Topic-icon Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29207 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Arrow schrieb: Ja, es gibt tatsächlich Leute, die jedes veröffentliche Wort auf die Goldwaage legen und lang und breit diskutieren. Wir kennen so jemanden, und der debattiert jeden Dienstag aufs Neue. ;)


Genau dieses Exemplar hatte ich u.a.im Sinn :lol::whistle:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29208 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ich schau ja gelegentlich mal rein. Es gibt immer wieder nette Sachen aber halt auch noch viele Fehler. Was mich vom fliegen abhält ist ehr das man ein Handbuch dafür braucht und Eingewöhnungszeit. Momentan bin ich aber ehr auf ein kurzes Spiel für zwischendurch aus. Insofern liegts erstmal etwas bracht.

Trotzdem kann ich sagen das zumindest die Rennstrecke durchweg gut läuft auf meinem alten System. Gut im Sinne von für mich okay...ich hab nie getestet wieviel FPS ich da habe.

Stellenweise gibts ruckler aber die sind vertrettbar...oder ich sehr genügsam ^_^
Es gibt auf jeden Fall ein Unterschied zum Anfang der Entwicklung. Da hats bei mir dermaßen stark geruckelt. Das ist jetzt schon besser geworden.

Mein System ist ein i7-950, 12GB-Ram, GF970. Also bis auf die GF nicht mehr das neuste.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29210 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

gevatter Lars schrieb: Ich schau ja gelegentlich mal rein. Es gibt immer wieder nette Sachen aber halt auch noch viele Fehler. Was mich vom fliegen abhält ist ehr das man ein Handbuch dafür braucht und Eingewöhnungszeit. Momentan bin ich aber ehr auf ein kurzes Spiel für zwischendurch aus. Insofern liegts erstmal etwas bracht.


Meinst du mit Handbuch, dass man erst einmal die Tastenfunktionen belegen und beherrschen muss? Das war in WC Saga aber nicht groß anders. ;)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29213 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Also ich hab bei Saga/Freespace weit aus weniger Tasten (gefühlt) in benutzung gehabt und konnte trotzdem gut damit umgehen.
Wie gesagt, gefühlt. Ich müßte wirklich mal schauen ob das so viel Unterschied war ^_^

Ansonsten ist es aber auch ein recht anderes Fliegen. Weniger verfolgungen als mehr ein "aneinander vorbei gleiten".
Muß aber auch sagen das meine letzten Flugstunden etwas her sind...so zwei, drei Patches.
Vielleicht wenn man mehr spielt kommt man da auch wieder rein. Momentan reizt es mich aber auch etwas weniger als die vielen anderen Spiele dich ich aktiv spiele.

Schauen wir mal wenn mehr Umfang rein kommt. Gerade der Handel interessiert mich. Soweit ich das verstanden habe soll das ja wohl im nächsten größeren Update kommen. Also irgendwan zur Jahreswende, wenn sie so weiter machen (fieß grins)

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29214 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Soll nicht auch Ende dieses Jahres die Solokampagne anstehen?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29215 von Catkiller
Catkiller antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ja soll eigentlich kommen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Catkiller.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29216 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Catkiller schrieb: Ja soll eigentlich kommen.


Ne gute Kampagne, das wäre mal was! WC Saga kenne ich inzwischen schon fast auswendig. B)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29217 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Hmmm, Kampagne (sabber).

Allerdings glaube ich nicht mehr das der Single-Player (Squadron 42) dieses Jahr erscheint, denn sonst hätte man bestimmtr auf der vE3 was zu sehen bekommen.
Und dem "Open-World" Konzept des SP stehe ich auch kritisch gegenüber, mir wäre eine Klassische an einander gereihte Kampagne viel lieber, gerade wegen der Geschichte, den in Open-World Spielen fällt die ja meist flacher aus ;) .
Gruß Kalumet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29218 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Soll ist das richtige Stichwort. Es wäre ja lobenswert, wenn sie wenigstens den Termin einhalten würden. Ich meine das fürs MMO noch sehr viel Arbeit nötig ist verstehe ich. Gerade bei dem Detailgrad....obwohl er mir stellenweise ein Dorn im Auge ist.
Ich mag zum Beispiel die Lauf/Geh-Bewegung überhaupt nicht. Es mag ja physikalisch korrekt sein das man mt dem Kopf wackelt aber das Gehirn gleicht das normalerweise aus. Auch wenn man auf der stelle steht und sich umdreht geht das weit aus flüssiger. Da dürften sie gerne die "realität" etwas runterschrauben.

Auch das man für alles ein Schalter an der richtigen stelle hat...naja. Realistisch ist es schon das ich mich auch zum Türknopf umdrehen muss oder an der Seite des Schiffes die Laderampe öffne. Ist das kompfortabel? Nee find ich jetzt nicht. Wie wäre es mit ner Fernbedinung via Mobiglas? Sehr viele Autos haben das heute doch auch schon oder Bewgungssensoren?

