Topic-icon Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6335 von Arrow
Arrow erstellte das Thema Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Hi!
Ist euch schon einmal aufgefallen, dass das Design der guten alten Tiger´s Claw eigentlich ziemlich unsinnig ist? Dieses über 700m lange Schiff ist als Träger konzipiert und trotzdem ist praktisch die Hälfte der Grundfläche des Schiffs als eine Art Start- und Landebahn ausgelegt und markiert. Die Hälfte des Decks ist somit eine im Vakuum gelegene, für den Flugdecksbetrieb ungenutzte, und unereichbare Fläche, die allenfalls noch als "Einflugschneise" für die Piloten herhalten kann.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6337 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Das Design des komplett "überdachten" Hangars ist auch nicht das beste. Das beste Lande-Start-Deck Design findet sich auf der Midway-Klasse und der Hades-Klasse. Eine kleine Landefläche im Heck und Startröhren in der Front.
Hier hat der Gegner die geringste Angriffsfläche und die Crew kann in einer sicheren Umgebung arbeiten.
Das Design der TCS Victory hingegen ist an beiden Seiten offen und hat nur eine große Fläche. Wenn jetzt so ne Kami-Katze durchkommt ist ein Träger mit solch einem Landedeck komplett ausm Spiel und das kann dir auch noch von beiden Seiten passieren.

Die Bengal-Klasse hatte nicht nur das Landedeck sondern auch noch Startröhren. Das ist auch nicht ideal aber man könnte immerhin noch Jäger Landen oder Starten wenn eines von beiden Systemen außer Gefecht ist.

Die Conföderations-Klasse ist in dieser Hinsicht das wohl anfälligste Design. Zwar hat sie zwei Startbahnen aber diese münden in einem einzelnen Hangar und sie kann nur 2 Jäger auf einmal starten. Allerdings war sie als Dreadnought auch kein richtiger Träger sondern ehr ein Kampfschiff mit Jägerunterstützung.

Wenn wir die Platzausnutzung betrachten ergibt sich ein ähnliches Bild. Die Midway-Klasse verbraucht am wenigsten Platz für das Landedeck. Die Röhren für sich genommen sind auch recht kurz. Was sich die Macher allerdings bei diesen endloslangen Lademechanismus gedacht haben ist mir bis heute ein Rätsel. Es wäre nicht nötig gewesen.
Aber das mal beiseite, denn ich denke es ist mehr wegen des "Dramatischen Effekts" und aus kostengründen so gemacht worden.

Die größe "Röhre" bei der Yorktown-Klasse ist eigentlich ne Platzverschwendung. Da finde ich es viel interessanter wie man es in einigen Animes gelöst hat. Die form des Schiffes würde ähnlich sein aber Bug und Heck wären zu und das Landedeck oben auf. Die Jäger würden dann über eine Plattform nach oben gefahren werden und dort starten.
So müssen die Röhren aber groß genug sein um auch beschädigte Jäger sicher landen zu lassen oder Bombern Platz zu bieten.
Das selbe gilt für praktisch alle anderen Träger die so aufgebaut sind. Insbesondere für die Lexington-Klasse deren Fordere Startröhre ja praktisch zwei Decks einnimmt.

Die Bengal-Klasse, da gebe ich dir recht, verbraucht viel Platz in der Front mit dem Landedeck. Allerdings müßte man die Front ganz schön umbauen um hier den Platz effektiver nutzen zu können.

Die Konföderations-Klasse schneidet meiner Meinung auch hier wieder am schlechtesten ab. Wenn man den Hangar über einen weiten Teil des Landedecks gebaut hätte würde man sicherlich mehr Platz haben. Allerdings würde sich damit auch die Masse des Schiffes gleich um ein ganzes Stück erhöhen.


Im großen und ganzen haben alle Träger ihre Vor- und Nachteile.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6339 von Catkiller
Catkiller antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Da sieht man halt, wie unrealistisch Wing Commander gestaltet ist. Das wäre so, wenn man einen Jet aus der heutigen Zeit, auf einen Träger des WWII starten und landen ließe. Halt total unrealistisch!. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6340 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Das erinnert mich an bestimmte Diskussionen die ich jetzt lieber nicht wieder aufleben lassen möchte.

