Topic-icon Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18723 von Tolwyn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18727 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Ich habs schon mal angespielt und es erscheint mir recht gut gelungen zu sein.
Es scheint einen Mittelweg zwischen den endlos langen Spielen eines GalCiv II zu gehen und den doch ehr kurzweiligen SoSE.
Mir gefällts jedenfalls.
Irgendwo erinnert es mich ein wenig and Ascendency..das hatte ich damals geliebt ^_^
Ich bin jetzt noch gespannt auf Legends of Pegasus. Das ist ja das nächste 4X Spiel das rauskommen soll.
Dabei soll es angeblich mehr Storylastig sein. Bin mal gespannt wie das gehen soll.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18732 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Naja, hängt sicher auch von der Größe der Galaxie ab, die man sich auswählt. Die bisherigen Bewertungen sind recht positiv, und da ich auch noch einen Nachfolger für MoO 2 suche, kommt Endless Space bei mir definitiv in die engere Auswahl. Der Boxed-Preis von knapp 30 Euro ist sicher auch nicht zu verachten - mal sehen, wie es sich dann in den Läden verkaufen wird. Ansonsten warte ich Legend of Pegasus natürlich auch noch ab. Mal sehen, wie das ausfällt.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18737 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Bei den Steam Summer Sales gab es das Spiel günstiger, wenn ich mich recht entsinne. Jedenfalls hab ich mir Endless Space via Steam geholt.

Was die Galaxiegröße angeht. Ja da gebe ich dir recht, das hat natürlich auch einen Einfluss auf die Dauer des Spiels.

Trotzdem fühlt sich Endless Space irgendwie "schneller" an.
Was mich allerdings etwas stört ist das man technologien relativ fix erforschen kann.
Bei GalCiv hat man ja noch die Einstellmöglichkeit wie schnell neue Techs zu erforschen sind. Jedenfalls bin ich der Meinung das es das gab.

Warum ich das gut finde? Naja ich mag es nicht alle paar Runden meine Schiffsdesigns überarbeiten zu müssen weil sie sonst schon wieder veraltet sind.
Ich mag das Gefühl wenn ich dann nach langer, langer Zeit ein gut gedientes Schlachtross außer Dienst stelle und durch ein neues ersetze.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18742 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Absolut möglich, dass der Preis über Steam noch günstiger war. Ich warte da lieber auf die Box im Laden, da ich keine Kreditkarte habe und ich mir für einen einzigen Titel nicht gleich ein PayPal-Konto einrichten will. Ich glaube, das wird vielen Interessierten so gehen - entsprechend gespannt bin ich auch, wie viele Abnehmer dieses Indiespiel noch finden wird!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18745 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Ich hab mir damals wegen Ebay ein solches Konto zugelegt. Ist ab und an ganz praktisch weil es mittlerweile recht viele shops gibt die Paypal akzeptieren.
So hab ich mir meine Musikanlage letztens auch über Paypal bestellt.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18748 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Ist sicher praktisch, zumal ein Paypal-Konto bei abgehenden Buchungen ja nichts kostet. Wahrscheinlich komme ich auf Dauer auch nicht drum herum. Derzeit zögere ich aber noch etwas, mir für das ein oder andere Steam-Spiel eins anzulegen. Da kaufe ich irgendwie doch noch lieber im Laden - auch wenn man in der Packung vermutlich immer öfter nur noch den Downloadcode auf Zettel vorfindet...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18749 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Da mir die Ladenpreise zu hoch sind kaufe ich fast nur noch über Steam. Ich warte da immer auf die Sommeraktion oder das per Zufall mal wieder etwas günstig angeboten wird.
Da die Verpackung meist nicht mehr bietet als die CD/DVD brauche ich die Verpackung auch nicht mehr. Hab dafür sowieso jeztt nicht mehr den Platz.

Einzig die Sonderedition kaufe ich noch über Amazon.
Sprich in den Laden gehe ich eigentlich überhaupt nicht mehr für Spiele. Davon ab kenne ich jetzt so keinen reinen Spieleladen mehr.

Aber zurück zum Thema. Ich hab gerade die Reviews zu Legends of Pegasus gelesen und die sind ja mehr als niederschmetternd. Schade, das ist wohl ein ähnliches debakel geworden wie damals Swords of the Stars 2, welches selbst jetzt immer noch irgendwie komisch zu spielen ist obwohl die ordentlich Patches nachgeschoben haben.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18750 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Kann ich schon gut verstehen, dass man da gutes Geld einsparen kann. Die Zeiten, wo man noch seine Sammlung von Spielepackungen im Regal gepflegt hat, sind sowieso schon längst vorbei. Gerade an DVD-Hüllen von Spielen hat sich bei mir inzwischen auch so viel angestaut, dass digitale Distributionen wieder ihren Reiz haben. Gewisse Titel wird man sich aber sicher auch weiterhin im Laden oder per Versandt ins Haus holen. Was das angeht, kaufe ich ab und an sogar auch mal was beim Discounter aus der berühmten Pyramide für nen Zehner. Warum nicht? :)

