Topic-icon Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!

Mehr
5 Jahre 6 Monate her #25117 von Iceman
Iceman antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Ich persönlich glaube kaum an einen neuen WC Film. Warum? Weil der kommerzielle Erfolg kaum sicher gestellt ist. Egal welches Budget vorhanden ist (unabhängig von bestehenden Rechten die ich nicht kenne).

Persönlich fand ich den damaligen Film von CR gar nicht so schlecht. Aber aus Sicht des SF Fans und nicht als WC Fan (weil mit der detaillierten Story der Spiele hatte er nur andeutungsweise zu tun).
Ich erinnere mich noch (als WC Spieler und Fan der "ersten Stunde") an die damaligen geäußerten hohen Erwartungshaltungen in Spiele Zeitschriften wie PC Joker oder PC Player (gibt es bekanntlich lange nicht mehr). Das war aber in der Zeit des WC Hypes.

Die Frage die ich mir als möglicher Produzent stellen würde ist wen interessiert die Story?

Klar da gibt es eine Fan Gemeinde. Da gibt es die "alte" Generation wie mich oder die junge Generation die WCS kennt und dadurch ihren Einstieg hatte. Und alle dazwischen ;) .

Was dafür sprechen könnte wäre was CR (der damit wieder aus der Versenkung aufgetaucht ist...) an Unmengen an Geld für SC einsammeln konnte. Ich war darüber offen gesagt verwundert weil ist mit viel Hoffnung verbunden (unabhängig davon sind die Previews die ich kenne Klasse!).
Nur ich würde kein Geld in ein Spiel investieren das noch gar nicht raus ist zumal mich Multiplayer nicht interessieren (da bin ich wohl der gleichen Ansicht wie Luke der auch Squadron 42 bevorzugen würde). Außerdem habe ich keine Lust wieder einen neuen teuren High End PC zu basteln... (wobei ich damals immer up to date war :) ).

Wenn WC Film dann Serie. Da stimme ich diversen Vorschreibern zu. Meine Bedenken siehe oben.

Übrigens war ich auch absoluter Fan von Space 2063! Meine absolute Lieblingsscene ist die mit dem schwarzen Loch und der Musik von Johnny Cash nebst Pfannkuchen 8):) !

Andererseits: wird CR mit SC sehr erfolgreich (was ich erwarte) käme das Thema unter ganz neuen Voraussetzungen wieder auf den Tisch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 6 Monate her #25119 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Für mich klang das Ganze wie ein neuer Vorstoß einer Firma namens "Asylum", die in der Vergangenheit schon des öfteren mal einfach so auf den Hype von größeren Produktionen aufgesprungen ist - nur um dann die absoluten Obergurken zu produzieren. Die Filmtitel (und DVD Cover!) sind dabei bewusst so gewählt, das Verwechselungen vorkommen (müssen)...

Unsere altbeliebte Wiki hierzu:

http://de.wikipedia.org/wiki/The_Asylum

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25124 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Ja, ist denn selbst auf diese Plagiatorengruppe kein Verlass mehr? Ist denen etwa selbst der Wing Commander-Film nicht trashig genug, um davon nach 15 Jahren nicht die Finger von zu lassen? Andererseits hätte das ziemlich spannend werden können: Original vs. Fälschung. Das hätte ich nun doch zu gerne gesehen. :)
Normalerweise wählt Asylum immer leicht abgewandelte Titel; kann es da trotzdem an Rechtestreitigkeiten gelegen haben... Wirklich dubios!

@Iceman:
Was die Kosten-Nutzen-Rechnung vonseiten der Produzenten betrifft: Die spielt bei jedem Filmprojekt natürlich eine entscheidende Rolle, noch bevor es in die Vorproduktion geht. Es ist ja nicht so, dass keine niedrig budgetierten SciFi-Filme erscheinen würden. Manche davon kennt man bisweilen gar nicht, weil sie direkt auf DVD/Bluray veröffentlich werden. Früher hat man sie in der Videothek entdeckt, heute stolpert man bei Amazon darüber. Geld für solche kleineren Produktionen ist immer da - wozu gibt es schließlich deutsche Filmförderfonds? Niemand dürfte aus einem Computerspiel wie WC je einen Blockbuster machen wollen, denn "basierend auf dem gleichnamigen PC-Hit" hat schon lange keinen werbenden Klang mehr, falls es das überhaupt mal hatte. Großproduktionen müssen heutzutage fast alle marketing-relevanten Zielgruppen ansprechen können, und Genrefans oder (Senior-)Gamer stehen da definitiv nicht im Vordergrund. Bei günstigeren Filmen kann man jedoch sehr wohl auf die Fans als Einnahmequelle bauen. Oft mit zweifelhaftem Ergebnis. Hätte Roberts ´99 nicht Wing Commander verfilmt, würden wir uns heute vermutlich über ein gleichnamiges Uwe Boll-Machwerk ärgern...
Das Serienformat bietet andere Möglichkeiten und Chancen. Ich sehe keinen Grund, weshalb eine WC-Serie oder Miniserie nicht Spieler und Genrefans gleichermaßen ansprechen könnte. Wenn die richtigen Leute damit betraut sind, die den Stoff selbst noch kennen und schätzen, wäre es durchaus möglich.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25157 von Dennis_50300
Dennis_50300 antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Geil fänd ich es ja, der Wing Commander-Film den es da ja schon eine Weile gibt, fand ich als Wing Commander-Fan ab dem 3. teil ehrlich gesagt "Shice", aber nicht weil der Film so ist, sondern weil ich eigentlich einen Film erwartet hatte der die Vorgeschichte vom 3. Teil bringt und denn den 3. Teil des spieles aufgreift bis zum Ende.

