online. Ohne eine Internationale Gilde die zu unterschiedlichen Zeiten on ist, kann man keine Bengal halten.

Bei der Connie geb ich dir recht. Das ist ein Luxus Schiff mit der Brücke und den Luxus einen kleinen Jäger noch an Bord zu haben.

Der AnythingFPS Typ der den Buggy mit Ketten, Connie in diversen Farben usw. in den Videos gezeigt hat, bekam gestern ein Jobangebot bei CIG. Das find ich schön. Ein besseren Sprung vom Modder zum Entwickler kann man sich doch net wünschen.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22391 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Und was wird aus dem Raumschiff, wenn man sich auf der Koje ausstreckt und ausloggt? Verschwindet das Schiff solange aus dem Spiel, bis man wieder "aufsteht"? Bei den vielen Zeitzonen wäre es anders doch gar nicht machbar, da ständig Schläferschiffe durch das All treiben würden. ;)

Edit: Insofern steigt die Aurora LX in meinem Ansehen wieder etwas auf. Neben der Pritsche hat sie ja immerhin auch einen Sprungantrieb.
Alex, wolltest du nicht einen Jäger mit an Bord deiner Constellation nehmen? Jetzt sag´ mir doch bitte mal, was das ernsthaft bringen soll? Selbst wenn du eher auf Gefechte aus sein solltest, bringt dir ein gebunkerter Jäger im Notfall doch nicht viel, solange du nicht einen fähigen Kopiloten hast, der dich im Kampf unterstützt - und die Constellation ist schon gut bewaffnet. Am Ende ist der kleine Jäger nicht mehr als eine Rettungskapsel für dich. Mir wird einfach nicht klar, weshalb so viele Spieler darauf Wert legen.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #22398 von Aginor
Aginor antwortete auf das Thema: Star Citizen Gamescom-Event in Köln
Nicht viel Zeit, daher gehe ich nur auf zwei Kleinigkeiten ein:

Ausloggen im Raum: Die werden es so machen wie in anderen Spielen auch: Es gibt einen Timeout, sodass man sich nicht im Kampf ausloggen kann, also sagen wir mal zwei Minuten ohne Aktion und ohne Bewegung, dann loggt man tatsächlich aus und das Schiff verschwindet aus dem Universum. Wird natürlich ein bisschen Lore drumrumgebastelt warum man es dann nicht findet, schätze ich.

Zur Aurora: Gefällt mir auch immer besser. Kommt vielleicht sogar wieder auf meine Liste. :)

Gruß
Aginor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden

Login