Ich mach mir sorgen das eine gut zugängliche Bedinung aufgrund von Spielerein leidet. Siehe Holotisch. Gott find ich den schrecklich. Es geht nichts über ne gute Tabelle !
Bin recht froh das der jetzt überarbeitet wurde. Das neue System mit dem Punkten bei dem man direkt etwas austauscht. Das finde ich hingegen sehr gut. Kann bei sehr großen Schiffen bloß schwierig werden ^_^
Von daher bitte eine Tabelle fürs Mobiglas in dem ich direkt alle Infos habe.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von gevatter Lars.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29219 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
@Kalumet2

SQ42 wird nach dem wie ich es verstanden habe eine gradlinige Story haben und kein OpenWorld werden. Der OpenWorld part beschränkt sich da auf SC.
Das einzige wo der Spieler mehr freiheiten hat ist wo er im Schiff rumläuft und mit wem er spricht. Das ist aber nur eine vorgegaugelte Freiheit. Wer die Story mitbekommen will wird sowieso das Schiff komplett abgehen um alle Gespräche mit zu bekommen.

Das ist quasi wie bei den alten WC Spielen bloß das man nicht nur ein paar Räume hat die man abklappert sondern man geht selbst hin in der ersten Person ansicht.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29220 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
gevatter Lars

" schrieb: gevatter Lars" post=29219
SQ42 wird nach dem wie ich es verstanden habe eine gradlinige Story haben und kein OpenWorld werden.


Ich weiß nicht, ich habe jetzt schon öfters gehört das man mehrere Möglichkeiten haben wird in der Kampagne voranzukommen, also das es neben & Hauptmissionen geben wird, also man kann geradlinig die HK verfolgen, oder erst Mal die Nebenmissionen abklappern. Irgend ein CIG Mitarbeiter hat das (unglücklicherweise) mit dem Assassins Creed System verglichen und hat einen Shit Storm verursacht :cheer: .
Gruß Kalumet
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Kalumet2.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29221 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Es gab früher auch schon Weltraumspiele mit Nebenmission die trotzdem recht geradlinig waren.
Zum Beispiel bei Tie-Fighter, X-Wing Alliance oder Wing Commander 4.

Bei den ersten beiden hattest du innerhalb der Mission noch optinale Ziele die man bekommen hat, wenn man bestimmte Gespräche geführt hat. Bei WC4 gab es teilweise die Option Mission A doer B zu fliegen bevor die Story weiter geht. So erhielt man zum Beispiel die Bearcat.
Keine Ahnung was die alternative war...ich hab immer die Bearcat geholt ^_^

Wenn es darauf hinnaus läuft, dann hab ich für die Story keine Bedenken. Auch könnte ich mir Nebenmission vorstellen ala "Die kann man fliegen um bestimmte Boni zu bekommen, verändern die grundlegende Story aber nicht."

Ein komplett freies "Ich mach was ich will" passt für mich nicht in Konzept und Assassins Creed war....schlecht, schlecht, schlecht...für mich. Ich bin nie über die erste Stadt hinnaus gekommen da mich die Spielmechanik schon nach dem ersten Abschnitt nur noch angeödet hat.
Wenn bei SQ42 was kommt wie "du mußt immer erst 3 Patrollien fliegen und dann noch einmal Geleit bevor du die Story weiter machen kannst verlange ich mein Geld zurück.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29222 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ich hätte grundsätzlich nichts gegen ein wenig Freiheit in der Kampagne à la "fahre mit der nächsten Mission fort oder gehe vorher dieser oder jener Sache auf den Grund, erkunde dies, suche das". Eine Kampagne kann geradlinig sein und dem Spieler trotzdem kleinere Aufgaben abseits des Pfads anbieten. Allein technisch ist SQ42 ja nicht nur aufs Cockpit beschränkt, sondern man könnte problemlos auch Planetenaufträge wie in Mass Effect einbauen, für die es kleinere Boni oder anderen Krempel gibt. Möglichkeiten gäbe es genug, allerdings sollte es schon im Rahmen eines militärischen Feldzugs glaubhaft sein.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29223 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Jup, glaubhaft ist das Stichwort. Wenn wir da als neuling anfangen wäre es komisch, wenn wir uns aussuchen können was wir als nächstes machen.
Wenn Sie es so machen das es heißt, Wir brauchen freiwillige für mission xy. Okay das geht oder halt wie bei Tie-Fighter. Fange Frachter XY ab, optional scan ihn vorher und daraufhin verändert sich die Mission, auch okay.

Solange wir allerdings kein "Wing Commander" (wie auch immer der Rang dann in SQ42 heist) spielen sollte der Spieler auch nicht viel auswahl haben.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29224 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

gevatter Lars schrieb: Jup, glaubhaft ist das Stichwort. Wenn wir da als neuling anfangen wäre es komisch, wenn wir uns aussuchen können was wir als nächstes machen.
Wenn Sie es so machen das es heißt, Wir brauchen freiwillige für mission xy. Okay das geht oder halt wie bei Tie-Fighter. Fange Frachter XY ab, optional scan ihn vorher und daraufhin verändert sich die Mission, auch okay.

Solange wir allerdings kein "Wing Commander" (wie auch immer der Rang dann in SQ42 heist) spielen sollte der Spieler auch nicht viel auswahl haben.


Richtig, genau das meinte ich auch. Nicht jeder kann sein eigener Commander Shepard sein - zumal die Spielwelt in der Kampagne lange nicht so groß sein dürfte wie im geplanten PU. Freiwillige Extraeinsätze oder optionale Karrierezweige wären also die einzigen Möglichkeiten hierfür. Dafür muss man das Rad nicht neu erfinden, und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man das vorhat. Technisch ist schon so viel machbar, dass so eine Kampagne ruhig konventionell ablaufen kann wie prinzipell in älteren Titeln auch und trotzdem noch Platz für viel Neues ist. Schließlich sollen ja auch klassische WC-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.167 Sekunden

Login