Meinetwegen hätte man das fortsetzen können, mit dem 2. teil z.B. dann irgendwo ab Mitte des dritten Teils vom Spiel bis zum Schluss und dann den 4. teil irgendwann mal anfangen mit einem 3. Film.

Weiss die Story nicht so in ihrer vollen Grösse einzuschätzen, denn den 1. und 2. teil soglaube ich (ich habe den 1. Teil nur mal angespielt auf dem Amiga 500 ;-) ) aber ich denke mal diese 2 Teile vor dem 3. Teil enthalten nicht soviel Story oder etwa doch ?

Wenn da was kommt bin ich definitiv interessiert was und was wie beinhaltet wird in dem Film.

Der bisherige Film Wing Commander ist ja so an sich nicht übel, hat für mich nur absolut keinen Zusammenhang mit den 3 Teilen mitunter eben ab dem 3. Teil "Heart of the tiger", normalerweise wäre da heutzutage eine Copyright-Frage angesagt ob man den Film überhaupt so nennen darf/dürfte.

Denn für mich persönlich ist ein Wing Commander ohne Mark Hamill-Colonel Christopher Blair, einfach absolut kein Wing Commander, sondern irgendwas anderes halt aus der Sektion Science Fiction.

Der Bursche ist mittlerweile ganz schön alt, also wenn sich da nochmal was tut halte ich folgendes für Realistisch und das wären gut und gerne auch mehrere Teile, eben eine fette Trilogie.
Man müsste die 3 Spielteile deren video schnappen, das mit Ihm als "Erzähler" aufgreifen und eben eine richtig genial fette Zukunft Science Fiction-Story machen.

So ungefähre, Blair erzählt nochmal ganz von vorne (auch 1. und 2. vom Spiel) bis zum Schluss was er als Pilotendasein so in der Konförderation erlebt hat, inkl. dem gewonnenem Krieg Mensch gegen die Kilrathi.
Der angezettelte "Guerillakrieg" von Admiral Tolwyn im 4. Teil, wie er die Menschheit verbessern wollte zum Schutz vor der nächsten feindlichen "Rasse" mit einem Genetik-Programm und die Menschheit auf sich selbst gehätzt hat damit sich der Mensch zu einem stärkeren verbessert.
Wie die Kilrathi sein eben, er den Krieg zwischen Menschen verhindert hat, obwohl es ja quasi Krieg gewesen war, sind ja Piloten gestorben in der Weltraumballerei und die Test's der Biowaffe wo die Menschen da auf dem Planeten zum Schluss hin gestorben sind, der grösste Teil der Bevölkerung auf diesem Planeten. (weiss jetz nicht mehr wie man den nannte, dafür muss ich Wc4 erstmal wieder durchspielen :D )
Wie er eben "überlaufen" musste und zu den Grenzwelten ging für den Universum-Frieden.

Dann der Krieg gegen die "Maja" oder wie diese "Aliens" dann im im 5. Teil hiessen, dessen Vorhersage aus der quasi "Bibel" der Kilrathi stammen. (ja auch Wc5 muss ich nochmal durchdaddeln um zu wissen wie ihr buch aus Prophetenhänden der Kilrathi sich nannte :D )
Da könnte man eventuell einbauen das er hämisch kichert der gute Blair, weil er dann meint Admiral Tolwyn hatte nich Unrecht mit seiner Therie "Wir müssen deshalb vorbereitet sein" (Die Scene könnte man nochmal gepflegt einbauen zum zweiten mal obwohl für die Erzählung eigentlich schon die Streifen vom 5. Teil laufen), aber sein Weg es zu machen war nicht richtig, weil moralisch eben nicht vertretbar und oder so ähnlich.

Da wäre ein richtig übelst geiler Streifen machbar, für so WC-Enthusiasten wie ich es einer bin und viele andere hier.

Unter anderem wäre das einer der letzten Blockbuster die Mark Hamill wahrscheinlich noch drehen kann/will.
Mit der heutigen Medizin ist er laut Wikipedia mit Baujahr 1951, aus Oakland Kalifornien, also nach Adam Riese, 63 Jahre alt und hat noch ca. 30 bis 40 Jahre zu leben wenn es richtig gut läuft.

Die Spiele mit den Videos als Colonel Blair und eben dieser Streifen wird es ihn noch geben mit etwas Glück, sind richtig gute Storys die immer wieder vorzuführen sind.
Sowas wie gog.com oder aktionen auf origin sind astrein, sehr günstig und für umsonst sind jedenfalls schonmal gut Ansätze, das ganze hat Geschichte geschrieben und die kann und wird erhalten und immer wieder erzählt werden.
Durch die Spiele hauptsächlich so wie ich das sehe/kenne und durch so einen Film wäre es perfekt das ganze auch an nicht "Daddler" wiederzugeben die aber Science Fiction mögen.

Dagegen ist jegliches andere was man so kennt der letzte Schrott, Star Wars, Star Trek und wie es sich alles schimpft. Das eigentliche Wing Commander ist und bleibt das beste Weltraum Science Fiction spektabel das es jemals gab.

Sonst würde ich auch nicht immer wieder seit weitaus über 10 Jahren immer wieder mal diese alten Schinken in die Multimediagurke alá Windowsbüchse reinschieben ;)

Das ist so wie mit den Klassikern Kill Bill, oder Scarface, eben ne richtig geniale Story die unter die Haut geht.

Und nicht so ein schmarrn wie Saw, oder so nen Schrott den man sich einmal reinzieht und dann hat man da niewieder Bock drauf.