Um dein Beispiel allerdings aufzugreifen ist die Idee eines Trägers mit Landefläche oben drauf heute wie damals immer noch gültig. Klar ein paar Details haben sich verändert aber das generelle Design ist geblieben oder meinste es wäre besser wir hätten überdachte Träger ^_^

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #6342 von Catkiller
Catkiller antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Das wäre doch mal was anderes. ;)

Vorallem was die Tarnung angeht. (Stealth Technik) :)
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Catkiller.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6343 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Mh könnte sogar klappen wenn man das Deck nur für Start und Landung öffnet und ansonsten geschlossen hält.
Andere Möglichkeit wäre es wie die Japaner zu machen die damals versucht haben ein U-Boot mit einem Träger zu kreuzen.
Ergebnis war ein riesen U-Boot das zwei Flugzeuge tragen konnte. Allerdings gab es keine Landebahn so das die Piloten, von denen man allerdings nicht erwartete das sie es zurück schaffen würden, aus dem Flugzeug springen und zum U-Boot zurück schwimmen müssten.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #6348 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Interessant!
Da stellt sich natürlich wieder die Frage, wie ein Träger am effektivsten konstruiert sein müsste. Grundsätzlich hat Gevatter Lars ja Recht, dass ein Träger der Yorktown-Klasse durch einen Volltreffer durch den Atmosphären-Schild außer Gefecht gesetzt werden könnte. Die Explosionsgefahr ist in einem unter Druck gesetzten Raum viel größer, und bei nur einem Flugdeck wäre der ganze Träger dann lahmgelegt. Grundsätzlich wäre es dann natürlich sinnvoller, die Start- und Landeöffnungen außerhalb der Flugoperationen geschlossen zu halten. Ein paar Meter Panzerstahl vor dem Atmosphären-Schild würden ja bereits reichen, um die schlimmsten Eindringlinge abzuhalten... Wäre auch im Spiel eigentlich leicht zu machen gewesen. Abgesehen davon, dass jede Katze die nah genug kommt, nicht einen Einblick in die Flugoperationen erhalten würde. (Falls sie nicht eh eine "Kami-Katze" ist!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6349 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Naja in WC gibts selten schnelle Frontenwechsel. Ehr mal ein kleine Vorstoß durch ein paar Zerstörer in Begleitung eines leichten Trägers. Für die Hauptfronten waren meist 1-2 Trägergruppen alleine zuständig. Insofern wäre die Midway als Hauptstütze an einer solchen Front schon durchweg gut einsatzfähig. In Verbindung mit mehreren leichten Kampfverbänden aus Zerstörern, Kreuzern und leichten Trägern könnte sich der Aufwand/Bau eines solchen Schiffes schon lohnen.
Ich sehe die Midway ehr als Overkill zu Friedenszeiten. Mit so ne riesen Pot auf Piratenjagd zu gehen ist schon etwas übertrieben.

Die Konföderations-Klasse ist für wahrlich ein Problem wenn man sie einordnen will. Wenn ich mich recht entsinne stammt sie noch aus einer Zeit in der gerade der Wechsel von Schlachtschiff zur Jäger/Bomber Taktik vollzogen wurde. Insofern wäre es nicht verwunderlich, wenn sie auch etwas gemischt gebaut wurde, denn schwach bewaffnet ist sie wirklich nicht. Man nehme mal nur die PCT (oder wie die hieß). So war sie schon darauf ausgelegt sich im direktem Kampf mit anderen Schiffen anlegen zu können.

