Topic-icon Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Mehr
6 Jahre 4 Wochen her #28719 von 6de093685cae01b177c24ff306637794
6de093685cae01b177c24ff306637794 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Muss ich dich korrigieren. Man kann Schiffe nur noch Giften, die nicht mit bereits auf dem Konto bestehende Dollar gekauft wurden. Bei mir ist das z.b. nicht mehr möglich. Da ich meine Schiffe hin und her getauscht habe und immer nur nen Restbetrag zusätzlich draufgelegt habe, sind alle Schiffe auf meinen Account gebunden. Könnte zwar wieder meine LTI Freelancer holen wenn ich 110 Dollar auf dem Account habe, aber kann das Schiff nicht weitergeben. Das haben die bei CIG gefixt. Kann nur wie jeder andere auch die Schiffe die etz im Store sind kaufen.

Aber durch die Mehrwertsteuer die nun draufgekommen ist, sind die viel teurer geworden.

Beispiel: Meine Reta kostete 250 Dollar. Nun ist sie im Store für 327 Dollar. Lohnt sich nicht mehr ;)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Redeemer, Hammerhead ; Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 4 Wochen her #28723 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Alex1975 schrieb: Muss ich dich korrigieren. Man kann Schiffe nur noch Giften, die nicht mit bereits auf dem Konto bestehende Dollar gekauft wurden.


Verstehe ich das richtig, man darf nur noch Schiffe verschenken, die man selbst nicht besessen hat, sodass kein Preisunterschied mehr bestehen kann? Du dürftest mir also keine Retaliator überlassen, da du selbst eine besitzt? Du darfst mir nur noch das schenken, was du nicht hast? OK, das wäre immerhin eine Preisbindung an die festen Angebote.

Alex1975 schrieb: Bei mir ist das z.b. nicht mehr möglich. Da ich meine Schiffe hin und her getauscht habe und immer nur nen Restbetrag zusätzlich draufgelegt habe, sind alle Schiffe auf meinen Account gebunden. Könnte zwar wieder meine LTI Freelancer holen wenn ich 110 Dollar auf dem Account habe, aber kann das Schiff nicht weitergeben. Das haben die bei CIG gefixt. Kann nur wie jeder andere auch die Schiffe die etz im Store sind kaufen.

Aber durch die Mehrwertsteuer die nun draufgekommen ist, sind die viel teurer geworden.

Beispiel: Meine Reta kostete 250 Dollar. Nun ist sie im Store für 327 Dollar. Lohnt sich nicht mehr ;)


Das mit der Umsatzsteuer von 19% ist allerdings ein ziemlicher Hammer für die EU-Spieler. Dazu kommt noch ein extrem niedriger Euro-Wert gegenüber dem US-Dollar. Wir stehen da derzeit fast wieder bei 1:1! Zurzeit sollte man bei SC eher vorsichtig sein..

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28724 von 6de093685cae01b177c24ff306637794
6de093685cae01b177c24ff306637794 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ne, erstens gibt's für mich keinen Bonus mehr als Originalbacker. Zahle die selben Preise wie jeder andere auch.

Was ich meinte mit der Accountbindung:

Hätte zb. 100 Dollar Guthaben auf meinen RSI Account. Dann zahl ich 150 Dollar drauf um diese Woche die Vanguard (Deep Space Fighter - denk an eine BF-110 im Weltraum) zu kaufen. Kommt mit LTI im Konzept Sale. Da ich aber 100 Dollar bereits auf meinen Account hatte, kann ich das gekaufte Schiff nicht weitergeben. Müsste also die 250 Dollar komplett reinlegen um das Schiff auch zu giften. Da man so an die alten Schiffe nicht mehr kommt mit normalen Kaufen und Giften nach dem ersten Mal auch gebunden ist, ist der Schwarzhandel für die Schiffe komplett weg.

Könnte theoretisch meine gesamten eingetauschten Schiffe wieder holen wenn ich das Geld auf meinen Account habe. Aber darf kein einziges weitergeben. Wenn man den Support anschreibt um eben ein eingetauschtes Schiff wieder zu holen (was bei mir bis auf der 890 bei allen Schiffen ist) bekommst das Schiff so wieder wie du es gekauft hast. Aber gebunden an den Account.