Der "neue" evil death ist auch so ein totaler Oberschrott, es gibt nix besseres als den guten alten Tanz der Teufel, ungeschnitten im Original. Oder wie die Italiener sagen "La casa" 8)
Ich hoffe von dem möchtergern Neuschrott nachmachfilm gibt es keine Fortsetzung, aber ich ahne böses, immerhin gibt es ja noch 2 weitere Teile (die ich kenne jedenfalls im Original, gab es einen 4, Teil eigentlich ?, der letzte war meines Wissens der 3. Teil , "die Armee der Finsternis" :D ) .

Und ohne dem Original Hauptdarsteller würde sowas eh nix werden, den ohne dem und den Orignal-Syncronsprecher gibt es auch kein vernünftiges "schau mir in die Augen Kleines" und was er sonst noch so gerissen hatte. (hab den Film/die Filme auch schon sehr sehr lange nicht mehr gesehen, wird mal wieder Zeit :yes2: )

Edit:
Es fehlt übrigens auch noch ien vernünftiger Übergang wie Blair dann wieder zur Konförderation gekommen ist plötzlich im 5. Teil hat er ja quasi die Position von Captain Eisen.
Was ist mit Captain Eisen passiert ? Durch Alter gestorben in Fireden ? (hatte ja immerhin auch im 4 Teil schon graue Haare, würde passen ;)
Und auch was mit "Radio Rollins" geschehen ist als Übergang nachträglich von 3. zum 4. teil, der Knabe war/wirkte recht jung, wieso ist der nicht auch auf der Lexington ?
Ist er vielleicht schon gestorben bevor man auf der Lexington gelandet ist "der wieder einzug in den aktiven Dienst als Kampfpilot ?" weil "Piraten" (wir wissen es ja besser als Story-Kenner.

Vielleicht überrascht worden bei einem Angriff, ähnlich wie wo Maniac in dem speiseraum steht und nach oben guckt total nachdenklich, nach einem üblen angriff auf den Grenzweltenträger dessen Name ich auch gerade vergessen habe ? :confused: :D

Fragen über Fragen, die man beantworten könnte und nette Sachen könnte man da einbauen.


Gruss Dennis_50300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25175 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!

Dennis_50300 schrieb: Geil fänd ich es ja, der Wing Commander-Film den es da ja schon eine Weile gibt, fand ich als Wing Commander-Fan ab dem 3. teil ehrlich gesagt "Shice", aber nicht weil der Film so ist, sondern weil ich eigentlich einen Film erwartet hatte der die Vorgeschichte vom 3. Teil bringt und denn den 3. Teil des spieles aufgreift bis zum Ende.

Meinetwegen hätte man das fortsetzen können, mit dem 2. teil z.B. dann irgendwo ab Mitte des dritten Teils vom Spiel bis zum Schluss und dann den 4. teil irgendwann mal anfangen mit einem 3. Film.


Es spricht schon vieles dafür, die Geschichte von WC von Anfang an zu verfilmen. Damit hält man sich nicht nur die Möglichkeit der Fortsetzung offen, man beginnt auch gleichzeitig mit jungen Schauspielern in Rollen, die das etwas jüngere Publikum ansprechen und mit denen sie sich identifizieren können. Viele Militär-(SciFi)-Dramen nutzen die Perspektive von blutjungen Soldaten, die in den Krieg geschickt werden, und Erfahrungen sammeln bzw. sich langsam nach oben dienen. Starship Troopers (1.Film) ist denselben Weg gegangen und das sehr erfolgreich. Beendet man den ganzen Krieg gleich in einem Film, ist die Handlung schnell total überfrachtet, und das Publikum, das WC nicht kennt, bekommt zur Geschichte gar keinen richtigen Bezug. Man sollte m.E. auf jeden Fall von vorne beginnen, anstatt später die Vorgeschichte - wie heute ja üblich - per Prequel nachzureichen.

Dennis_50300 schrieb: Weiss die Story nicht so in ihrer vollen Grösse einzuschätzen, denn den 1. und 2. teil soglaube ich (ich habe den 1. Teil nur mal angespielt auf dem Amiga 500 ;-) ) aber ich denke mal diese 2 Teile vor dem 3. Teil enthalten nicht soviel Story oder etwa doch ?

Wenn da was kommt bin ich definitiv interessiert was und was wie beinhaltet wird in dem Film.


Unterschätze nicht die beiden ersten Teile, nur weil sie keine hollywoodesken Filmsequenzen mit echten Schauspielern hatten! Blair ist ja nicht vom 2nd Lieutenant zum Colonel geworden, ohne etwas erlebt zu haben. Viele Spieler halten WC2 in Punkto Story und Missionen sogar für den besten Teil der Reihe. Da ließe sich eine Menge draus machen, und ich empfehle an dieser Stelle wie immer, die ersten drei Romane zu lesen. Die Folgen zwar bis auf das erste Buch keiner Spielhandlung und fokussieren sich nicht auf Blair, zeigen aber, was in diesen Kriegsjahren alles drinsteckt. Die Story von WC3 ist zwar toll präsentiert, aber sicher nicht Oscar-reif, da sie doch sehr geradlinig ist, und am Ende mit dem Genozid an den Kilrathi einen äußerst fragwürdigen Weg eingeschlagen hat.

Dennis_50300 schrieb: Der bisherige Film Wing Commander ist ja so an sich nicht übel, hat für mich nur absolut keinen Zusammenhang mit den 3 Teilen mitunter eben ab dem 3. Teil "Heart of the tiger", normalerweise wäre da heutzutage eine Copyright-Frage angesagt ob man den Film überhaupt so nennen darf/dürfte.