Was die Jutland und ihr oberes Schott angeht. Das ist ein Versorgungszugang ähnlich wie man es im WC Film gesehen hat oder wie ihn die Konföderations-Klasse hat. Mit dem Unterschied das er hier direkt über dem Flugdeck ist und nicht zwischen den Startbahnen.
Im Kampf ist dieser Zugang durch Panzerschotten verschlossen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #6362 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Stammt das Design der Jutland-Klasse eigentlich vom Saga-Team? Mir ist kürzlich gerade aufgefallen, dass "Standoff" diese Klasse praktisch unverändert auch in ihrer Schiffsdatenbank führt. Habt ihr da eine Schiffsklasse ver- oder entliehen? Aus einem der Spiele stammt das Design doch nicht...

@ Gevatter Lars:
Die Concordia ist als als Dreadnought-Typ definitiv nicht schwach bewaffnet: Mit ihren 8 Antimaterie-Kanonen alleine, kann sie einem Kilrathi-Großkampfschiff à la Fralthra- oder Ralatha-Klasse sicherlich ordentlich Parolie bieten! Verstehe mich da nicht falsch. Für eine Konfiguration als reines Schlachtschiff fehlt mir da aber noch das gewisse Etwas an reinrassiger Offensivbewaffnung. Eventuell erwarte ich da vielleicht auch nur die großen "Kanonen" einer Yamato-Klasse der 30er Jahre...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6366 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Die Jutland-Klasse wurde von Lynx und Psych vom Saga team erdacht. Standoff hat es übernommen. Etwas kontinuität zwischen den verschiedenen Teilen ist doch auch ganz nett.

Was die TCS Concordia angeht. Ich entsinne mich das sie in WC2 mehrmals direkt gegen feindliche Schiffe vorgegangen ist. Einmal ist es mindestens passiert, denn dort haben wir die PTC im einsatz gegen einen Kilrathi Kreuzer gesehen.
Vielleicht ist es wirklich nicht schlecht das der Hangar etwas weiter hinten sitzt wärend sich die meisten Geschütze runt um die Front konzentrieren. Als Gegner würde ich als erstes auf die Geschütze zielen, denn die Jäger sind mit recht hoher Wahrscheinlichkeit längst gestartet.
Was das "reinrassige" aussehen angeht. Je mehr ein Feind das eigene Schiff unterschätzt desto besser ^_^
Aber ich verstehe was du meinst. Sie sieht wirklich nicht aus wie ein Schlachtschiff. Da doch schon ehr die Light of Murada, falls sich jemand dran erinnert. Das war ein Schlachtschiff mit Jägerunterstützung.

Das der Midway auf ihrer Jungernfahr Geleitschutz fehlte sehe ich auch als schwäche an. Egal wie stark so ein Träger ist ein Geleitschutz ist wichtig. Allerdings denke das sowohl aus kostengründen und dem dramatischen Effekt darauf verzichtet wurde.
Allerdings wenn man es anders herum betrachtet hat die Midway mit ihrem Alleingang gezeigt wie effektiv die neue Trägerklasse in Verbindung mit ihren SWACS, neuartigen Nahkampfverteidigungsjägern (Wasps), ihrer eigenen wissenschaftlichen Abteilung und intel Abteilung ist. Das denke ich sollte einem auch zu denken geben. Sicherlich konnte man bei Prophecy schnell auf die verlierer Strasse kommen wenn man die Missionen versaut aber trotzdem eine stolze Leistung.
Sicherlich auch etwas überdramatisiert aber wenn man bedenkt das ich in keinem anderen Spiel so schnell die "Gameover" Sequenz gesehen hab.
Verliere 2-3 missionen...Gameover. Hier war es echt einfach alle Sterbeszenen zu entdecken ^_^

Was die Superträger angeht. Die Klasse heißt glaube ich sogar offiziel Vesuvius-Klasse. Ansonsten der Tradition folgend sie nach dem ersten Schiff zu benennen das diesen Namen hatte wäre es jedenfalls Vesuvius.
Wie auch immer. Es wurden glaube ich 5 Schiffe gebaut. Drei gab es aber auf jeden fall
TCS Vesuvius
TCS Eisen
TCS St. Helens

Die Trägerschiffe aller Wing Commander scheinen echt von unterschiedlichen Leuten erdacht worden zu sein.