So gesehen aber auch von Vorteil: Meinen Account zu hacken bringt nix ^^ Die 890J war zwar nicht eingetauscht aber hab dafür 3 größere Schiffe weggegeben und 70 Dollar draufgelegt um an das Schiff zu kommen. Da es eben sehr limitiert war (3500 Stück) und auch im PU sehr selten sein soll, ein Schiff bei dem es sich gelohnt hat. Eine Constellation, Freelancer oder Cutlass bekommst an jeder Ecke. Die 890 hingegen um die 10.000 mal bei ca. 850.000 Sternenbürger ;)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Redeemer, Hammerhead ; Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28725 von 6de093685cae01b177c24ff306637794
6de093685cae01b177c24ff306637794 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Und hier mal ein nettes Gruppenbild. Die Idris ist schon gewaltig gewachsen Oo

http://i.imgur.com/iz8xFlE.jpg

Und dabei ist das grad mal ne Fregatte :D Die Javelin ist ja von der Länge ca. die 890J + Idris. Und da wären wir ca. bei der Größe des Exeter Zerstörers aus WC1 8)

Pegasus Escort Carrier 3 mal diese Kombo - ca. so groß wie die Confederation Klasse.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Redeemer, Hammerhead ; Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28726 von ThorsHammer
ThorsHammer antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Also wegen der Startchancen: Mit eine einfachen Aurora oder Mustang mit nur 1000 UECs möchte ich auch nicht anfangen, Ansonsten ist das so wenn man nicht sofort bei einen Spiel dabei ist sind auch viele andere viel weiter durch die teuren Schiffe etc. ist das für Leute nur mit einen Starter-Paket so als würde das Spiel schon länger laufen wenns beginnt weil andere schon viel weiter sind. Ansonsten machen zu 90% das doch eh die NPCc auch die Wirtschaft, da haben dann eben NPCs von Anfang an dicke Schiffe. Man spielt sich in SQ 42 übrigens auch nicht sein Schiff fürs PU frei, sondern man kann wählen zwischen Aurora MR, Mustang Alpha oder einen Schiff von MISC was noch kommen soll, Ich mit meiner 325a und der Avenger die ich in einen Livestream gewonnen habe und meinen 24.000 UECs bin für den Anfang m.E. ganz gut gewappnet. Möchte nicht mit minimal Spiel-Geld und ohne Waffen anfangen, dass wäre mir zu langwierig der Anfang. In den UEE-Systemen soll Polizei für relative Sicherheit sorgen. Was mir nicht gefällt sind jetzt aktuell mit dem extrem detallierten Schadensmodell ( wirklich fast zentimetergenau ) m.E. falsche Prioritäten. Andere Schiffe sind viel zu weit weg um das zu sehen und ich habe HUD ja nur im Cockpit. Im Doghfight habe ich andere Probleme als mir jeden kleinen Kratzer im Lack zu betrachten. Dadurch werden pro Schiff bis zu 9 GB fällig. Hier wird maximaler Aufwand betrieben für etwas was man vielleicht mal ein paar Sekunden sieht, hier wird m.E das Pferd von hinten aufgezäumt. Einen genaueren Schaden für das Betrachten nach der Landung kann man auch nachberechnen, aber nein dafür damit es im Dogfight ganz schnell geht sind fast alle Schadensdaten als Texturen schon vorberechnet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28727 von ThorsHammer
ThorsHammer antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Arrow schrieb: @Iceman

Das mit dem Investment war zwar eher ironisch gemeint, doch ist es alles andere als unmöglich. Der Schiffs-Schwarzmarkt von SC existiert schon länger und ist, wenn ich das richtig sehe, per "Gifting" immer noch möglich. Du kannst also gekaufte Schiffe an einen anderen Account verschenken und über andere Vermittlungsplattformen dafür bares Geld verlangen. Alex 1975 macht das natürlich nicht, aber er könnte, wenn er wollte, prima einsteigen. ;) Ich kenne bislang noch keinen Citizen, der so viel investiert hat!