Der Film orientiert sich sehr wohl am allgemeinen Setting von WC1, erzählt aber eine völlig andere Geschichte, die dramaturgisch speziell auf eben diesen einen Film zugeschnitten wurde. Ich halte sie für komplett unrealistisch und konstruiert, da es einfach beknackt ist, die Kilrathi mit einer Flotte auf die völlig wehrlose Erde zufliegen zu lassen, während der Rest der konföderierten Flotte ahnungslos herumdümpelt. Der Krieg läuft zu diesem Zeitpunkt bereits einige Jahre, und es gibt klare Frontlinien sowie zahlreiche Flotten. Die Handlung des Films spitzt das Ganze auf eine Einweg-Geschichte zu, die auf "alles oder nichts" hinausläuft. Der Ausgang des Films besitzt zwar ein klares Ende, aber über den Ausgang des Krieges sagt er wenig aus. Klar, man könnte die Handlung fortsetzen, aber man bekommt schon den Eindruck, dass eine Fortsetzung eigentlich nicht geplant war. Eine ordentliche Verfilmung sollte deshalb auf jeden Fall mehrere Teile umfassen. Da das bei Filmen oft ungewiss ist, bevorzuge ich ein Serienformat. Ein Film wie der von Roberts setzt hier zu sehr alles auf eine Karte.

Dennis_50300 schrieb: Denn für mich persönlich ist ein Wing Commander ohne Mark Hamill-Colonel Christopher Blair, einfach absolut kein Wing Commander, sondern irgendwas anderes halt aus der Sektion Science Fiction.

Der Bursche ist mittlerweile ganz schön alt, also wenn sich da nochmal was tut halte ich folgendes für Realistisch und das wären gut und gerne auch mehrere Teile, eben eine fette Trilogie.
Man müsste die 3 Spielteile deren video schnappen, das mit Ihm als "Erzähler" aufgreifen und eben eine richtig genial fette Zukunft Science Fiction-Story machen.


Der Zug mit Mark Hamill war eigentlich schon 1999 (Film) abgefahren, wenn es um die Geschichte des jungen Blair gehen sollte. Bereits in Prophecy stand Blair als reines Aushängeschild für den Generationswechsel eher passiv im Hintergrund, wo er über das Älterwerden sinnierte. Das war u.a. die ihm zugedachte Aufgabe in diesem Spiel. Zusammenschnitte der Videosequenzen der Spiele 3-Prophecy gibt es jeweils schon länger. Ich glaube, das ist nicht das, was du meinst. Ich persönlich möchte in einer Neuverfilmung allerdings keine 90er-Jahre Filmsequenzen mehr sehen. Hamill und die restliche Besetzung können ihre Rollen nicht mehr aufnehmen, das ist lange vorbei.

Dennis_50300 schrieb: So ungefähre, Blair erzählt nochmal ganz von vorne (auch 1. und 2. vom Spiel) bis zum Schluss was er als Pilotendasein so in der Konförderation erlebt hat, inkl. dem gewonnenem Krieg Mensch gegen die Kilrathi.


Du meinst also, Hamill als Erzähler einer Story, die mit jüngeren Darstellern die Geschichte von WC1-3 behandelt? Warum dann nicht gleich eine Neuverfilmung komplett ohne ihn? Wir müssen uns leider von Hamill und Wilson losen, denn nur als Erzähler und Kommentatoren taugen sie auch nicht.

Dennis_50300 schrieb: Der angezettelte "Guerillakrieg" von Admiral Tolwyn im 4. Teil, wie er die Menschheit verbessern wollte zum Schutz vor der nächsten feindlichen "Rasse" mit einem Genetik-Programm und die Menschheit auf sich selbst gehätzt hat damit sich der Mensch zu einem stärkeren verbessert.
Wie die Kilrathi sein eben, er den Krieg zwischen Menschen verhindert hat, obwohl es ja quasi Krieg gewesen war, sind ja Piloten gestorben in der Weltraumballerei und die Test's der Biowaffe wo die Menschen da auf dem Planeten zum Schluss hin gestorben sind, der grösste Teil der Bevölkerung auf diesem Planeten. (weiss jetz nicht mehr wie man den nannte, dafür muss ich Wc4 erstmal wieder durchspielen :D )
Wie er eben "überlaufen" musste und zu den Grenzwelten ging für den Universum-Frieden.


Der vierte Teil ist eine Geschichte für sich. Man kann "Preis der Freiheit" auf keinen Fall ohne die Vorgschichte des Kriegs gegen die Kilrathi erzählen, denn dieser ist Voraussetzung für alles, was dort geschieht. Ich weiß, du bist ein großer Fan der WC4-Story, aber diese ist auch ein Charakterdrama über zwei Figuren: Blair und Tolwyn. Auch hier: Serienformat, denn diese Geschichte funktioniert nur mit ihrer ganzen gewachsenen Tiefe. Wing Commander ist eine auf längere Zeit angelegte, epische Story. Meiner Meinung nach kann man da nicht einfach in der Mitte ansetzen, rückblickend erzählen und dann weitermachen. (Der Planet aus WC4 hieß übrigens Telamon.)

Dennis_50300 schrieb: Dann der Krieg gegen die "Maja" oder wie diese "Aliens" dann im im 5. Teil hiessen, dessen Vorhersage aus der quasi "Bibel" der Kilrathi stammen. (ja auch Wc5 muss ich nochmal durchdaddeln um zu wissen wie ihr buch aus Prophetenhänden der Kilrathi sich nannte :D )
Da könnte man eventuell einbauen das er hämisch kichert der gute Blair, weil er dann meint Admiral Tolwyn hatte nich Unrecht mit seiner Therie "Wir müssen deshalb vorbereitet sein" (Die Scene könnte man nochmal gepflegt einbauen zum zweiten mal obwohl für die Erzählung eigentlich schon die Streifen vom 5. Teil laufen), aber sein Weg es zu machen war nicht richtig, weil moralisch eben nicht vertretbar und oder so ähnlich.


