Topic-icon Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29275 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Nett. Die Träger wurden aber nie fertig gestellt, wenn ich mich recht entsinne oder?

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29276 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

gevatter Lars schrieb: Nett. Die Träger wurden aber nie fertig gestellt, wenn ich mich recht entsinne oder?


Richtig, die Träger haben die Werft nie verlassen. Der Zug war längst abgefahren. Weiß auch nicht, wieso der Bau nicht viel früher angegangen wurde. Möglicherweise hielt der Möchtegern-GröFaz wenig davon ...
Wo ich gerade die Prinz Eugen sehe: Ich wusste bis vor kurzem noch gar nicht, dass das Schiff am Ende im Bikini-Atoll bei den US-Atombombentests gelandet ist.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29277 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Das Schiff war eigentlich fertig zu 90%. Aber dann als Teilelager gelandet und am Ende erst von den deutschen versenkt, von den Roten gehoben und da wieder versenkt.

de.wikipedia.org/wiki/Graf-Zeppelin-Klasse

das 2. Schiff sollte Peter Strasser heißen (zig Marineforen durchsucht ;))

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29279 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Hätte man solch ein Projekt 5-8 Jahre früher begonnen, hätte es noch im Atlantik wirksam zum Einsatz kommen können. Schiffe wie Bismarck oder Tirpitz waren völlig unnötige Schlachtrösser ohne Zukunft.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29280 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Jo, die großen Pötte waren so unwirksam. Im Verband mit einem Träger schon. Siehe Pazifik - Essex + Iowa

Und hier doch mal ein paar Pics der Hochseeflotte. Nächsten Einheiten die ich da bekomm, ist die SMS Gneisenau und die Von-der-Tann Schlachtkreuzer. Kaiser Klasse ist nur ein Schiff von den 5, da alle gleich aufgebaut und ausgesehen haben. Dafür da das Flagschiff Friedrich der Große.. König Klasse gibt's mit der Markgraf und König doch leichte Unterschiede. Bayern Klasse ist noch offen. Westfalen ist Nassau Klasse.





Und wenn wir schon da sind ;) Deutsche Schlachtschiffe soon in World of Warships

WW1 + WW2 + HKlasse H39 und H41. Aber H41 war nicht als 3 fach Turm geplant. Eigenes Design von Wargaming. Die Gneisenau bekommt hier ihr geplantes Update von 3 x 3 28cm auf 3 x 2 38cm der Bismarck Türme. Scharnhorst bleibt beim alten Design als Premium Schiff.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29281 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Hab mir mal ein paar Daten dazu angeschaut und Videos. Die Schiffe sehen nett aus, übliche Qualität, frage ist nur sind sie auch gut Spielbar.
Bin mal gespannt wie die finalen Werte sein werden. Soweit ich das von verschiedenen Leuten mitbekommen habe wurde die Tirpitz vom Biest zum Stubentiger degradiert. Sprich sie ist bei weitem nicht mehr so gefährlich.

Wenn die Tirpitz als Basis für die anderen deutschen Schiffe gilt dann werden die hinter Japan und USA liegen.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #29285 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Soweit ich das von verschiedenen Leuten mitbekommen habe wurde die Tirpitz vom Biest zum Stubentiger degradiert. Sprich sie ist bei weitem nicht mehr so gefährlich.


Hmmm...i don't think so...


Punkte

Kills ;)

I know this!

Man darf nur nicht den Fehler machen mit der Tirpitz auf Distanz mit andern Schlachtschiffen zu stehen! Die Reichweite unter 16km. Unter 10 wäre besser, da deren Geschosse nicht mehr so viel Schaden an der Tirpitz machen aber man selbst schon. Und unter 6 - Torpedos raus! Was einzigartig an den Schlachtschiffen ist. Scharnhorst/Gneisenau ebenso. Der Rest hat keine :)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #29291 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Zeit mal für was neues :)

Klasse 119 - umgebaute Fletcher Klasse Zerstörer (hatten 6 nach dem Krieg 1957 bekommen)
F-120 Klasse - 6 Fregatten welche dann die 119 1:1 ersetzten
F-122 Klasse - 8 Fregatten die dann die Klasse F-120 ersetzten




Bekomm als nächstes die Von der Tann und die Helgoland Klasse (WW1), dann doch noch ein WW2 Schiff - Zerstörer 1936 (hab 1934, 1934A und 1936A). Nach Nachfrage wird bald die Hamburg Klasse der Bundeswehr und Lüdjens Klasse Zerstörer sowie dessen Nachfolger F-123 und F-124 Fregatten kommen. WW1 die Helgoland und Bayern Klasse. Evtl. doch noch die H-Klasse und die Seydlitz als Ersatzträger.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #29298 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Schick schick! Wie viele Regale hast du denn schon bestückt? Da kommt doch so langsam einiges an Schiffen zusammen.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #29299 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

Arrow schrieb: Schick schick! Wie viele Regale hast du denn schon bestückt? Da kommt doch so langsam einiges an Schiffen zusammen.



Hab die nun in der Vitrine. Sind atm. 45 Schiffe von WW1, WW2 und Bundesmarine / Deutsche Marine ;) Dazu die 3 Ordner mit Infos zu den Schiffen.

