Topic-icon "Alien: Isolation" in Entwicklung

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26957 von GeneralTweety
GeneralTweety antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
So, ich lass mich die nächsten Tage auch mal vom Alien jagen. Ihr habt mich echt neugierig gemacht. Bin schon gespannt.

LG Manfred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26964 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung

GeneralTweety schrieb: So, ich lass mich die nächsten Tage auch mal vom Alien jagen. Ihr habt mich echt neugierig gemacht. Bin schon gespannt.


Als Betatester von WCS-Deutsch wirst du doch bereits von Aliens gejagt, oder nicht? :D
Ich hab Alien: Isolation zwar noch nicht ganz beendet, da ich die Tage mal wieder nicht zum Spielen komme, aber bislang kann ich grundsätzlich eine Empfehlung aussprechen. Ohne zu übertreiben, kann ich wohl sagen, dass dies das beste Alien-Spiel aller Zeiten ist. Die Entwickler haben das richtige Genre gewählt und die Atmosphäre des ersten Films fantastisch eingfangen. Jeder Alien-Fan, der mit einem Action-Adventure/ Survival Horror-Spiel etwas anfangen kann, sollte auf seine Kosten kommen. Die Engine ist wirklich ordentlich und sieht sehr schick aus, die Steuerung kann zwar gewisse Konsolen-Gene nicht verleugnen, geht aber in Ordnung und würde mich nie zum Kauf eines Gamepads animieren. Ich habe schon lange kein Spiel mehr erlebt, von dem ich nacht geträumt habe, und das will was heißen...

Der Vergleich mit Aliens: Colonial Marines lässt einen aber endgültig schmunzeln. Man schaue sich nur mal die Let´s Play an, wo Spieler dort mal einen Level ohne Knarren auskommen und sich durch den Untergrund von Hadley´s Hope schlagen mussten. Schleichen müssen, wehrlos im Dunkeln stehen... da ging einigen Spielern schon ordentlich die Muffe. In A.I. gehören solche Situationen zur Tagesordnung, und die rettende "Smartgun" ist weit und breit nicht in Sicht.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26966 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Ich werde auch mit Sicherheit nicht nur einmal durch Sevastopol streifen. Nur nicht so schnell, vorläufig hab ich vom Xeno die Schnauze voll. :D

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26968 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung

Luke schrieb: Ich werde auch mit Sicherheit nicht nur einmal durch Sevastopol streifen. Nur nicht so schnell, vorläufig hab ich vom Xeno die Schnauze voll. :D


Über die Wiederspielbarkeit müssen wir auf jeden Fall mal reden, sobald ich durch bin!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26970 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Die Wiederspielbarkeit ist von meinem Standpunkt definitiv gegeben. Nicht nur was ein paar fehlende Logs und ID Karten angeht, sondern ganz allgemein ist das ein Spiel, das ich mehrmals durchspielen will. Und aus mein Sicht, heisst das schon einiges. Es gab schon genug Spiele da hat einmal gereicht. Andere habe ich dagegen schon zig mal durchgespielt.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26974 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Absolut sehenswert! Gerade im Vergleich.

[youtube:36264pg4]UGX2WE4QUw8[/youtube:36264pg4]


[youtube:36264pg4]TyWW6Qf4ZHI[/youtube:36264pg4]

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26996 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Kannst du mal grob zusammenfassen? Dazu reicht mein Englisch einfach nicht und ich kriege von sowas nach spätestens 5 Minuten fürchterliche Kopfschmerzen. :rolleyes:

Ich kann diese Art der Reviews absolut nicht ausstehen. Da gehts nur darum möglichst schnell und brutal Klicks zu generieren. ;)

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #26997 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung

Luke schrieb: Kannst du mal grob zusammenfassen? Dazu reicht mein Englisch einfach nicht und ich kriege von sowas nach spätestens 5 Minuten fürchterliche Kopfschmerzen. :rolleyes:

Ich kann diese Art der Reviews absolut nicht ausstehen. Da gehts nur darum möglichst schnell und brutal Klicks zu generieren. ;)


Eine komplette Zusammenfassung ist mir leider auf die Schnelle nicht möglich. Der Junge ist eben ein begeisterter Alien(s)-Fan und hatte sich von C:M eine Menge erwartet. Die Enttäuschung folgte auf dem Fuße, und entsprechend stampft er das Spiel in Grund und Boden. Sind so ziemlich alle Kritikpunkte dabei, die wir damals auch besprochen hatten. Er redet sich dabei so richtig in Rage.

