Topic-icon Arrows´ kleiner Amateur-Astroblog 2013

Mehr
8 Jahre 5 Monate her #23079 von Arrow
Nachdem der Versuch am Jupiter letzte Woche scheiterte, da nicht mehr als eine unscharfe Scheibe ohne Details zu erkennen war, werde ich´s heute Abend noch einmal angehen. Teleskop steht derweil schon draußen und temperiert sich, die Akkus des Notebooks sind geladen, und alles ist bereit. Ein erster Blick durch das Okular zeigte vorhin bei ~200x ein recht schickes Bild: Zwei Wolkenbänder mit deutlicher Detailzeichnung sowie drei Monde. Soll er ruhig noch etwas höher herauskommen und der Himmel bloß klar bleiben! Fortsetzung folgt...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Kalumet
  • Kalumets Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 5 Monate her #23080 von Kalumet
@Arrow:
Viel Glück! :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2: :yes2:
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 5 Monate her #23082 von Arrow
Bitte ab jetzt immer Dreißig Daumen nach oben halten! :)
Um 24 Uhr lag noch Höhennebel über meinem beobachtungsort und die Transparenz war heftig eingeschränkt. Nach dem Sichten der ersten Serie wollte ich fast schon wieder aufgeben, denn richtig scharf wurde das zu sehr abgedunkelte Bild einfach nicht. Zum Glück habe ich mich entschieden, auf bessere Himmelstranzparenz zu warten, und eine Stunde später war endlich wieder alles klar. Jupiter hatte um diese Zeit fast 60° über Horizont erreicht und die Luft war hervorragend ruhig: echte Ausnahmebedingungen!

[attachment=0:2iop4sc9]<!-- ia0 -->Jupiter 10.12_web.jpg<!-- ia0 -->[/attachment:2iop4sc9]

Edit: Links des Planeten erkennt man ganz schwach noch Europa.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Anhänge:
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Kalumet
  • Kalumets Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 5 Monate her #23083 von Kalumet
[center:2b0p0khy]Hallo Chris[/center:2b0p0khy],

na da hat sich das Daumendrücken ja gelohnt :lol: , das Bild ist um einiges schärfer als das letzte vom 25.11.. Da sieht man Mal wieder was kleine Unterschiede beim Wetter/Atmosphäre ausmachen können, Du hast ja die gleiche Hardware benutzt, oder?.

Danke für Deine Bilder, ich freue mich immer, wenn in meinem Postfach "Benachrichtigung über neue Antwort-Arrows kleiner Amateur Astroblog 2013" erscheint.

[center:2b0p0khy]Gruß Stefan[/center:2b0p0khy]
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 5 Monate her #23085 von Arrow
Hey Stefan!
Ja, da hast du mir wohl echt Glück gebracht. Bei dreißig gedrückten Daumen musste das ja auch was werden. :) Die Hardware ist natürlich dieselbe - steht ja auch alles im Bild. Man muss wirklich nur die richtigen Aufnahmebedingungen haben, dann ist auf einmal ein Ergebnis möglich, das Tage und Wochen zuvor noch nicht mal denkbar war. Dass der Planet etwas größer erscheint, liegt an der verringerten Distanz des Jupiters zu uns, bzw. an der neuen scheinbaren Größe am Himmel, die nun 45,7" beträgt (letzte Aufnahme 43"). Das macht sich sofort bemerkbar, man muss nur einmal den Durchmesser in Relation zur Fläche betrachten. Meiner Erfahrung nach geht es ab 45 Bogensekunden auch mit kleineren Teleskopen erst so richtig los. Ich bin gespannt, was noch alles drin ist. Die Bedingungen dieser Nacht waren schon extrem gut, fast optimal. Letztes Jahr konnte ich mir ja nur die Wolken von unten anschauen - insofern habe ich schon mehr erreichen können als in der letzten "Saison".

PS: Die Farbgebung ist diesmal auch viel näher am Original bzw. am visuellen Eindruck durch das Okular, was die Nacht übrigens sehr beeindruckend war. Die letzte Aufnahme war da doch extrem "kalt" gehalten.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23434 von Arrow
So, das Jahr 2013 ist um! Ich möchte mich hiermit bei allen Mitlesern und Kommentatoren herzlich für ihre Rückmeldungen, Fragen und Ideen bedanken, die mein Mini-Blog sehr bereichert haben! Selbstverständlich wird es auch einen Astro-Blog für das Jahr 2014 geben, keine Frage. :)