Noch ein neues kommt Anfang Oktober. Da kommt die A59, Deutschland Schulschiff was aber eher an einen Zerstörer erinnert. Schade das es 90 außer Dienst kam ohne Nachfolger :/

Ist auch kurz in dem Video. 60 Jahre Deutsche Marine (seit 1956)
www.facebook.com/Bundeswehr/videos/1209073682490555/

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #29303 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Die A59 wirkt cool und altmodisch zugleich. B) Von ihrem Aufbau her ähnelt sie wirklich sehr den damaligen klassischen Zerstörern. Die sterben sowieso langsam aus - der letzte der Bundesmarine dürfte die "Mölders" gewesen sein, wenn ich nicht irre.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #29308 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC

Arrow schrieb: Die A59 wirkt cool und altmodisch zugleich. B) Von ihrem Aufbau her ähnelt sie wirklich sehr den damaligen klassischen Zerstörern. Die sterben sowieso langsam aus - der letzte der Bundesmarine dürfte die "Mölders" gewesen sein, wenn ich nicht irre.


Jup, die 3 Schiffe der Lütjens Klasse (Lütjens, Rommel, Mölders) wurden ja gegen die F-124 Klasse Fregatten ersetzt.

Die F123 Fregatte hat die Hamburg Klasse ersetzt, was ja eigene und einzige Zerstörerbauten nach dem Krieg waren (Lütjens waren ja Charles-Adams Zerstörer der USA)

Aber die waren kleiner als die A59.

Eigentlich kann man aber sagen (wo ich mich nun entschuldige als die früher so auf die Bundeswehr gehetzt habe):

Bis auf die Minenleger sind eigentlich alles Zerstörer was wir haben. Selbst die Korvette K-130 hat bessere Bewaffnung als die Zerstörer der Nachkriegszeit bzw. gleich wie die alten Fregatten F-122. Nur kleiner, kompakter und mit weniger Crew am laufen. F-123 hat ja bald zusammen mit der K-130 als letzte Einheiten das 76mm Geschütz. Die Schnellboote werden dieses Jahr außer Dienst gestellt und die F-124 bekommt wie die neue F-125 das 127/64 Geschütz was ja mittlerweile alle Nato Partner auf ihren Zerstörer haben! Bis auf England :D Die haben nur ein 110mm Geschütz auf ihren Zerstörer. Noch ein Vergleich - der Zerstörer der Hamburg Klasse hat 4000 Tonnen. Die F-123 4900 Tonnen und die neue F-125 7200 Tonnen. Was ist nun ein Zerstörer und was eine Fregatte? ;) Selbst da: Korvette K-130 1900 Tonnen - Fletcher Zerstörer 2100 Tonnen ;)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #29310 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Es ist eigentlich eher umgekehrt: Die Einsatzprofile der klassischen Zerstörer gehen inzwischen in den Fregatten auf. Seezielbekämpfung, Uboot-Abwehr, Flugabwehr, See-Bodenziel-Angriff -, das übernehmen heute mehr oder minder komplett die Fregatten. Die Unterscheidung zwischen beiden Typen ergibt kaum noch einen Sinn.Jede Marine wählt da ihren Lieblingsbegriff.

Ich würde übrigens gar nicht mal so sehr auf das Kaliber der Deckskanone achten. Für fast jedes Ziel gibt's mittlerweile Flugkörper - ist allerdings auch wesentlich teurer. ;)
Haben die dt. Korvetten eigentlich noch die Probleme mit ihren Maschinen? Habe gelesen, dass in den Maschinenräumen regelmäßig giftige Gase ausgetreten wären und die Wachen dort nur unter Atemschutzgeräten Dienst schieben konnten.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #29314 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Ne die 5 Korvetten sind nun alle im Einsatz und die erste F-125 Fregatte bereits kurz vor Indienststellung.

Hab nun den Zerstörer.

Z 1934 - ist die Z1 - bis Z 4
Z 1934A - ist die Z16 (5-16)
Z 1936 - ist die Z21 (17-22)
Z1936A - ist die Z24 (23-30)

Fehlt noch die Z1936A Mob (30-39) und Mob B 40-45. KA ob noch die Entwürfe für 1942 und vor allem 1944 kommen. Da wären 3 fach Dual 127mm drauf.



aber glaub waren gesamt nur 5-6 Zerstörer die den Krieg überlebt haben. Allein die Norwegen Einnahme hat 10 Zerstörer + den schweren Kreuzer Blücher gekostet.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
10 Monate 3 Wochen her - 10 Monate 3 Wochen her #29369 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Modellbau: Flugzeuge von Kunststoff-Replik bis RC
Hab mal die Zerstörer /Fregatten der Marine damals wie heute nebeneinander. Die F-124 wie die F-125 fehlt noch und die Zerstörer der Klasse 101 Hamburg und 103 Lüdjens.

Der US Zerstörer der Fletcher ist der kleinste der Zerstörer mit Ausnahme der Köln Klasse Fregatten F-122. Viel kleiner als unsere WW2 Zerstörer.
Aber wie die F-123 Brandenburg gegenüber allen andern Schiffen so in Breite- Länge geht... ;)

Die Deutschland gefällt mir da. Das ehemalige Schulschiff mit dem Kreuzer Arsch ;)
Und hier die F-123 nochmal.

An der Seite sind sogar die Löcher für die Zweifach Torpedoabschussrohre angedeutet.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 10 Monate 3 Wochen her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden

Login