Demgegenüber steht die Rezension von Alien: Isolation, die natürlich wesentlich positiver ausfällt. Er hätte am liebsten etwas mehr waffenstarrende Action gesehen und entsprechend mehrere, dafür aber bekämpfbare Xenos. Trotzdem lobt er das Spiel als so ziemlich das beste, das je unter dem Namen der Filmserie herausgekommen ist. Die Kritikpunkte fallen vergleichsweise mild aus. Am Ende vergibt er 8 von 10 Punkten. Das Thema "backtracking" spricht er ebenso ab, doch hier würde ich ihm sogar widersprechen.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27000 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Danke, passt, ich meinte ja "grob". :)

Mir gefällt das Backtracking dagegen sehr gut, falls ihn das störte. So konnte ich nochmal an Stellen gelangen, die für mich lange unerreichbar waren, weil meine Ausrüstung noch nicht entsprechende Upgrades hatte. Und ich hab noch immer nicht alles.

[spoiler:3p3k5ks9]Ich dachte noch lange Zeit das man vielleicht später ohne Alien durch die gesamte Station stiefeln kann um sich noch alles zu holen was einem fehlte, quasi der "Touristenmodus" :D . Leider lässt das die Story nicht zu, denn Sevastopol ist dem Untergang geweiht. Schade eigentlich, das wäre für mich ein weiteres Sahnehäubchen gewesen.[/spoiler:3p3k5ks9]

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27002 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Ähnlich war es bei System Shock ja auch - zum Erkunden der Station oder des Raumschiffs blieb da nur der letzte Speicherstand vor dem großen Finale. Natürlich irgendwo schade, aber so garantiert man für eine etwaige Fortsetzung eine komplett neue Umgebung.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27004 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Das mit dem letzten Stand ist da bei A:I leider nicht so simpel. Wenn man die Station nochmal durchforsten will, muss man das deutlich früher als kurz vor dem grossen Finale machen, da es ab einem bestimmten Zeitpunkt quasi nur noch vorwärts geht. Das ist auch kaum anders zu beherrschen, weil man sonst viel zu schnell viel zu viel Ausrüstung/Munition aufbieten müsste, um das zu schaffen. Also bleibt da nur noch die Flucht nach vorne, weil man die Ausrüstungs-Reserven die man hat dann auch braucht. Diesen Zeitpunkt hab ich leider verpasst.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27006 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Auf der anderen Seite: was will man Ende mit einem freien Spielmodus anfangen? Noch mal die Einkaufsmeile entlang gehen? Ist eben doch ein sehr trostloser Ort, auch wenn er noch so schön designt ist. Es gibt einfach zu wenig Interaktion mit der Umgebung. Man hätte dem Spieler vielleicht eine Aufgabe an die Hand geben müssen. Z.B. das Auffinden von Verstecken oder sammelbaren Objekten, um das Erkunden interessanter zu machen. Vielleicht patchen sie so etwas in der Art ja noch nach?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27007 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung

Arrow schrieb: Auf der anderen Seite: was will man Ende mit einem freien Spielmodus anfangen? Noch mal die Einkaufsmeile entlang gehen? Ist eben doch ein sehr trostloser Ort, auch wenn er noch so schön designt ist. Es gibt einfach zu wenig Interaktion mit der Umgebung.


Ich hätte absolut und überhaupt nichts dagegen, wenn ich mal ganz ohne Xeno Anhang shoppen gehen könnte. :D

Kleiner Tipp aus meiner Erfahrung: Thema Versteckspiel. Bitte nur öffnen wenn ihr verzweifelt seid, denn selbst entdecken macht viel mehr Spass als entdecken lassen. ;)

[spoiler:poxjlctt]Ich habe A:I auf 'schwer' und auf dem PC abgeschlossen. Keine Ahnung wie sich das Ganze bei niedrigeren Leveln oder auf anderen Plattformen verhält.

