Topic-icon Schwierigkeitsgrade

Mehr
5 Jahre 7 Monate her #18160 von Blair
Blair antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade

Arrow schrieb: Höre ich da etwa Stalker? Klingt sehr verdächtig nach meiner absoluten "Lieblingsmission" Torgo 2. Die Mission erfordert leider auch eine gehörige Portion Glück, denn manchmal kann man am bitteren Ende gegen Stalkers Raketenrotzerei mehrere Minuten lang bestehen, ein andermal fängt man sich dann schon die dritte Rakete oder einen Beinahetreffer ein und das Duell ist beendet. Der letzte Abschnitt enthält mehr Stress als der ganze vorherige Einsatz, und dadurch wird die Wiederholung schnell frustrierend, gerade weil man eben immer wieder bis zum letzten Abschnitt vordringen muss.
Ich werde mit Saga erst vollständig im Reinen sein, wenn dieser Einsatz auf medium abgeschlossen ist...


ich merk mir selten die missionsbezeichnungen. am inhalt erkenn ich die missionen eher ;)
aber ja, es ist sicher eine torgo mission, wo man vom torgo hq startet und die flying cocks sucht, die von stalker gefunden wurden ;)

die raketen machen mir am wenigsten sorgen. dagegen kann ich was tun (ausweichen).
es ist das geramme, das mir am meisten probleme bereitet. er rammt mich ja vorzugsweise wenn er getarnt ist.

ich sitze jetzt im arrow und beginne jetzt mit loki 1.
der arrow reagiert äußerst empfindlich auf gerammt werden. auf insane ist das wirklich insane ;) .

ein dralthi flog mir mal frontal rein, ohne nachbrenner, einfach so -> auf 52% hull runter. der nächste dralthi knutschte mich seitlich bei etwa 350c -> auf 20% runter. dann hab ich einmal beim aufhören vom gleiten eine darket übersehn, die gezielt auf mich zugelenkt hat -> bumm totgerammt.

also 3x rammen überlebt man nicht.
geschütztreffer hat meine panzerung keinen abbekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 7 Monate her #18169 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
Die Mission mit dem Stalker-Duell im letzten "Akt" ist Torgo 2. Den Raketen einfach ausweichen... ist ja eine Spitzenidee und dabei so praktisch - wieso bin ich da nie drauf gekommen? ;)

Leider lässt sich eben nicht jede Rakete mit Nachbrenner und Chaffpods (sofern man noch welche hat) abhängen. Vieles hängt von Winkel und Richtung ab, aus dem sie sich nähert, und das Problem sind auch nicht unbedingt immer Volltreffer, sondern Detonationen in unmittelbarer Nähe, die einem den Rest geben können. Dazu - und meistens davor - kommen noch die zahlreichen Zusammenstöße mit Stalker, der oft gnadenlos auf Tuchfühlung geht, sich das aber locker leisten kann.

Wie gesagt, bei der Mission kann man auch einfach Pech haben und sie ist schnell vorüber...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 7 Monate her #18174 von Blair
Blair antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
naja klar. die raketen sind natürlich auch ein problem, aber dagegen kann man was tun, gegen das rammen nicht wirklich, wiegesagt ;)

wie schon erwähnt kostet eine ramm-aktion beim thunderbolt unter umständen zur gänze das weapons oder sensor modul. da kannst du auch gleich neu anfangen ...
kommt auch bei der mission im nebel, wo man das eigene biowaffenverseuchte capship findet, desöfteren vor. die hab ich auch 3x gemacht, obwohl sie generell, also hull integrity-mäßig, kein so großes problem darstellt.


longbow-taktik:
ich blase meine schilde immer auf maximum auf. energie im antrieb brauch ich im dogfight prinzipiell keine, geschütze sehr selten. denn man kommt den flinken bewegungen der katzen sowieso nicht nach. also alle energie in schilde. auf den pfeiltasten hab ich die belegung zum schilde umverteilen.
fliegst mal geradeaus, haust alles auf die achtern schilde. der geschützturm sollte ja auch schaden machen. so macht ein vaktoth auch keine probleme mehr. der geschützturm zerlegt ihn - irgendwann. die raketentreffer muß man in kauf nehmen.

düppel setze ich sehr selten ein.

generell bereiten mir die strakha die größten probleme. pilum raketen sind zwar hilfreich, aber da ich nicht sehe, von wo die rakete kommt, kann ich auch schwer mein schild speziell in die richtung aufblasen und ausweichen, wenn ich schon von mehreren seiten angeschossen werde.

aber wie erwähnt: stalker hab ich auf insane nicht gemacht (auf hard auch nicht, nur auf medium).
die bombermissionen gingen mir auf insane eigentlich recht leicht von der hand.

gerade die (longbow) missionen mit starbase zerstören und heavy carrier demolieren (gut die hermes hilft ja dann recht brauchbar) erledigt. geht alles ruckzuck, auch auf insane.
mein geschützturm leistet gute arbeit und der longbow hält einen raketentreffer bei vollem schild ganz gut aus. ein volltreffer kostet in etwa 3% hull.