Zurück zu Thema: Nach der Lektüre einiger Tests zu Legend of Pegasus scheint die Sache erstmal ziemlich klar zu sein - sprich: Finger weg. In dem Genre scheint wohl komischerweise immer noch der Wurm drin zu sein. Sword of the Stars 2 hat wohl einen Nachfolger im negativen Sinne. Musste anscheinend unbedingt noch im August veröffentlicht werden und wird am Ende dann wohl gemütlich spielbar gepatcht werden. Da werde ich mir in acht Tagen wohl besser Endless Space zulegen. Da läuft vielleicht auch noch nicht alles perfekt rund, aber es ist wohl keine Bug-Katastrophe.
Du hattest es doch angespielt, oder? Wie sieht es denn da mit dem Hardwarehunger aus? Wenn als Optimum eine CPU der i5/i7-Generation empfohlen wird, muss das ja nicht unbedingt allzu viel heißen, aber komme ich da mit einem C2Duo mit 3 GHz und 4 GB Ram noch weit?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18751 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Verpackung:
Bin gerade umgezogen und hab da echt ein Problem bekommen wo ich den all diese DVD und CD Hüllen lasse. Insofern ist es online natürlich schön.
Einziges Problem das ich sehe ist halt was passiert, wenn der onlinedienst mal nicht mehr funktioniert?
Da konnte ich letztens meine Steamtitel nicht meht spielen. Das fand ich schon blöde.
Ich denke Online ist nett solange ich mir die Daten dann auf ne externe Festplatte ziehen kann und auch offline spielen.
Das ding ist halt auch das immer mehr Spiele ein Onlinezwang haben. Also selbst wenn ich es im Laden kaufe muß ich es trotzdem über den client des jeweiligen Anbieters starten. Dann kann ich es auch gleich online kaufen.

Legends of Pegasus:
Ja das scheint leider wirklich ins wasser gefallen zu sein. Schade.

Endless Space:
Ich kann zu dem Hardwarehunger wenig sagen da ich die Anforderungen schon erfülle. Denke aber das du mit nem 3Ghz Rechner wenig Probleme bekommen solltest. So aufwendig ist das Spiel nun auch nicht. Jedenfalls nicht das ich es so sehe.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18752 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space

gevatter Lars schrieb: Einziges Problem das ich sehe ist halt was passiert, wenn der onlinedienst mal nicht mehr funktioniert?
Da konnte ich letztens meine Steamtitel nicht meht spielen. Das fand ich schon blöde.
Ich denke Online ist nett solange ich mir die Daten dann auf ne externe Festplatte ziehen kann und auch offline spielen.
Das ding ist halt auch das immer mehr Spiele ein Onlinezwang haben. Also selbst wenn ich es im Laden kaufe muß ich es trotzdem über den client des jeweiligen Anbieters starten. Dann kann ich es auch gleich online kaufen.


Diese Befürchtungen existieren ja bereits seit der Einführung von Steam mit HL2. Das Problem ist natürlich eher der Onlinezwang, der de facto auf dem Vormarsch ist, während sich andere Titel weiterhin nach dem Download auch offline spielen lassen. An Steam liegt das erstmal nicht, da die Titel dort meist nur vertrieben werden. Mir gefällt definitiv auch nicht, dass ich mein Batman: Arkham Asylum (über Steam geladen und verwaltet) auch nur nach Anmeldung bei Microsoft Online erst spielen kann. Das sollte echt keine Schule machen!

Was die Hardwareanforderungen von Endless Space betrifft mache ich mich jetzt mal nicht verrückt - immerhin ist das Spiel noch rundenbasiert und kein Shooter. Ich werde mich in ein paar Wochen mal melden und berichten, wie es bei mir läuft...

PS: Mit "Laden" hatte ich übrigens nicht nur das Ladengeschäft gemeint - das die großen Handelsketten einschließt -, sondern natürlich auch den Onlineverkauf der DVD-Boxen, ob nun mit oder ohne Datenträger. Sprich, die "konventionelle" Verkaufsweise per Barzahlung oder Bankeinzug. Es ging mir nur um die Unterscheidung zu Steam, PayPal & co.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18754 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Auch wenn wir thematisch etwas abweichen von der News:

Sehe ich auch so. Der Onlinezwang wird definitiv noch weiter zunehmen. Unter diesem Gesichtspunkt ist Steam noch das kleinste dieser Onlineübel. Und wie ich nach so langer Steam Mitgliedschaft finde, gar nicht mal die schlechteste Variante. EA versucht ja mit Origin etwas ähnliches.

