Topic-icon Wing Commander 5: Prophecy Gold Edition

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #24351 von Deepstar
Deepstar antwortete auf das Thema: Wing Commander 5: Prophecy Gold Edition
Offiiziell hat Prophecy aber eben keine "5" im Namen.

Das es storytechnisch der Nachfolger ist, bestreitet ja niemand. Aber offiziell wurde Prophecy halt nie als "Wing Commander 5" beworben oder bezeichnet und das ist halt einfach ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Call of Duty: World at War heißt halt beispielsweise auch nicht Call of Duty 5: World at War...


Das Fehlen von der Zahl hatte bei Wing Commander einen einfachen Grund. EA wollte halt keine Kunden abschrecken um sie auf die Idee zu bringen "Was schon 5 Teile? Muss dann wohl die vorherigen 4 auch schon kennen", weswegen sie den Teil gar nicht kaufen würden, halt der selbe Grund warum auch heute häufig auf Zahlen verzichtet wird. Sondern man wollte halt auch den Eindruck vermitteln, dass das Spiel auch ohne Vorwissen spielbar ist und auch vom Rest der Reihe eigenständig läuft. Was ja in gewisserweise ja auch tatsächlich der Fall ist.

Wing Commander IV sehe ich da auch aus anderen Augen, ich selbst habe quasi die Chronologie anders herum begonnen. Angefangen von Wing Commander für den Amiga, habe ich dann Wing Commander: Prophecy vor Wing Commander IV gespielt, dieses widerum vor Wing Commander III und als letzter Teil der Hauptreihe habe ich Wing Commander II kennengelernt.
Und ich muss schon sagen, so vollkommen erfasst was bei Wing Commander IV los ist, habe ich tatsächlich erst mit dem Vorwissen durch Teil 3 gehabt. Da hängt doch alles viel mehr zusammen. Und bei Teil 3 halt genau das selbe, weil der auch ziemlich auf Teil 2 aufbaut... welcher widerum größere Storybezüge zu den Erweiterungen von Wing Commander 1 aufweist, die ich widerum auch nicht kannte, da diese nie auf Deutsch bzw. auf dem Amiga erschienen sind (für mich bis heute vollkommen unverständlich).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 6 Monate her #24355 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Wing Commander 5: Prophecy Gold Edition

Seraphim schrieb: ähm sry dir da zu widersprechen aber prophecy IST der 5. teil "Revenge of the Kilrathi" und Privateer sind laut chris roberts aussage nur kleine nebenprojekte von ihm gewesen und haben nicht wirklich was mit der geschichte die wing commander 1-prophecy erzählen soll zu tun denn die hauptstory wird erzählt von den teilen Wing Commander, Wing Commander 2, Wing Commander 3 das herz des tigers, wing commander 4 der preis der freiheit und Wing Commander Prophecy und da wing commander prophecy ein paar jahre nach dem 4. teil spielt ist er definitiv der 5. teil und secret ops setzt nach der rückkehr der midway ins sol system ein wo die piloten die du am häufigsten in prohecy um dich rum hast im all wie z.b. stiletto, zero, spyder, amazon und maestro auf die tcs cerberus versetzt werden für eine weile die cerberus is ein schiff der Hades klasse und gleich bei der ersten mission tauchen die käfer wieder auf und so am ende musste des portal sichern anstatt es zu zerstören


Ich kann jetzt natürlich schwer nachvollziehen, was Roberts da gesagt haben soll, aber ich glaube nicht, dass er es auf die Weise gemeint hat, wie du es wiedergibst. Es ergibt nämlich keinen Sinn. Privateer ist selbstverständlich ein Nebenprodukt der WC-Reihe, da es spielerisch einen anderen Schwerpunkt setzt und mit der Story der Reihe wenig am Hut hat. Das sagt uns allein schon der Titel. Es gibt aber überhaupt keinen Grund, WC II als Nebenprodukt der Serie zu bezeichnen, zumal die Serie nicht ohne Grund schon formal durch römische Zahlen zusammengehalten wird. Auch auf inhaltlicher Ebene ist WCII in jeder Hinsicht ein vollwertiger Bestandteil einer Reihe, die eine große, zusammenhänge Geschichte erzählt, die ohne den zweiten Teil nicht funktioneren würde. Wing Commander I-IV erzählen die Geschichte des Kilrathi-Kriegs - zumindest einer Phase davon - aus der Perspektive des Piloten Christopher Blair, der eine große Karriere durchlebt und schließlich entscheidend dazu beiträgt, den einen Krieg zu beenden sowie den nächsten zu verhindern. "Price of Freedom" ist entsprechend der abschließende Teil seiner Geschichte, da er aus dem Krieg gegen die Kilrathi eine Lektion gelernt hat: Krieg aufgrund einer Ideologie der rassischen Überlegenheit ist verwerflich und verbrecherisch. Nach dem Ende des Kilrathi-Kriegs musste er jedoch feststellen, dass sich Kräfte innerhalb der Konföderation die Rassenideologie der Kilrathi zueigen gemacht haben und den ständigen Krieg als Prozess der natürlichen Auslese bzw. Evolution anstreben. Indem Blair über Tolwyn obsiegte und einen neuen Krieg abwendete, gab er dem Titel "Preis der Freiheit" eine andere Bedeutung. Bis zum vierten Teil war dies seine Geschichte.

In Prophecy ist Blair zu einer Nebenrolle degradiert, die über ihr eigenes Altern sinnieren darf. Mit Casey wird ein Generationswechsel vollzogen, da die Serie mit einem neuen, jungen Protagonisten einen Neuanfang wagt, der natürlich auch neue Spieler anlocken soll. Angeblich sollte "Prophecy" ja der Anfang einer neuen Reihe unter dem Label Wing Commander sein, und der Verzicht auf die römische Laufnummer ist sicherlich kein Zufall. Insofern ist "Prophecy" zwar der fünfte Titel unter dem Markennamen Wing Commander, jedoch nicht "Wing Commander V/5". Schon der Titel distanziert sich nicht ohne Grund von allen anderen Teilen. Blairs Geschichte kann gut auf "Prophecy" verzichten, auf WCII allerdings nicht. Die Ereignisse von WCIII sind ohne WCII nebst seiner beiden Addons nicht ohne einen gewaltigen Bruch denkbar. Würde uns das Intro von WCIII auf Vespus großartig interessieren, wenn wir nicht wüssten, dass dort das Wrack seines früheren Trägers bruchgelandet ist? Wären wir nicht etwas verwirrt, da Blair nun ein Colonel ist und uns entscheidende Jahre seiner Karriere vorenthalten wurden?
Wie gesagt, ich weiß nicht, auf welche Art und Weise sich Roberts im Nachhinein über die Serie geäußert hat, aber genau genommen spielt das inzwischen ohnehin keine große Rolle mehr. Wing Commander als gewachsene Spieleserie wäre ohne den zweiten Teil weder formal noch inhaltlich in dieser Form vorstellbar und ist längst größer als sein Schöpfer. Diese "Nebenprodukt"-Theorie zu WCII höre ich nun zum ersten Mal, und ich finde sie vollkommen unsinnig.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
3 Jahre 5 Monate her #24380 von Dennis_50300
Dennis_50300 antwortete auf das Thema: Wing Commander 5: Prophecy Gold Edition
Dem 1. Posting entnehme ich das da die DVD-Videos mit drin sind ?

Wie haben die denn das angestellt, ist das etwa keine DOSBox Variante wie bei Wc3 ?


Gruss Dennis_50300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.120 Sekunden

Letzte Beiträge

Login