Topic-icon WM2010

Mehr
7 Jahre 4 Monate her #13225 von KeldorKatarn
KeldorKatarn antwortete auf das Thema: WM2010
Ich bin durchaus in der Lage eine bessere Leistung anzuerkennen. 2008 waren die Spanier beispielsweise extrem stark und klasse drauf. Das war jetzt 2010 aber schlicht nicht der Fall, nichtmal annähernd so wie 2008.

Deutschland hatte die besseren Möglichkeiten in Sachen Spielqualität und hat schlicht nichts genutzt.

und zu Kroos und Janssen... ja sie haben verloren, weil insgesamt weiter zu wenig passierte, Aber du mal etwas das Spiel analysieren würdest, dann würdest du sehen dass es sofort als Janssen reinkam über links gefährlich wurde, dass Flankenläufe passierten, dass das linke mittelfeld mit einbezogen wurde und über die spanische rechte seite weit weniger passierte weil sie in die defensive gedrängt wurden.
Kross wiederum bekam torchancen und hatte die größte Chance der deutschen, während Trochowski schlicht vorher das tat was er gut kann: Ball halten und Spiel verlangsamen, was in dieser Situation vollkommen unnütz war, weswegen mich dessen aufstellung nervte. Den kann man bringen wenn man 2:0 führt.

Wir hatten die Spanier jedesmal komplett hintendrin wenn man angegriffen wurde. Die hatten überhaupt keine Mittel dagegen. nur leider geschah dies nur vielleicht dreimal im ganzen Spiel. und das nicht weil wir nicht konnten sondern weil es schlicht nicht getan wurde. Im Mittelfeld wurden die Bälle verspielt, nicht etwa von pressing der Spanier erobert. Wir haben die Bälle selber verloren. Von Spanischem Powerplay von 2008 keine Spur.

Und von Dolchstoßlegenden möchte ich nichts hören. Ich hab nie behauptet wir hätten nen Elfer verdient (war ne Schwalbe von Özil dem Depp) oder sonstwas. Ich sage schlicht diese Spanier waren im Gegensatz zu 2008 sehr einfach schlagbar wenn man es mal gewagt hätte in die Offensive zu gehen. Sicher hätte das im Zweifel auch mal schief gehen können, aber so ist Fussball. Sich hintenreinstellen hat jedenfalls bei so einem gegner noch nie funktioniert.

Wir hatten die Spanier Zeitweise komplett hintendrin, haben sie unter druck gesetzt und sie hatten absolut keine Mittel was dagegen zu machen. Nur geschah dies viel zu spät und viel zu inkonsequent und zaghaft.

Ich erkenne gern bessere Leistungen an, ich rege mich auch nicht über niederlagen gegen solche mannschaften auf. Aber wenn ich sehe dass man sich vor ANpfiff schon aufgegeben hat und gegen einen klar überschätzten gegner sich in die Hosen macht und ihm quasi das Spiel in die Hand gibt und schenkt... tja, sorry wenn mir das dann stinkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 4 Monate her - 7 Jahre 4 Monate her #13227 von FekLeyrTarg
FekLeyrTarg antwortete auf das Thema: WM2010
Das waren coole und nervernzerfetzende Spiele gestern und heute, oder was meint ihr?
Boah, die Niederländer haben aber unfair gespielt. So viele Fouls habe ich in einem Spiel noch nie erlebt.
Und habt ihr gesehen, wie wütend sie in der 116. Minute waren, nachdem die Spanier die Pille reingeknallt hatten? Und wie ihr Trainer wütend die Medaille abgenommen hat? Gut verlieren kann er wohl nicht.
edit: Ich frage mich, was mit dem Schiri los war? Frühestens bei der Kung-Fu Attacke hätte er Rot zeigen sollen.
Letzte Änderung: 7 Jahre 4 Monate her von FekLeyrTarg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 4 Monate her #13228 von Sturmvogel
Sturmvogel antwortete auf das Thema: WM2010
Na ja, ich kann die Holländer zu einem gewissen Grad schon verstehen. Zum dritten Mal im Finale und wieder ohne Schüssel heim. Das Spiel war, vom Geholze mal abgesehen, aber eher langweilig bis schlecht. Aber immerhin hat Spanien Argentiniens Schmach gerächt und den Pokal nach Hause geholt. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 4 Monate her #13230 von antonrumata
antonrumata antwortete auf das Thema: WM2010

Sturmvogel schrieb: Na ja, ich kann die Holländer zu einem gewissen Grad schon verstehen. Zum dritten Mal im Finale und wieder ohne Schüssel heim. Das Spiel war, vom Geholze mal abgesehen, aber eher langweilig bis schlecht. Aber immerhin hat Spanien Argentiniens Schmach gerächt und den Pokal nach Hause geholt. :)


Deine letzten Satz verstehe ich nicht, was haben Argentinien und Spanien miteinander zu tun?

Die Spanier haben leider wieder berechtigt gewonnen. Zwar waren manche Aktionen der Holländer ein wenig rüde, aber einige Fouls der Spanier auch nicht ganz ohne. Was mich mehr nervt, ist das theatralische Hingefalle mit schmerzverzerrtem Gesicht bei wenig Einwirkung des Gegners oder das Hinwerfen-und-sofort-eine-Karte-fordern der Spanier. Vor dem Tor der Spanier hätte es Eckball für Holland geben müssen. Wie ein eventuelles Elfmeterschießen ausgegangen wäre, darüber können wir nur noch spekulieren. Wieder ging es 1:0 aus und war so langweilig.

Für mich hat der hässliche und ergebnisorientierte Fußball gewonnen. Irgendwann kommt bestimmt mal eine Mannschaft, die den Spaniern ordentlich "den Popo verhaut". :D

Anton

Wir Menschen suchen alle nach etwas, was uns längst gefunden hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
7 Jahre 4 Monate her - 7 Jahre 4 Monate her #13231 von Sturmvogel
Sturmvogel antwortete auf das Thema: WM2010

Deine letzten Satz verstehe ich nicht, was haben Argentinien und Spanien miteinander zu tun?

Argentinien war früher eine spanische Kolonie, außerdem ist spanisch Amtssprache. ;)

Die Spanier haben leider wieder berechtigt gewonnen


Wäre dir ein unberechtigter Sieg lieber gewesen?

Zwar waren manche Aktionen der Holländer ein wenig rüde,


Das http://www.youtube.com/watch?v=luBnFCz5MXI ein wenig "rüde" zu nennen, ist doch "ein wenig" untertrieben. Dafür hätte es rot und nen Einlauf geben müssen.
Letzte Änderung: 7 Jahre 4 Monate her von Sturmvogel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.110 Sekunden

Login