Und ich denke mit dieser Aussage wirst du der Wahrheit sehr nahe kommen. Die Spiele waren nie dazu gedacht das sich mal jemand mit deren "Logik" auseinander setzt sondern sie waren gemacht worden damit Leute ihren Spaß haben. Erst wir Fans fangen an uns Fragen zu stellen. Fragen die wärend der Entwicklung sicherlich niemanden eingefallen sind. Da hieß es nur "Sieht das cool aus?" "Ja super" "OK ist genommen" ^_^
Sicherlich war es schon etwas komplexer aber ich denke das es trotzdem nicht in dem Detail gemacht wurde wie wir jetzt darüber denken.

Was die Umfrage angeht...nee lieber nicht. Lass uns noch etwas diskutieren. Das bringt auch mehr leben ins Forum.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #6370 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia

gevatter Lars schrieb: Die Jutland-Klasse wurde von Lynx und Psych vom Saga team erdacht. Standoff hat es übernommen. Etwas kontinuität zwischen den verschiedenen Teilen ist doch auch ganz nett.

Aber sicher doch! Wie gesagt, mir gefällt der "Hybrid" mit dem "Victory-Fludeck" und dem "Concordia-Bug" (Rumpf auch ein wenig) ziemlich gut. Auch wenn die leichten Träger der Yorktown-Klasse schon wesentlich älter als alle anderen Träger sind, passt die Jutland mit ihren Anleihen rein subjektiv gut in die Kontinuität der Trägerdesigns von WC 2 und 3. Bei Standoff wurde sie aber ein ganzes Stück herunterskaliert. Interessant ist dort übrigens die Concordia-Klasse. Das erste Drittel vom Fludeck liegt dort wieder ähnlich der Tiger´s Claw "offen". Tja, bei so vielen unterschiedlichen Original-Klassen

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6371 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Ich finde das mit dem "öffnen" der Yorktown schon etwas komisch. Ich kann mich nicht ganz damit anfreunden.
Ansonsten stimme ich zu. Wiedererkennung ist ne wichtige Sache. Ansonsten kann man auch sein eigenes Universum aufmachen und muß nicht zwangsweise ein WC spiel machen.

Was die TCS Lexington angeht. Ich denke die wurde absichtlich ohne Geleitschutz losgeschickt damit sie die Grenzwelten zu einem Angriff provoziert. Bloß das wohl niemand damit gerechnet hat das Blair überläuft und dann auch noch ein Angriff auf den Träger fliegt.
Die hatten das ganze wohl ehr unter "kalkulierbares Risiko" eingeordnet.

Die Tarawa...ja das ist eine gute Frage. Kann ich dir so jetzt nicht beantworten.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6378 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Eine Schönheit ist die Condordia-Klasse sicherlich nicht. Dafür sieht man ihr den Hybridversuch viel zu sehr an. Musste wohl noch schnell ein Träger her.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6379 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Ja die leichten Kreuzer gibt es im Roman als auch eine Konzeptzeichnung.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #6380 von HurryCan3
HurryCan3 antwortete auf das Thema: Design der TCS Tiger´s Claw und der Concordia
Kannst du die mal Posten?

Und einige WC Designs sehen tatsächlich komisch aus, aber das geht ja auch auf die Zeit zurück, in der es keine 3D Modelle gab, sondern nur grobkörnige Bitmaps.

Die offenen Designs sind auch gar nicht mal so unlogisch, würden die Schilde keine feindlichen Jäger durchlassen(Eigene schon, da könnte sagen das, deren Schilde sie durchlassen würden oder so ähnlich). Für jede Art von Munition ist am Schild Ende, nur für die Jäger nicht....
Das Startsystem der Midway is ja auch gut, aber bei den offenen Designs, können die Jäger selbstständig starten, was bei einem beschädigtem Schiff, sicherlich von Vorteil sein könnte. Im Weltraum braucht man sicherlich sowieso kein Katapult, wie auf der Erde(Luftwiederstand und Gravitation fällt im Weltraum weg).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden

Login