Semila der die Twitch-Streams von SCNR macht hat schon vor einiger Zeit mehr als 15.000 Dollar dort investiert, da habe ich auch die Avenger gewonnen. Was genau er investiert hat sagt er nicht, aber er hat auch ne Idris neben ganz vielen Schiffen. Wenn Du da mal in die Streams reinschaust und mit ihm chattest wirst Du jemand kennenlernen der erheblich mehr als Alex dort reingesteckt hat. ;)
Im Chat gegen auch manche offen zu dass Sie versucht haben gekaufte Schiffe teurer auf Ebay zu verticken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28728 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

ThorsHammer schrieb: Semila der die Twitch-Streams von SCNR macht hat schon vor einiger Zeit mehr als 15.000 Dollar dort investiert, da habe ich auch die Avenger gewonnen. Was genau er investiert hat sagt er nicht, aber er hat auch ne Idris neben ganz vielen Schiffen. Wenn Du da mal in die Streams reinschaust und mit ihm chattest wirst Du jemand kennenlernen der erheblich mehr als Alex dort reingesteckt hat. ;)
Im Chat gegen auch manche offen zu dass Sie versucht haben gekaufte Schiffe teurer auf Ebay zu verticken.


Klar, wenn man in den diversen SC-Foren stöbert, findet man sicher Leute, die noch mehr investiert haben. Alex ist aber der einzige, mit dem ich Kontakt habe, und ein vierstelliger Betrag ist schon eine Menge. Ich nehme den Weiterverkauf übrigens niemandem übel - wenn eine entsprechende Nachfrage besteht und ein solcher Handel technisch möglich ist, wird die Chance eben genutzt. Das mag nicht im Sinne der Erfinder gewesen sein, aber man hätte es sich denken können, und man wusste es lange Zeit auch. Trotz der öffentlichen Verurteilung hat man es hingenommen, dass auch ohne "Persistent Universe" bereits der Handel floriert. Eine tolle Entwicklung war das allerdings nicht, zumal CIG weiterhin auf das Mantra der käuflichen Zeitvorteile für Gelegenheitsspieler abstellt. Spieler, die vierstellige Beträge rüberschieben, sind sicherlich nicht die Regel, aber eine schimpfliche Ausnahme sind sie jedenfalls auch nicht.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28729 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Alex1975 schrieb: Und hier mal ein nettes Gruppenbild. Die Idris ist schon gewaltig gewachsen Oo

http://i.imgur.com/iz8xFlE.jpg

Und dabei ist das grad mal ne Fregatte :D Die Javelin ist ja von der Länge ca. die 890J + Idris. Und da wären wir ca. bei der Größe des Exeter Zerstörers aus WC1 8)

Pegasus Escort Carrier 3 mal diese Kombo - ca. so groß wie die Confederation Klasse.


Auf dem Bild fehlen noch so einige Schiffe, die zwar angekündigt, aber noch nicht in Stein gemeißelt sind. Am interessantesten finde ich da klar die Drake Industries Caterpillar. Sollte es bei den derzeitigen 60-65m bleiben (und ihre Frachtkapazität nicht verändert werden), wäre sie in ihrer Größenklasse das derzeit einzige reinrassige Transportschiff und für ambitionierte Händler die beste Wahl. Ich verstehe nicht, wieso CIG den Drake Ind.-Schiffen von vornherein so ein dämliches Ganoven-Image aufdrückt. Da wird die Caterpallar allen ernstes als eine Art Kampftransporter für Kaperoperationen beschrieben, dabei ist sie konzeptuell (derzeit) ein reiner Medium-Frachter. Ohne spezialisierte Eskorte ist sie als Kaperschiff kaum geeignet, da ihre Bewaffnung viel zu schwach ist und allenfalls ausreicht, sich zu verteidigen. Trotzdem schwafelt man ständig von einem Piratenschiff und verpasst ihr eine schlechte Reputation. Angeblich soll die Polizei-KI ein besonderes Auge auf Drake-Schiffe werfen. Was soll der Quatsch? Es gibt viele gute Gründe, sich als ehrlicher Händler genau so ein Schiff zuzulegen. Allein der Frachtraum schlägt den jeder Constellation um ein Vielfaches. Mal sehen, was daraus noch wird.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28730 von 6de093685cae01b177c24ff306637794
6de093685cae01b177c24ff306637794 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Das stimmt. Die Cutlass und die Caterpillar wurden ständig als Piratenschiffe bezeichnet was ich auch so im Kopf habe.