Anfangs dachte ich - ich habe geflissentlich entsprechende Stellen in Reviews oder Let's Plays übersprungen weil ich nunmal gerne selbst entdecke - das ich in Spinden sicher bin. Ruckzuck war die Konservendose mit Menschenfleisch geöffnet. Scheisse! Ok, aber in den Lüftungsschächten bin ich sicher. Nein, auch nicht, das gehört ebenfalls zum natürlichen Lebensraum des Aliens und alles was für das Alien natürlich ist, hat meistens etwas mit töten zu tun, vorzugsweise den Spieler. Dann dachte ich, geduckt unter dem Tisch sieht mich das blöde Vieh auf keinen Fall. Denkste! Der Xeno hat tatsächlich auch ducken drauf. Geht's noch? :eek2: Kurz: ihr glaubt ihr könnt etwas finden wo euch das Alien nicht findet... dann glaubt mal schön weiter. Früher oder später erwischt euch das Teil, völlig egal wo ihr seid. ;7

Das waren jetzt mal 3 von vielen Versteckmöglichkeiten. Es gibt noch mehr, z.B. geduckt hinter einem Stuhl, Regal, Tisch, wasauchimmer. Es gibt auch in extrem seltenen Fällen - ich glaube nur zweimal - die Möglichkeit einen Raum per Neuverkabelung zu einem Panic-Room umzubauen. Darin ist man dann tatsächlich völlig sicher. Das blöde ist nur, eine solche Möglichkeit bietet sich extrem selten und noch blöder ist, das man da ja auch irgendwann mal wieder raus muss. Weil die Zeitschriften ausgehen, weil auch der fünfte Pizza-Lieferant gefressen wurde, weil man die Miete nicht bezahlt hat, oder weil man vielleicht einfach mal weiterkommen will. Also gehe ich hier auf etwas ein, das man fast überall zur Verfügung hat. Spinde. Ja, die eingangs erwähnten Konservendosen. In denen ist man tatsächlich noch am sichersten von den bisher genannten Möglichkeiten. Aber dabei muss man ein paar Regeln beachten:

1) Im Spind den Motion Tracker auspacken. Das "kann" man machen, wenn das Alien weit genug weg ist. Wenn es aber eh schon die Spur des Spielers aufgenommen hat und in der Nähe herumspaziert, dann ist der Tracker eine überaus dämliche Idee. Das Fiepen des Trackers im Spind ist für das Alien das gleiche Signal wie der Mikrowellen-Piepser für den Menschen, sprich: Essen ist fertig! ;)

2) Was man in Spinden dagegen prima machen kann ist Zeitung lesen. Ich meine die ganzen Logs lesen, wozu ein normaler Mensch im harten Wie-überlebe-ich-das-Alien-Alltag gar keine Zeit hat. Denn beim Lesen des Logs wird das Spiel angehalten und sobald man wieder aus dem Menü rausgeht, befindet man sich erstmal in Sicherheit. Das ist gleich der nächste Tipp: An Terminals ist man angreifbar. Also schnell alle Nachrichten durchschalten und dann in Ruhe im nächstgelegenen Lesezimmer (sprich Spind) nachlesen.