Derzeit herrscht Jupiter-Opposition, und ich schaue schon wieder die Wolken von unten an. Ich hoffe jedenfalls sehr darauf, noch in diesem Monat einen Jupiter aufnehmen zu können. Dieser soll dann auch noch hier erscheinen und den Astro-Blog für dieses Jahr gleichwohl abrunden und abschließen! Bleibt dran!
Soweit vielen Dank euch allen,

Arrow :D

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23503 von Arrow
So, Freunde, wie zuletzt versprochen, zum offiziellen Abschluss des Jahres 2013 noch einen Jupiter während dessen begehrter Opposition, oder besser: Eine Woche darauf, was aber kaum einen Unterschied macht.
Ich weiß nicht, wie es euch daheim geht, aber hier ist es plötzlich sehr kalt geworden! Möglicherweise habe ich dem Kälteeinbruch in diesem bisherigen "Scheinwinter" den klaren Himmel zu verdanken, das mag sein. Steifer Frost und klarer Himmel müssen im Winter nicht immer zwangsläufig zusammenfallen, doch sind die beiden eher die Regel als die Ausnahme. Die Aufnahme stammt bereits von gestern, also dem 12.01., und ich dachte, auf den üblichen Taubeschlag dieses Mal vorbereitet zu sein: Die Optik ruhte schon seit einer Stunde auf der Montierung, doch eine große Plastiktüte bedeckte noch die Öffnung mit der so anfälligen Meniskuslinse des kleinen Maksutovs. Ich weiß wirklich nicht, was während dieser Jupiter-Saison in Punkto Luftfeuchtigkeit aus dem Ruder läuft, doch all die bewährten Vorsichtsmaßnahmen gegen Taubeschlag auf der Linse fruchten jedenfalls nicht (mehr). Ihr könnt´s euch denken: Taubeschlag trotz Abdeckung des Objektivs. Wenn WinJupos jedoch den Meridiandurchgang des Großen Roten Flecks auf Jupiter zeitnah in Aussicht stellt, hat man schlicht keine Zeit mehr für die Enttauung in Echtzeit durch Wegpacken der Optik. Nein, da müssen drastischere Mittel ran, also Kabeltrommel bei und den guten alten Haartrockner ans Netz gebracht. Hatte ich zuvor noch nie gemacht, gilt aber als immer angemessener Notbehelf für sämtliche Tau-Geschädigten mit Zeitdruck. Und es hilft sofort: Mit 30 Sekunden Heißluft ist die Linse frei und bereit für knappe 30 Minuten weitere Himmelsausrichtung, bevor Kälte und Luftfeuchtigkeit wieder zu ihrem physikalisch vorgeschriebenen Recht kommen.
Linse frei, Spaß dabei. Sofort wird das Livebild auf dem Monitor heller, und die Aufnahmen können beginnen. Leicht stört da allenfalls noch die dezente Eisschicht auf der Steuerbox der Nachfühung...

Wenn dann die Aufnahme läuft und die erhofften 50 Bilder pro Sekunde auf die SSD geschaufelt werden, hat man schon wieder ein schlechtes Gewissen, da man auf einen erbärmlichen Monitor starrt, und nicht durch das Okular genießt, was man erst nach der obligaten Bildbearbeitung zu sehen bekommt. Ist man dann fertig und zu durchgefroren, um noch schön visuell zu beobachten, was man gerade gefilmt hat, schwört man sich natürlich sogleich, es beim nächsten Mal ganz anders zu machen. Was man dann aber eh nicht tut. Ist echt schon ein Kreuz mit dieser Astrofotografie! Naja, mir war dann wirklich zu kalt, daher zeige ich erst mal das bearbeitete Ergebnis.


[attachment=0:25sssjik]<!-- ia0 -->Jupiter12.01_web.jpg<!-- ia0 -->[/attachment:25sssjik]

Ist wirklich eine neue Aufnahme, auch wenn das Motiv erst mal frappierend an die letzte Aufnahme erinnert.
Ich denke, ich kann diesen Blog mit gutem Gewissen nun endgültig abschließen. Bleibt mir weiterhin treu!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Anhänge:
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23540 von Mightyspike
Wow! Tolles Bild.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23541 von Arrow
Danke! Ich habe die Tage noch eine weitere Aufnahme gemacht. Dieses Mal habe ich den GRF nicht erwischt, aber warum nicht mal eine andere Gegend des Jupiter einfangen?