Aber CIG versucht das schon zu verbessern. Wie du sagst, die Caterpillar hat mit ihren 3200 FU einiges an Fracht und positioniert sich zwischen der Constellation Taurus und der Merchantman. Aber da kommt auch noch die MISC Hull-Serie.

Was da bekannt ist:

Hull-A eine Art Anfänger Transportschiff
Hull-B könnte bereits in der Größe der 890J sein
Hull-C ist mit ihren 225m nur ein wenig kleiner als die Idris
Hull-D ist ein NPC only Schiff. Kreuzer Größe - 500-700m?
und Travis hat das letztens bestätigt. Es kommt noch eine
Hull-E Versorgerschiff für die Retribution Klasse (Super Dreadnought) und die Bengal Flotte. Das Ding soll ein Super Frachter sein. 1000m?

Und die Cutlass als reines Piratenschiff hat man auch abgeschwächt durch die Cutlass Red (Ambulanzschiff) und die Cutlass Blue (Polizeischiff) Als weiteres Starterschiff soll ja noch die Drake Dragonfly kommen. Eine Art Space Motorrad.

Was im Pic fehlt sind ja die Caterpillar, Starfarer, Javelin, Merchantman, Vanguard und eben die Hull-Serie. Aus Wave 4 noch die Endeavor, das Forschungs bzw. Hospitalschiff, die Starliner (eine Art Boing 747 mit Varianten für Cargo, Personenbefördern, VIP und SWACS), Anvil Crucible (Reparaturschiff), Prowler Truppentransporter und ein weiteres Starterschiff, die MISC Reliant. Weiter Starterschiff die noch geplant sind sind ja die Anvil Hurricane Kampfschiff, Aegis Terapin (Minenschiff). Noch nicht bestätigt: Anvil Osprey, Origin 600 Serie. Die F8 Lightning ist schon bestätigt : Kommt nicht in den Sale - Schwerer Kampfjäger der UEE.

Also eigentlich schon ein gutes Lineup. Damit kann man starten. Da fehlen ja noch die ganzen Schiffe der Banu, Xi'an und Vanduul. Allein da gibt's 4 Superschiffe mit je 1km Länge und mehr.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Redeemer, Hammerhead ; Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28732 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Alex1975 schrieb: Das stimmt. Die Cutlass und die Caterpillar wurden ständig als Piratenschiffe bezeichnet was ich auch so im Kopf habe.

Aber CIG versucht das schon zu verbessern. Wie du sagst, die Caterpillar hat mit ihren 3200 FU einiges an Fracht und positioniert sich zwischen der Constellation Taurus und der Merchantman. Aber da kommt auch noch die MISC Hull-Serie.

Was da bekannt ist:

Hull-A eine Art Anfänger Transportschiff
Hull-B könnte bereits in der Größe der 890J sein
Hull-C ist mit ihren 225m nur ein wenig kleiner als die Idris
Hull-D ist ein NPC only Schiff. Kreuzer Größe - 500-700m?
und Travis hat das letztens bestätigt. Es kommt noch eine
Hull-E Versorgerschiff für die Retribution Klasse (Super Dreadnought) und die Bengal Flotte. Das Ding soll ein Super Frachter sein. 1000m?


Abwarten. Ein oder zwei mittelgroße Schiffe für ernsthafte Transportambitionen wären schon sinnvoll, denn die Constellation taugt dafür relativ wenig. Die Caterpillar gefällt mir gerade deshalb so gut, weil sie im Gegensatz zur Constellation nicht so ein Wohlfühl-Rundumsorglos-Allrounder ist, sondern absolut zweckmäßig daherkommt. Ein Rumpf für die Fracht und eine Kapsel für die Besatzung. Keine Schönheit, aber effizient, einfach und wirklich glaubhaft modular ausgelegt. Mir gefällt sie so, wie sie ist. Wenn man sie dann noch als Kapitän größtenteils allein durch die Gegend schippern könnte...