Bedenke aber: WC Prophecy ist nicht mehr Blairs alleiniges Abenteuer; die Perspektive hat sich geändert. Blair ist dort ein Charakter unter vielen, der zwar für uns hoch interessant ist, aber im Spiel eine andere Funktion hat. Außerdem muss ich dir widersprechen: Blair hat nach seiner Gefangennahme zwar die Gefahr durch die "Nephilim" (Codename) betont, wurde deshalb aber noch lange kein Anhänger von Tolwyns sozialdarwinistischer Rassentheorie, die die Konföderation in den Faschismus geführt hätte. Dass die Freiheit ihren Preis verlangt, bleibt weiterhin wahr, aber dieser Preis durfte (für Blair) nie die Menschlichkeit sein.

Dennis_50300 schrieb: Mit der heutigen Medizin ist er laut Wikipedia mit Baujahr 1951, aus Oakland Kalifornien, also nach Adam Riese, 63 Jahre alt und hat noch ca. 30 bis 40 Jahre zu leben wenn es richtig gut läuft.


Das ist eine sehr optimistische Schätzung! :) Nur wenige Männer erreichen heute ein Alter von 90 Jahren, und höchst selten werden 100 Lenze erreicht. Gerade in den letzten Tagen und Wochen sind wieder bekannte Gesichter verstorben: Peter Scholl-Latour und Richard Attenborough, beide mit 90 Jahren. Beide ohne langes Leiden und bis zuletzt im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte. Die meisten erwischt es früher, und wenn sie Glück haben, geht das ohne Schmerzen, Behinderung, Siechtum und Demenzerkrankungen ab! Eine zu spät erkannte Krebserkrankung (in dem Alter häufig Prostata), und innerhalb eines Jahres kann es das gewesen sein, auch bei wesentlich jüngeren Männern... Mögen wir alle möglichst lange und (dabei) halbwegs fit leben dürfen und Hamill ebenso, klar! Aber es gibt davon abgesehen m.E. keine Chance, dass wir Mark Hamill noch einmal in der Rolle von Chris Blair erleben werden. Von diesen Gesichtern müssen wir uns verabschieden - egal, was da jemals verfilmt würde! Von den anderen Darstellern fange ich gar nicht erst an. Die 90er sind lange vorbei...

Dennis_50300 schrieb: Die Spiele mit den Videos als Colonel Blair und eben dieser Streifen wird es ihn noch geben mit etwas Glück, sind richtig gute Storys die immer wieder vorzuführen sind.
Sowas wie gog.com oder aktionen auf origin sind astrein, sehr günstig und für umsonst sind jedenfalls schonmal gut Ansätze, das ganze hat Geschichte geschrieben und die kann und wird erhalten und immer wieder erzählt werden.
Durch die Spiele hauptsächlich so wie ich das sehe/kenne und durch so einen Film wäre es perfekt das ganze auch an nicht "Daddler" wiederzugeben die aber Science Fiction mögen.


Das halte ich für einen Irrtum. :) Die Videosequenzen von WC3, WC4 und Prophecy sind für uns zwar Kult, den wir aber immer auch durch eine Fanbrille betrachten. Selbst in DVD-Qualität liegt deren Produktionsstandard inzwischen auf dem Niveau besserer Fanproduktionen, die meist in Youtube abrocken dürfen. Was auf dem PC vor fünfzehn Jahren noch bahnbrechend war, hätte man im Fernsehen bereits in den frühen 2000er-Jahren als altbacken abgelehnt. Zu sehr versprüht es einen miefigen 90er-"Charme" und billige Greenscreen-Atmosphäre. Die Standards beider Medien (TV und Game) sind zu unterschiedlich, werden mit zweierlei Maß gewertet, und das Budget wird gnadenlos sichtbar. Heutzutage kann man das abseits kleiner PC-Bildschirme nicht mehr herumzeigen. Eine Neuverfilmung muss dieser Tatsache Rechnung tragen und WC optisch ins Jahr 2014 katapultieren. Ich finde die Trickeffekte des Roberts-Films von ´99 recht gelungen, aber dennoch sehen sie inzwischen angestaubt aus. Hier braucht es frisches Blut, frische Darsteller und einen Neuanfang. Hamill und Konsorten gehören hier leider nicht dazu. Man könnte sie höchstens digital neu erschaffen, was ja auch eine Möglichkeit wäre. Technisch ist es drin...

Dennis_50300 schrieb: Dagegen ist jegliches andere was man so kennt der letzte Schrott, Star Wars, Star Trek und wie es sich alles schimpft. Das eigentliche Wing Commander ist und bleibt das beste Weltraum Science Fiction spektabel das es jemals gab.


Hehe, dazu habe ich vor einigen Wochen einen kleinen Rant in unserer Bar verfasst... Vielleicht stimmst du mir ja zu. ;)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25187 von Dennis_50300
Dennis_50300 antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Na ich weiss net, hast du mein YouTube-Video gesehen wie gut Blair in der Kantine auf dem Weg zu Vagabond noch aussieht ? auf nem grossen 40 Zoller :)

Würde man die Cinemascope nicht bei der neuen gog-Version da irgendwie wegskalieren im Gameplay wäre das grandios auf den 1920x1080 die übrigens da auch inGame also während der Weltraum-Ballerei laufen.
Wie auch immer man das da bei gog angestellt hat, wenn ich mir mit den dvd-videos miene cd version hochpule läuft das konstant in 640x480, aber genau das ist vielleicht das Problem, du kennst anscheinend nur die versauter DVD-Wiedergabe von der Version ;)

Die war allenfalls auf einem Netbook ansehnlich wie auf dem Samsung NC10 Ecko Plus noch mit Windows XP drauf, der Bildschirm ist aber auch verdammt klein :D

Nur das die Cinemascope da wegskaliert wird in der gog-version das ist ärgerlich, jeder HiFi-Fan weiss das man nicht solcher "zoomerei" das Bild versaut weil es dafür nunmal nicht ausgelegt ist.