[attachment=0:195i9fj1]<!-- ia0 -->jupiter18.01.2_web.jpg<!-- ia0 -->[/attachment:195i9fj1]

Die Abbildung ist ein klein wenig größer, da ich die Brennweite noch leicht erhöht habe.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Anhänge:
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23542 von Mightyspike
Finde die qualität der Bilder wahnsinn. Wenn man die Entfernungen bedenkt... Bin ja ein Riesen Fan der Hubble Bilder usw...vor allem das Deep Field Bild war wahnsinn. Muzss mir mal den thread hier ganz durch lesen :D
Edit: erledigt,tolle Bilder. Wow! +1
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Kalumet
  • Kalumets Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 4 Monate her #23543 von Kalumet
Arrow hat geschrieben:

Danke! Ich habe die Tage noch eine weitere Aufnahme gemacht. Dieses Mal habe ich den GRF nicht erwischt, aber warum nicht mal eine andere Gegend des Jupiter einfangen?


Dafür aber wieder mit Mond :) , ich finde die Jupiter+Saturn Bilder, wo die Monde auf einer Ebene aufgereiht sind am beeindruckenstden, aber solche Bilder bleiben wohl wahrscheinlich den "Profis" vorbehalten.
Du machst wirklich fortschritte, wenn man die ersten Jupiter Bilder mit den neuen vergleicht :yes2: .
Mein Favorit ist das Jupiterbild vom 10.12.2013 mit GRF und Mond Europa, es ist super von der Helligkeit und die Farben kommen auch toll raus (nicht so grell und grieselig wie auf anderen Jupiter Bildern). Ist ja aber auch kein Wunder, da habe ich ja auch die Daumen gedrückt :D .

[center:2mfcowqs]Gruß Kalumet[/center:2mfcowqs]
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23545 von Arrow
Danke für die Rückmeldung! Die Kamera hab ich nun ganz gut im Griff, d.h. sie macht, was sie soll, und ich begreife, woran es lag, wenn etwas nicht klappt. ;) Die Empfindlichkeit der kleinen "Roten" überrascht mich für eine Farbkamera immer wieder aufs neue!
Ansonsten sind 80% der Aufnahmequalität von den Sichtbedingungen abhängig - da hatte ich die letzten Wochen echtes Glück gehabt. Jupiter wird in den nächsten paar Wochen weiterhin das Highlight des Himmels sein, allerdings reizt mich so langsam auch mal wieder der Mond. Die viele Knipserei hält einen aber schon sehr vom visuellen Genuss ab - dafür muss ich mir echt mal wieder mehr Zeit nehmen.
Mal sehen, wann es wieder klar wird...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Kalumet
  • Kalumets Avatar
  • Besucher
  • Besucher
8 Jahre 4 Monate her #23550 von Kalumet
Ja, auch bei uns herrschen zu Zeit super seeing Verhältnisse wenn man sich für geschlossene Wolkendecken interressiert. :D
Aber das wird auch wieder besser und die letzten Wochen konnten wir Sternengucker uns wirklich nicht beschweren, freie Sicht und mit der Kälte hat es sich auch in Grenzen gehalten.
Tja Gucken oder Knipsen daß ist hier die Frage. Da kann ich Dir leider auch nicht helfen, daß mußt Du mit Dir selbst ausmachen :nervous: .
Jo der Mond kommt immer gut, bin ich immer für zu haben. :)

[center:2f5bnto3]Gruß Kalumet[/center:2f5bnto3]
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23551 von Arrow
Wie gesagt, noch hat Jupiter klar Vorrang. Ich habe viel aufzuholen, nachdem es letztes Jahr so miserabel ablief. Schade nur, dass Jupiter dieses Jahr schon nicht mehr ganz so erdnahe steht. Die fetten Oppositionsjahre sind leider vorbei, und ab jetzt wird´s eben wieder etwas kleiner. Bei kleinen Öffnungen macht sich das natürlich sofort bemerkbar - ich erkenne den Unterschied schon deutlich, doch gibt es eigentlich keinen Grund zur Beschwerde.
Bei Saturn sieht es die kommenden Jahre leider noch schlechter aus, denn er wird nicht mehr allzu hoch über den Horizont klettern. Gespannt bin ich allerdings auf den Mars! Das könnte dieses Jahr noch interessant werden mit dem Rostigen...

Der "Blog" hier bleibt noch bis Ende Januar geöffnet. Danach wird es wirklich Zeit, eine Fortsetzung zu starten. :)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
8 Jahre 4 Monate her #23586 von Arrow
@Kalumet
Was hat sich denn nun eigentlich mit deinem Teleskop ergeben? Du wirst doch nicht wegen einer defekten Schraube den Jupiter versäumen wollen? Herrjeh, was gäbe ich derzeit für 10" Öffnung! Ich erwarte von dir noch diese Saison einen kleinen Beobachtungsbericht... :)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden

Login