Alex1975 schrieb: Und die Cutlass als reines Piratenschiff hat man auch abgeschwächt durch die Cutlass Red (Ambulanzschiff) und die Cutlass Blue (Polizeischiff) Als weiteres Starterschiff soll ja noch die Drake Dragonfly kommen. Eine Art Space Motorrad.


Das mit der Cutlass-Variation hat mich auch positiv überrascht. Das Ding ist ein klares Vielzweckschiff, was soll also der ständige Piratenkrempel? Jedes Schiff kann schließlich für illegale Aktionen benutzt und ausgerüstet werden, und die Absichten des Eigners sollte man nie an seinem Schiff ablesen. Wenn die Drake-Modelle so einen schlechten Ruf haben, würde jeder echte Pirat wahrscheinlich aus Prinzip ein Schiff mit unbeleckter Reputation wählen...
Wahrscheinlich wird's auch unterschiedliche Versionen der Caterpillar geben. Ich hoffe nur, sie verhunzen das Design nicht nachträglich. Auch sollten sie es nicht noch weiter hochskalieren, denn genau das muss wohl irgendwann mal passiert sein, sonst würde man sie nicht weiterhin als bösen Zwilling der Freelancer ausweisen. Die beiden Schiffe gehören mittlerweile zu völlig verschiedenen Kategorien. Denkt man sich aber den Crew-Pod der Caterpillar als kleines Seiten-Einmann-Cockpit, kann man sich gut vorstellen, dass sie vielleicht mal als ein Schiff der 30-40m-Kategorie gedacht war. Sie sollte in der aktuellen Größenkategorie bleiben und nicht zu teuer werden. Meines Erachtens kommt kein Schiff der Idee eines Millenium Falkens derzeit näher, und das liegt gar nicht mal so sehr am Seitencockpit!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28733 von 6de093685cae01b177c24ff306637794
6de093685cae01b177c24ff306637794 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ja die Vergleiche stimmen nicht.

Für mich siehts so aus:

Freelancer - Händler, Explorer, Söldner
Cutlass - Polizei, Piraten, Ambulanz
Vanguard - Militär, Miliz, Söldner

Constellation - Händler, Explorer, Söldner
Caterpillar - Händler, Piraten, Ambulanz (laut RSI Seite für SAR geeignet)
Retaliator - Militär, Söldner

Ich geh bei der Vanguard von der Beschreibung davon aus, in der Klasse mit der Freelancer und Cutlass zu sein. Freitag sehen wir mehr ;) Soll ja mit Militärspecs kommen.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Redeemer, Hammerhead ; Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28743 von 6de093685cae01b177c24ff306637794
6de093685cae01b177c24ff306637794 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Winke -350R Lighting Paket, -Mustang Delta Starter Packet
Hallo Vanguard :D

Heavy Fighter und kann auch Torpedos tragen. Long Range ohne Stopps und C&C fähig, Electronic Warfare Optionen und Full Militär Specs

Allein die Front Gatling. Hier mit der neuen aus einer AtV Folge:
http://i.imgur.com/EwnwiD3.jpg?1

Perfekte Escorte für die 890J und die Reta - so gesehen nicht weniger als 13 Laser Turrets, Torpedos in 2 Schiffen und Raketen ohne Ende in allen 3 :D Frontal sollte kein Schiff sich mit der Vanguard anlegen. Eine Reta/Connie wird zu Sieb gemahlen :D Damit sind die 350R und die Mustang Delta draußen. Hätte meine Flotte aufgehalten weil die nicht genug Sprit haben und können auch nicht auf der 890J landen und auftanken.

4 x Size 2 fixed Laser
1 x Size 5 Death Ballistic Gatling
2 x Size 2 im bemannten Turm
2 x 2 Torpedos und 2 x 4 Raketen neben dem Cockpit (fehlt in den Shipspecs)

2 x Size 2 Shields
2 x Size 2 Powerplant
2 TR 4 Engines
12 TR 2 Steuerdüsen

PS: in schönen Schwarz :D
http://i.imgur.com/x3pilOz.jpg

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Redeemer, Hammerhead ; Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28748 von Deacan
Deacan antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Arrow schrieb: Das mit der Umsatzsteuer von 19% ist allerdings ein ziemlicher Hammer für die EU-Spieler. Dazu kommt noch ein extrem niedriger Euro-Wert gegenüber dem US-Dollar. Wir stehen da derzeit fast wieder bei 1:1! Zurzeit sollte man bei SC eher vorsichtig sein..