Ähnlich wie TREKKIE erst was tolles geschaffen hat, es dann rausnahm (nachdem ich es zum Glück scho gedownloaded habe :D ) und dann genauso verschrottet die Cinemascope wegskaliert hatte.

Mit dem im 4. Teil anfangen find ich so im Nachhinein natürlich auch belämmert, klar er müsste zuerst die Story von Anfang erzählen klar.
Kill Bill z.B. war jetz auch nur sinnbildlich gemeint für die Qualität einer Story von nem Film, den Streifen kennt jeder ausser irgendwelche Eingeborenen in nem Jungle oder sowas :D

Wobei man schon recht fix verstehen kann eigentlich sobald man "es sind die Katzen" :D , quasi gerettet hat dann spätestens im Speisesaal wo es dann um die Tranungstechnick geht wo die Kilrathi im 3. schon also noch im Krieg waren, immer überlegen waren.
Die "High-Tech Revange" 8)

Boaahh, ich kenn das echt absolut in und auswendig glaub ich :D

Bei den Wc3 Videosequenzen stimme ich dir allerings voll und ganz zu die sind nicht mehr so wirklich zeitgemäss.
Aber hey heutzutage zieht man sich auf diversen Internetseiten stream rein von irgendwelchen ca. 300 bis 400MB grossen AVI-Dateien total versaut was Bild und Ton angeht, Filme die mindestens 90 Minuten gehen.
Dagegen ist Wc3 ne wahre Augenweide und von der PlayStation soweit ich das noch im Hinterkopf hab, hätte man wohl auch teilweise besser Grafiken noch im Ärmel womit man auch da nochmal etwas aufpeppen könnte.

Prophecy war eigentlich übelster schrott, programmiertechnisch ist's übelster Müll, ob ich das nochmal vernünftig auf den Schirm hinbekomme... zu Zeiten von neer Voodoo5 mit CRT bestimmt noch nice gewesen auch ohne DVD-Videos die sich irgendwie eh nicht vernünftig einbauen lassen.
Später mit 3dFXtoD3D Patch mit etwas moderneren KArten wohl auch noch brauchbar.
Aber man bekommt keine Auflöung hin, naja und die DVD-Videos kommen auch nicht rüber wenn man die eingebaut bekommt funktionierend, immer das Bild totaler Murks inGame wenn die gespielt werden.


In die Bar werde ich gleich mal reingaffen :)


Gruss Dennis50300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25197 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!

Dennis_50300 schrieb: Na ich weiss net, hast du mein YouTube-Video gesehen wie gut Blair in der Kantine auf dem Weg zu Vagabond noch aussieht ? auf nem grossen 40 Zoller :)


Hast du den Link zur Hand? Ansonsten kann ich mir schon vorstellen, dass das - von den üblichen Skalierungsproblemen abgesehen - noch recht ansehlich ist. Mir ging es darum, dass man auch WC4 seinen angestaubten, mit Greenscreen aufgepeppten Kulissenzuauber deutlich ansieht. Für ein Spiel immer noch sehr beachtlich, aber bei einer aktuellen Produktion für DVD oder gar Kino sollte man mehr Geld in die Hand nehmen.

Dennis_50300 schrieb: Würde man die Cinemascope nicht bei der neuen gog-Version da irgendwie wegskalieren im Gameplay wäre das grandios auf den 1920x1080 die übrigens da auch inGame also während der Weltraum-Ballerei laufen.
Wie auch immer man das da bei gog angestellt hat, wenn ich mir mit den dvd-videos miene cd version hochpule läuft das konstant in 640x480, aber genau das ist vielleicht das Problem, du kennst anscheinend nur die versauter DVD-Wiedergabe von der Version ;)


Ich kenne die Qualität der GoG-Version noch nicht. Wenn ich WC4 spielen will, krame ich immer noch meine sechs CDs raus und bastele mir eine DosBos-Umgebung dazu. Da reicht es, wenn die Darstellung auf 23" ordentlich aussieht. :)

Dennis_50300 schrieb: Die war allenfalls auf einem Netbook ansehnlich wie auf dem Samsung NC10 Ecko Plus noch mit Windows XP drauf, der Bildschirm ist aber auch verdammt klein :D


Auf meinem Netbook hab ich es nie ausprobiert. Wenn, dann zocke ich darauf höchstens noch alte Adventures. Meinen Hotas-Flightstick schließe ich daran definitiv nicht an - wie sähe das denn aus? ;)

Dennis_50300 schrieb: Nur das die Cinemascope da wegskaliert wird in der gog-version das ist ärgerlich, jeder HiFi-Fan weiss das man nicht solcher "zoomerei" das Bild versaut weil es dafür nunmal nicht ausgelegt ist.


Vielleicht erklärt das auch die Fehlformate vieler YT-Videos von WC4... Kann aber auch andere Ursachen haben. Möglicherweise lässt sich das aber mit DosBox irgendwie hinfriemeln?

