Topic-icon Neue SciFi-Serie in Erstausstrahlung: "The Expanse"

Mehr
4 Jahre 1 Monat her #29086 von Arrow
Arrow erstellte das Thema Neue SciFi-Serie in Erstausstrahlung: "The Expanse"
Der amerikanische Sender Syfy strahlt seit dem 14.12. eine brandneue Science Fiction-Serie aus. Die erste Folge wurde bereits Ende November online gestellt, und inzwischen sind die ersten vier Episoden auf der Website des Senders verfügbar. Ich muss sagen, sehr vielversprechend!

Allein das Szenario ist schon mal interessant: Die Serie spielt in unserem Sonnensystem des 23. Jahrhunderts. Auf der übervölkerten Erde herrschen die Vereinten Nationen (UN) als Weltregierung über etwa 30 Milliarden Menschen. Der Planet kann die Bedürfnisse so vieler Bewohner längst nicht mehr befriedigen und ist entsprechend auf Rohstoffe (vor allem Wasser) aus dem äußeren Sonnensystem angewiesen. Gefördert werden die lebenswichtigen Ressourcen im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Zentraler Verschiffungsort dort ist der Planetoid Ceres, über den die Erdregierung eine Art Protektorat errichtet hat. Die meisten Menschen dort leben unter schweren Entberungen als prekäre Arbeiterklasse und haben so gut wie nichts von den Rohstoffen, die sie fördern und zur Erde verschiffen. Diese sogennanten "Belters" sind größtenteils in geringer Schwerkraft aufgewachsen und zeichnen sich durch schwachen Knochenbau und wenig Muskulatur aus. Das soziale Gefälle auf Ceres ist enorm, und die dortigen Erdlinge (Earthers) sind allein aufgrund ihrer Statur sowie ihres Verhaltens sofort zu erkennen. Auf Ceres lebt man tief unter der Oberfläche des Planetoiden, leidet unter häufiger Wasser-Rationierung und spricht ein Englisch mit starkem Akzent, das von neuen Ausdrücken durchsetzt ist. Hier trifft quasi "Babylon 5" auf "Firefly". Die lebenswichtige Wasserversorgung Ceres' wird von Eistransportern gewährleistet, die sich im äußeren Sonnensystem z.B. bei den Saturnringen bedienen. Der größte Teil des gewonnenen Wassers geht jedoch direkt zur Erde. Aufruhr macht sich unter den Beltern breit, und die Luft riecht nach Aufstand und Revolution.
Es gibt allerdings noch eine dritte Fraktion und auch zweiten großen Machtfaktor, nämlich den Mars. Die dortigen ehemaligen Kolonisten haben sich schon lange von der Erde losgesagt und die "Martian Congressional Republic" gegründet. Um ihre Unabhängigkeit gegenüber der UN zu bewahren, haben die Marsianer eine starke Militärmacht aufgebaut. Ihr ganzes Augenmerk richtiet sich auf die Terraformung des Mars, die unendlich langsam voranschreitet. Sie halten die Erdlinge für verwöhnt und dekadent und verachten sie für ihren Raubbau an der Erde. Das Machtgefüge im Sonnensystem ist jedenfalls sehr wackelig.

Auf die Handlung will ich gar nicht groß eingehen, da ich zum einen nicht spoilern will, zum anderen auch nur die aktuellen vier Episoden geschaut habe. Mir gefällt der grundsätzlich realistische Ansatz von "The Expanse" schon jetzt: Raumschiffe vollziehen realistische Beschleunigungs- und Bremsmanöver, und Schwerkraft ist nur verfügbar, wenn ein Schiff beschleunigt. Auch das Setting zieht mich in seinen Bann: Hier ist die Menschheit nicht friedlich geeint, sondern über das Sonnensystem verteilt und kulturell in ganz neuem Ausmaß voneinander entfremdet. Die Belters kennen die Erde höchstens vom Bildschirm, können die Normalschwerkraft nur unter Qualen ertragen und haben z.T. einen tiefen Hass auf alle Erdlinge kultiviert. Die Marsianer wiederum wollen ihren Roten Planeten in das ökologisches Paradies verwandeln, das die Erdenbewohner einst fast zugrundegerichtet haben.

Die ersten vier Folgen gibt's wie gesagt auf der Website des Senders als Stream zu sehen. Das Angebot steht zwar nur Usern aus den USA zur Verfügung, aber das stellt ja kein großes Problem dar. Alternative Quellen gibt es natürlich zuhauf.

[youtube:2hdff6ri]kQuTAPWJxNo[/youtube:2hdff6ri]

Wer hat's schon geschaut?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #29144 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neue SciFi-Serie in Erstausstrahlung: "The Expanse"
Die erste Staffel ist nun abgeschlossen und online verfügbar. Ich finde, es macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Zwar braucht es ein wenig, bis die erste Staffel mit ihren drei Plots in Fahrt kommt, aber das vorläufige Finale konnte sich sehen lassen. Leider herrscht nun erst mal ein Jahr Pause, bis es weitergeht. Ich kann's nur empfehlen!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden

Letzte Beiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Login