die bloodmist-mission ist zwar ein kleiner problemfall, aber meine nach 4 niederlagen auf hard ausgearbeitete taktik klappt aber auch auf insane sehr gut. ganz egal ob honigbärchen mehr als einen zerlegt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 6 Monate her #18522 von lead341
lead341 antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
Ich habe das Spiel noch nicht angefangen - deshalb eine kurze Frage: besteht die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad während des Spielens zu ändern?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 6 Monate her #18524 von Blair
Blair antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
ja, du kannst vor jeder mission den schwierigkeitsgrad ändern, nur nicht im flug natürlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18770 von trakath
trakath antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
bin nun selbst bei der Stalkermission (torgo2) angelangt,
und kann nur weiterhin behaupten, dass die "skill balance", die sich durch die missionen zieht, überarbeitungswürdig ist.
Man sollte in der Lage sein, das Spiel auf dem Schwierigkeitsgrad auf den man sich "eingespielt" hat (in meinem fall hard) durchzuspielen
da die Technik das Missionsdesign linear forciert, muss man jedesmal die halbe stunde wieder und wieder durchlaufen lassen (ohne wirklich in schwierigkeiten zu kommen), um sich dann an ein und demselben punkt zu probieren. und alle dialoge wieder und wieder anhören

meiner meinung nach wirkt sich das äußerst abträglich auf den Spielspaß aus

ich werde nun diese mission auf easy spielen (müssen) um mir den Rest des trotz alledem sehr gelungenen Meisterwerks anzuschauen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18774 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade

trakath schrieb: da die Technik das Missionsdesign linear forciert, muss man jedesmal die halbe stunde wieder und wieder durchlaufen lassen (ohne wirklich in schwierigkeiten zu kommen), um sich dann an ein und demselben punkt zu probieren. und alle dialoge wieder und wieder anhören


Da gebe ich Dir Recht, das ist manchmal wirklich sehr frustrierend. Ich hatte das auch schon ein paar Mal, das ich - allerdings "nur" von Medium - runter auf Easy schalten musste. Auch ich muss zugeben, das ich mir manches Mal Checkpoints gewünscht hätte. Das war aber immer in Frustsituationen. Ich hab dann einfach WCS mal ein paar Tage ausgesetzt und mich dann wieder dran gemacht. Unterm Strich bin ich aber nach wie vor froh, das Tolwyn und Keldor keine Checkpoints oder andere "Vereinfachungen" eingebaut haben, denn ich befürchte das sich das negativ auf das "echte" Wing Commander Feeling ausgewirkt hätte. Denn WCS sollte ein klassisches WC werden, mit allem was dazugehört. Und ja, auch solche Frustmomente gehören für mich dazu und die gabs früher ja schon reichlich.

Ein weichgespültes WCS hätte ich persönlich nie als echtes Wing Commander akzeptiert. Das wäre für mich "nur" eine Mod gewesen. ;)

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18775 von trakath
trakath antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
ich dachte auch nicht an checkpoints, sondern um anpassung mancher situationen (zB KI der "raketenrotzenden Stalker" wie Blair so schön sagte) :>

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18776 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
Stimmt, da wären ein paar Missionen gute Kandidaten für eine Bearbeitung der Balance. Die Entwickler selbst hatten übrigens in anderen Foren schon geschrieben, dass das Balancing an manchen Stellen nicht ausgewogen ist.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18778 von trakath
trakath antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade

Luke schrieb: Die Entwickler selbst hatten übrigens in anderen Foren schon geschrieben, dass das Balancing an manchen Stellen nicht ausgewogen ist.


o.k.
genau das wollt ich nur wissen;
dass nich ich so extrem schlecht bin :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18779 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade

trakath schrieb: o.k.
genau das wollt ich nur wissen;
dass nich ich so extrem schlecht bin :D


Es gibt ein paar Missionen die sind wirklich derart Ultra, das es schier unmöglich scheint diese nicht nur zu überleben, sondern auch alle Nebenziele zu erreichen.

Ausserdem, mein persönlicher Härtegrad-Indikator ist seit eh und je Blair, schau Dir einfach seine Kommentare hier an. Wenn er sagt eine Mission sei "schwer", dann ist sie für mich Normalsterblichen so Ultra-Bockschwer mit eingebauter Tobsuchtsanfall-Garantie und hochgradigem Tastatur-Zerstörungswut-Potential sowie anschliessendem Choleriker-Schreikrampf das ich mich durchaus nicht schlecht fühle, wenn ich die besagte Mission einfach mal 'nen Gang runterschalte. ^^

... ok, ich bin offenbar zu lange mit Major Kettle geflogen. Ich sollte mal seinen Therapeuten aufsuchen.

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18833 von Blair
Blair antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
haha ja. das war auch in jumpgate schon so, nicht wahr luke ;) .

aber brauchst nicht glauben, daß ich nicht auch fluche. gerade auf insane durfte ich ein paar mal laut werden.

aber ich bin wohl zu lange mit dem jones ape geflogen. mr. "we are fighting against true warriors today".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18836 von Luke
Luke antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade

Blair schrieb: haha ja. das war auch in jumpgate schon so, nicht wahr luke ;) .


Jaja, z.B. wenn ich mal wieder was verhunzkonfiguriert habe im Forum: nicht verzagen, Blair wirds schon richten. :D

aber brauchst nicht glauben, daß ich nicht auch fluche. gerade auf insane durfte ich ein paar mal laut werden.


Du und laut? Mein Weltbild gerät ins wanken. :lol:

aber ich bin wohl zu lange mit dem jones ape geflogen. mr. "we are fighting against true warriors today".


Wer ist Jones Ape?

Tools: Setup ZIP Check & UnZip / EPW-Bug Repair Tool / Debug-Build Support-Tool / Pilot Manager ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18841 von Blair
Blair antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
dachte du sitzt schon in einer excalibur.
na dann wirst ihn schon noch kennenlernen, hehe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 4 Monate her #18843 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Schwierigkeitsgrade
Die Excalibur ist zwar eine ausgezeichnete Maschine, aber dennoch ein sicherer Garant für die Verkümmerung der eigenen Flugleistungen! Der Wechsel von konventionellen Jägern hin zu ihr verläuft herrlich butterweich, doch umgekehrt wird er ganz schnell ein Problem, welches einen lehrt, dass Dralthis kein reines Kanonenfutter sind und Shelton-Slide ein Segen ist!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden

Letzte Beiträge

Login