Dennis_50300 schrieb: Mit dem im 4. Teil anfangen find ich so im Nachhinein natürlich auch belämmert, klar er müsste zuerst die Story von Anfang erzählen klar.
Kill Bill z.B. war jetz auch nur sinnbildlich gemeint für die Qualität einer Story von nem Film, den Streifen kennt jeder ausser irgendwelche Eingeborenen in nem Jungle oder sowas :D

Wobei man schon recht fix verstehen kann eigentlich sobald man "es sind die Katzen" :D , quasi gerettet hat dann spätestens im Speisesaal wo es dann um die Tranungstechnick geht wo die Kilrathi im 3. schon also noch im Krieg waren, immer überlegen waren.
Die "High-Tech Revange" 8)


Das Problem ist, dass man einen Gegner, gegen den man 30 Jahre lang Krieg geführt hat, erst einmal ordentlich in die Handlung einführen muss. Wenn dann plötzlich in der nächsten Szene eine zahme Katze vor einem steht, hat das womöglich nicht den gewünschten Effekt. Mit dem devoten, friedfertigen Melek aus WC4 habe ich übrigens so meine Probleme. Blair kann auf Knien froh sein, dass er nach seinem Genozid an den Kilrathi von Melek gerettet und in einem Stück wieder ausgeliefert wurde. Meleks plötzlicher Sinneswandel vom ergebenen Lehnsmann Thrakhaths zum kulturkritischen Reformer in WC3 liegt mir immer noch quer im Magen. Blair hat ihm in WC4 zwar das Leben gerettet, aber die Milliarden toter Kilrathi könnte Melek ihm doch ein klein wenig übel nehmen. Der Zerfall des Imperiums ist schließlich auch der Grund, warum Meleks Konvoi überhaupt erst in Gefahr geraten ist. Ein bisschen viel der Verbrüderung für meinen Geschmack...

Dennis_50300 schrieb: Boaahh, ich kenn das echt absolut in und auswendig glaub ich :D


Hehe, ich merk´s. Spiele mehr WC Saga, und wenn du davon größere Passagen auswendig zitieren kannst, schlage ich dich für den Literaturnobelpreis vor! :)

Dennis_50300 schrieb: Bei den Wc3 Videosequenzen stimme ich dir allerings voll und ganz zu die sind nicht mehr so wirklich zeitgemäss.
Aber hey heutzutage zieht man sich auf diversen Internetseiten stream rein von irgendwelchen ca. 300 bis 400MB grossen AVI-Dateien total versaut was Bild und Ton angeht, Filme die mindestens 90 Minuten gehen.


Naja, Kult kommt von Kulanz - man drückt eben beide Augen zu. Ich bin ja wirklich kein Grafiknerd, eher überzeugter Retro-Gamer, aber man kann das Alter eben nicht mehr wegleugnen. Es ging mir aber eher um eine moderne Produktion bzw. Verfilmung, und da stelle ich mir schon vor, wie das wohl aussehen könnte!

Dennis_50300 schrieb: Dagegen ist Wc3 ne wahre Augenweide und von der PlayStation soweit ich das noch im Hinterkopf hab, hätte man wohl auch teilweise besser Grafiken noch im Ärmel womit man auch da nochmal etwas aufpeppen könnte.


Warst du nicht derjenige, der diese Videos mal in die PC-Version implementieren wollte? Tja, auf lumpige vier CDs ging anno 1994 auch nicht mehr drauf als heute. Habe "nebenan" schon mal auf ein Remake spekuliert - definitiv eine Marktlücke, wie ich finde. Dann würde die Frage nach dem originalen Filmmaterial wieder aktuell... Abwarten, unmöglich ist das nicht!

Dennis_50300 schrieb: Prophecy war eigentlich übelster schrott, programmiertechnisch ist's übelster Müll, ob ich das nochmal vernünftig auf den Schirm hinbekomme... zu Zeiten von neer Voodoo5 mit CRT bestimmt noch nice gewesen auch ohne DVD-Videos die sich irgendwie eh nicht vernünftig einbauen lassen.
Später mit 3dFXtoD3D Patch mit etwas moderneren KArten wohl auch noch brauchbar.
Aber man bekommt keine Auflöung hin, naja und die DVD-Videos kommen auch nicht rüber wenn man die eingebaut bekommt funktionierend, immer das Bild totaler Murks inGame wenn die gespielt werden.


Prophecy war eben der fällige Schritt ins Zeitalter der 3D-Beschleuniger, und genau so sieht es eben auch aus: kunterbunt, Gegnermassen, dafür aber rattenschnell. Grafikstil und vor allem Beleuchtung waren zwar noch nie meins, aber herrlich geschmeidig lief das damals schon mit dem Direct3D-Patch. Besonders hässlich auch die zuschaltbaren Lenseflares: Ringe wie mit Paintbrush ins Bild gemalt, aber immerhin perspektivisch korrekt... Leider wurden Blair und Maniac nur schlecht genutzt. Der eine ein alternder Held von Einst, der andere ein alternder Chaot von einst.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25206 von Dennis_50300
Dennis_50300 antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
@Arrow:
na klar
https://www.youtube.com/watch?v=Sret2vU ... RGjp8WhgjQ

Aber nicht wundern, ist noch eines von denen die wo ich kein Rauschen entfernt habe und auch noch nicht normalisiert habe soundtechnisch, das kommt noch nach und nach gerade in Form von (ReUploads)
Das ist noch ein direktes Smartphone-Upload :-)

So jetz erstmal weiterlesen

Edit:
Vergiss mal bitte die DosBox, soweit bin ich schon mit dem Lesen, ohne nativ auf Windows zu laufen, gibt es nämlich keine DVD-Videos.
Die aktuell beste DosBox (SVN-Daum) in allen Ehren, aber wenn etwas nativ auf Windows läuft sollte man das auch benutzen ;)
Zeigt sich genauso extrem positiv bei Duke Nukem 3D, mit dem sourceport "eduke32" (gibt es als 32-Bit sowie als 64 Bit Anwendung) (atomic edition, bekommst eben falls bei gog) und auch beim guten alten Doom1 & 2 (Ultimate Doom collection, das wäre noch die dosversion, da gibt es genauso wie bei Duke nukem 3d Sourceport, z.B. gzdoom)
Beim guten alten Doom, bitte unbedingt die finger vom schrottigen BFG-Edition lassen.
Doom3 kann man sich auch gut und gerne als einzelnes Spiel zulegen.