3) Es gibt im Spind die Möglichkeit die Luft anzuhalten, falls das Alien Verdacht geschöpft hat und den Spind näher untersuchen will. Das geht von Anfang an. Dann kommt ein Hinweis man solle 'S' drücken, also zurückgehen und dann 'RMT' drücken um die Luft anzuhalten. Das ist falsch! Entweder gibt es hier einen Bug oder der Hinweis wurde schlicht falsch übersetzt. Wenn dieser Hinweis kommt und man erst dann wie empfohlen mit 'S' zurückgeht, wars das schon, man ist sofort tot, weil das Alien die Bewegung im Spind wahrgenommen hat. Richtig ist: bereits wenn das Alien in der Nähe ist im Spind zurückzugehen, 'S' gedrückt zu halten und einfach abzuwarten. Entweder der Xeno verkrümelt sich dann wieder, oder er schöpft Verdacht und untersucht den Spind. Wenn dann der Hinweis kommt von wegen 'S' und 'RMT', drückt man dagegen NUR 'RMT', sonst gar nichts! Nach einigen Sekunden färbt sich der Rand des Bildschirmes immer wieder rot als Zeichen dafür, das man Gesundheit verliert. Das muss man aber durchziehen, bis das Alien sich wieder einige Meter entfernt hat, weil das Ausatmen auch schon wieder "Lärm" macht. Alleine schon weil das Ganze Gesundheit kostet, sollte man pfleglich mit Amandas Körper umgehen und immer mit Medikits die Gesundheit hoch halten. Denn man wird sich öfter in Spinden wiederfinden als einem lieb ist. Wieso gibts da drin eigentlich keinen Fernseher mit Kopfhörer? Wie auch immer, mit dieser Regel habe ich in Spinden bisher IMMER überlebt, ohne Ausnahmen.

4) Öffnen und schliessen macht etwas "Lärm". Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Alien den wirklich hört. Selbst wenn: es hört nur einfach etwas, kann das aber nicht zuordnen. Es hat sogar oft funktioniert, in einen Raum zu rennen und schnell in den Spind zu steigen. Wenn es nicht gesehen hat wie man in den Spind steigt, flitzt es maximal in den Raum wo das Geräusch herkam und schaut sich dort um. Dann gilt wieder Regel 3. Davon abgesehen sollte man rennen eher vermeiden, denn das hört das Vieh überall und geht dann in den Jagdmodus, was für den Spieler verflucht ungemütlich ist. Es dauert dann lange, bis sich das Alien wieder beruhigt hat.

5) Wenn das Alien zuschaut wie man in den Spind steigt, hilft das natürlich alles gar nichts. Dann kann man gleich auf das Alien zu rennen, hat denselben Effekt. ;) [/spoiler:poxjlctt]

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27009 von Kalumet2
Kalumet2 antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung
Ich fürchte, daß ich bald durch bin mit dem Game, denn ich bin jetzt gerade dabei, der Torrens das Andocken zu ermöglichen und ich glaube nicht, daß es dann noch lange weitergeht :( .

Hey Luke, die Punkte die Du im Spoiler beschrieben hast, wurden in dem Link, den ich für Dich gepostet hatte ( So tickt das Biest ) auch schon erwähnt :hammer: , aber Du hast es viiiiel schöner beschrieben :) .

Ich muß das Game auch noch ein Mal (mindestens) Spielen, denn mir fehlen noch einige (3) Nostromo Logbücher.
Ich hätte es auch gut gefunden, wenn sie es so gemacht hätten, wie in Dead Space (weiß jetzt allerdings nicht mehr in welchem Teil), daß wenn man an dem "Point of no Return" angekommen ist, das Spiel einen darüber in Kenntnis setzt und man die Gelegenheit bekommt die Station noch auf "Fehlendes" zu durchforsten.

Aber das ist jammern auf hohem Niveau, denn das Spiel ist total super, und gehört genau in mein "Beuteschema".
Seltsam ist allerdings, daß ich seitdem ich vom "Schüssel" ausrichten zurückgekommen bin, die Ladezeiten des Spiels sich von ca. 10 Sekunden nach einem Ableben auf ca. 1 Minute erhöht hat :confused: , war das bei Euch auch so?.

@Arrow:
Mein Englisch reicht leider nicht aus, um das You-Tube Review Video komplett zu verstehen, allerdings das er Colonial Marines nicht so "toll" findet kommt Glasklar rüber :D . Ich fand das Video lustig :) .

[center:1bxcqmee]Gruß Kalumet(2)[/center:1bxcqmee]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
2 Jahre 10 Monate her #27012 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: "Alien: Isolation" in Entwicklung

Kalumet2 schrieb: Ich fürchte, daß ich bald durch bin mit dem Game, denn ich bin jetzt gerade dabei, der Torrens das Andocken zu ermöglichen und ich glaube nicht, daß es dann noch lange weitergeht



Jupp, das Ende ist in Sicht. ;)

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden

Login