Persönlich versteh ich die Abneigung gegen Steam schon lange nicht mehr. Steam hat einige Vorteile die ich nicht mehr missen möchte:
  • Automatische Aktualisierung der Spiele. Keine mühseelige Suche nach den richtigen Updates mehr.
  • Man muss sich nicht meterweise die Regale mit DVD Boxen oder gar Pappkartons vollstellen. Wobei ich zugeben muss, das ich das sehr gerne mache. Auf dem Gebiet bin ich nunmal Sammler. ;)
  • Wenn ich ein Spiel unbedingt sofort haben will, kann ich es ein paar Stunden später schon spielen.
  • Keine problematischen Kopierschutzmethoden die sich tief ins System eingraben wie ein Virus.
  • Die gesamte Spielesammlung zieht bei einem neuen PC einfach mit um.

Allerdings ergeben sich die beiden letzten Möglichkeiten nur dann, wenn das Spiel komplett an Steam angepasst ist. Im Falle von z.B. Crysis 2 besteht EA aber zusätzlich zum Steam Kopierschutz auch noch auf die Installation eines extra Kopierschutzes. Das ist der Hauptgrund warum ich Crysis 2 auch weiterhin verweigere. Eine Extrawurst bez. Arkham Asylum und übrigens auch Arkham City in Form von zusätzlicher Anmeldung bei Microsoft Online ist zwar ärgerlich, aber in Bezug auf EAs extra Kopierschutz noch zu verschmerzen. Zudem muss man gar kein echtes Online Konto bei MS einrichten, man kann auch ganz simpel ein Offline Konto anlegen.

Und nach der Installation der Spiele kann man Steam problemlos offline schalten und auch offline spielen. Zumindest bei den Spielen, die nicht irgendwelche Achivements verwalten. Wobei es auch da geht, dann muss man eben auf diese Achivements verzichten. ;) Online muss Steam also nur sein, wenn man Änderungen durchführen will, also z.B. für Updates der Spiele oder ein neues Spiel installieren.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18757 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Ist schon richtig - gegen den heutigen Onlinezwang mancher Singleplayer-Spiele wirken die damaligen Befürchtungen bzgl. Steam inzwischen harmlos. Das Problem des Weiterverkaufs von Spielen besteht allerdings nach wie vor. Soll sich da nicht sogar demnächst etwas ändern?
Bin jetzt gar nicht sicher, ob bei Arkham Asylum die Achievements überhaupt online verwaltet werden. Falls ja, wäre es sicher auch ohne Anmeldung möglich gewesen. Die zusätzliche Anmeldung nervt jedenfalls sehr.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18771 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space
Frage, wie viele Spiele hast du jemals weiterverkauft? Ich selbst... Null.
Im höchsten Fall hab ich früher mal welche an freunde verliehen bzw. getauscht aber das letzte mal hab ich das vor vielleicht 10 Jahren gemacht als ich noch zur Schule ging und mit 20DM Taschengeld mir nur alle paar Monate ein Spiel leisten konnte.

Wo ich allerdings recht gebe ist dieses nervige doppelt und dreifach anmelden bei irgendwelchen Clients.
Wenn ein Spiel zum Beispiel über Steam aktiviert werden muss dann sollte es auch nur darüber aktiviert werden und nicht noch zusätzlich über irgend etwas anderes.
Ich sehe nicht so ganz den Sinn dahinter...bis auf das die Firmen natürlich alle damit indirekt "Werbung" für ihre eigene Plattform machen wollen.
Denn selbst negative Werbung ist Werbung ^_^

Frage, wie viele dieser Clients laufen denn bei euch so?
Bei mir sind es mittlerweile 4.
Steam, Origin, Gamestop/Impulse und Windows live.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 2 Monate her #18772 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Neuer Weltraum zu erobern: Endless Space

gevatter Lars schrieb: Wo ich allerdings recht gebe ist dieses nervige doppelt und dreifach anmelden bei irgendwelchen Clients.
Wenn ein Spiel zum Beispiel über Steam aktiviert werden muss dann sollte es auch nur darüber aktiviert werden und nicht noch zusätzlich über irgend etwas anderes.


Allerdings. Mit solchen Ausnahmen und Extrawürsten ruft man nur wieder die Steam Kritiker auf den Plan. Steam kann keine weitere negative Publicity brauchen, aber mit sowas ist der Frust der Kunden und weitere negative Meinungen vorprogrammiert. Hier sollte Steam klar und deutlich Regeln aufstellen das so etwas nicht vorkommen darf, wenn ein Valve-fremdes Spiel in Steam eingebunden werden soll. Aber naja, schlussendlich ist es ja immer das Geld, das alle Entscheidungen massgeblich beeinflusst in der Chefetage. Wenn also ein grosser Publisher auf diesen extra Krimskrams besteht, dann kann sich Valve dem wohl nicht verweigern. :doubtful:

Frage, wie viele dieser Clients laufen denn bei euch so?
Bei mir sind es mittlerweile 4.
Steam, Origin, Gamestop/Impulse und Windows live.


Hier das gleiche, bis auf Gamestop/Impulse (kannte ich bis eben noch nicht mal). Wobei ich sagen muss, wirklich überzeugt hat mich bisher nur Steam. Aber Steam (Valve) ist auf dem Gebiet schliesslich auch der langjährige Platzhirsch, da darf man Stabilität und Reife auch erwarten.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Login