Zu Wc3, ich hätte definitiv zuerst gerne Wc3 auf der Engine von Wc4 zulaufen, dann könnte man über die Playstation Teile auf dem PC-Spiel nachdenken.
Zumal das basteln an den Dateien mit direktem Testen ob es klappt viel viel besser laufen würden, als ewig dosbox starten/beenden....

Aber ist schon halbwegs richtig, ich informierte mich darüber und hätte gerne auch selber gewollt, insbesondere 3 auf 4er Enginge dazu hatte ich mal extra einen Thread erstellt in der Rubrik Technik hier ;-) (wenn ein kilrathi mal Probleme macht) :)


gruss Dennis_50300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25207 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Sieht sehr entspannt aus... Die Videos wurden definitiv auf bildschirmfüllende 16:9 nachskaliert und zeigen ensprechend eine leichte vertikale Streckung. Ist aber noch im Rahmen.

Die BFG-Edition von Doom 3 wollte ich mir eigentlich noch zulegen, da sie zurzeit für weniger als 10.- verhökert wird. Mir geht´s dabei nicht um Doom 3, was ich eh schon habe und wofür ich bessere Texturen kostenlos bekomme, sondern um Doom 2. Das muss ich unbedingt mal wieder spielen...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25218 von Dennis_50300
Dennis_50300 antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!
Ahhh, bitte nicht ;)

Wenn dann das hier:
http://www.ebay.de/itm/DOOM-Classic-Com ... 339497d786

das sieht interessant aus, und wäre meine CD/DVD-Version als Steam Version, dank PayPal kann da auch nix schiefgehen.
Im Fall der Fälle hast du dein Geld schneller wieder als der Verkäufer gucken kann.

Edit:
Nur eben ohne "Doom3 Preview", Doom3 sollte man sich aber auch eh als einzelnes kaufen und nicht die BFG oder sonstwas Edition.
Das alte Doom3, gebraucht tut's auch, diese BFG bietet absolut garnix was das alte Release nicht bieten würde in irgendeiner Form.
Die damit "neu" Geld verdienen zu lassen wäre eine selbstverarsche und die Lachen sich eines weil sie mit ihren Alten genauso nochmal Geld verdienen, obwohl sie eigentlich schon daran verdient haben.


Gruss Dennis_50300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #25224 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Neuer Wing Commander-Film ab 2015 gelistet!

Dennis_50300 schrieb: Ahhh, bitte nicht ;)

Wenn dann das hier:
http://www.ebay.de/itm/DOOM-Classic-Com ... 339497d786

das sieht interessant aus, und wäre meine CD/DVD-Version als Steam Version, dank PayPal kann da auch nix schiefgehen.
Im Fall der Fälle hast du dein Geld schneller wieder als der Verkäufer gucken kann.


Muss ich mal schauen, es eilt ja nicht. :)

Dennis_50300 schrieb: Edit:
Nur eben ohne "Doom3 Preview", Doom3 sollte man sich aber auch eh als einzelnes kaufen und nicht die BFG oder sonstwas Edition.
Das alte Doom3, gebraucht tut's auch, diese BFG bietet absolut garnix was das alte Release nicht bieten würde in irgendeiner Form.
Die damit "neu" Geld verdienen zu lassen wäre eine selbstverarsche und die Lachen sich eines weil sie mit ihren Alten genauso nochmal Geld verdienen, obwohl sie eigentlich schon daran verdient haben.


Wie gesagt, Doom 3 habe ich ja bereits. Das werde ich demnächst auch mal wieder durchspielen. Das Gemecker darüber habe ich übrigens nie geteilt: Es ist und bleibt ein klassischer Shooter mit Geisterbahn-Effekten. In dem ganzen Half Life 2-Gejubel ging es damals ein wenig unter, und ständig wurde miteinander verglichen, was nicht vergleichbar ist... Nur einen Texturpack muss ich mir wirklich mal runterladen - Auswahl gibt es ja genug.
Tja, Id Software ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Auf ein Doom 4, das ja ständig verschoben wird, gebe ich seit der Eingliederung in Bethesda gar nichts mehr. "Rage" war auch eher mittelprächtig mit viel verschenktem Potenzial, Carmack hat seinen Schreibtisch eh geräumt... was soll da noch großartiges kommen? Die BFG-Edition hätte ich mir wirklich nur für Doom 1 und 2 gekauft, denn die Bonuslevel zu Doom 3 interessieren mich nicht die Bohne. Wer will denn zehn Jahre später noch mal duch die Alpha Labs- oder Communications-Level rennen, nur weil man vier neue Korridore dazu designt hat, die auch nicht viel anders aussehen? Höchstens das Addon wäre den Preis noch wert, da es damals nicht in Deutschland erschienen ist. Ich überlege mir das noch einmal. Für zehn Euro bekommt man auch "STALKER: Call of Prypyat".

PS: Schon die aktuellen Let´s Plays der WC Saga Deutsch-Mod angeschaut?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden

Letzte Beiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Login