Tja...

"Mutmaßung"

Schon ziemlich blöd, wenn nach gut 2 Jahren des friedlichen und ungestörten Geldscheinzählens die IRS in den eigenen Laden reinstiefelt, freundlich aber bestimmt einem auf die Schulter tippt und man eingestehen muss, das die Zeit des "Plegde & Backings" vorbei ist. SC ist nunmal nicht die Heilsarmee und SQ42 erst recht nicht die Wohlfahrt. Mehrwertsteuer zahlt man für einen KAUF, und damit ist eben auch eine VERPFLICHTUNG seitens des Verkäufers gekoppelt. Na hoffentlich merkt das keiner da draußen, immerhin hat man den Leuten aus Europa & Co 'ne hübsche (und irgendwie dreiste) Story aufgetischt, warum man jetzt halt doch 19% draufschlagen musste...

"Mutmaßung aus"

Never ending Story Part II.

There is something under my wing - and it's not friendly!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 3 Wochen her #28749 von ThorsHammer
ThorsHammer antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Also in den USA muss immer noch keine Mehrwertsteuer dazu gezahlt werden, auch nicht in der Schweiz. CIG hat in der EU ( nin London ) eine Zweigstelle gegründet und deshalb passt Sie sidn den Geestetzen hier an. Während Twitch nach D. streamt hat Googke/youtube alle livestreams nach D. abgeschaltet ( wollen die dafür nötige Rundfunklizenz nicht zahlen ). Kommt also wohl dafür an.
CIG hat den sehr niedrigen Dollar-Euro-Kurs bisher nicht weiter angepasst so dass trotz Steuer die Euro-Preise nicht viel höher sind.
Übrigengs stieg der Zähler in den leuten 12 Monaten nur um 34-Millionen, genauso viel wie die 12 Monate davor. Das ist Brutto, Netto dürften es eher um den 29-Millionen sein. CIG dürfte mittlerer Weile über 300 Mitarbeiter haben, bei 100.000$ Lohnkosten pro Entwickler sollte das gerade mal für die Lohnkosten reichen, Serverkosten, Reise-Messe-Kosten nicht drin. Ich befürchte eher dass das Geld nicht reichen wird, wenn selbst GTA 5 reine Entwicklungskostenm 130-Millionen waren bei einen Bruchteil der Details und des Umfangs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
6 Jahre 2 Wochen her #28759 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

ThorsHammer schrieb: CIG hat den sehr niedrigen Dollar-Euro-Kurs bisher nicht weiter angepasst so dass trotz Steuer die Euro-Preise nicht viel höher sind.


Das können sie jederzeit ändern, aber vielleicht tun sie es aufgrund der Mehrwertsteuer bewusst nicht.

ThorsHammer schrieb: Übrigengs stieg der Zähler in den leuten 12 Monaten nur um 34-Millionen, genauso viel wie die 12 Monate davor. Das ist Brutto, Netto dürften es eher um den 29-Millionen sein. CIG dürfte mittlerer Weile über 300 Mitarbeiter haben, bei 100.000$ Lohnkosten pro Entwickler sollte das gerade mal für die Lohnkosten reichen, Serverkosten, Reise-Messe-Kosten nicht drin. Ich befürchte eher dass das Geld nicht reichen wird, wenn selbst GTA 5 reine Entwicklungskostenm 130-Millionen waren bei einen Bruchteil der Details und des Umfangs.


Die monatlichen Betriebskosten von CIG kennen wir nicht, aber was wir zurzeit noch weniger kennen, sind die endgültigen Entwicklungkosten von SC. Wissen wir überhaupt, welches Entwicklungsstadium als "endgültig" definiert ist? Die Weiterentwicklung vieler Bereiche ist doch soweit ich weiß auch nach Start des PU beschlossene Sache...

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden

Letzte Beiträge

    Login