Topic-icon Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29257 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

gevatter Lars schrieb: @Arrow
Mh von der Seite das Leute im Spiel jetzt andere Spieler "komisch" / ungerecht behandeln, weil sie das "falsche" Schiff fliegen, hab ich das noch gar nicht gesehen.
Vielleicht weil es mir recht egal ist. Bin ehr der Typ von "Wenn du nicht auf mich schießt hab ich auch kein Grund auf dich zu schießen".
Ich kann es mir aber vorstellen das solche Voruteile sich wirklich auch im virtuellen Raum auswirken...Menschen...ts ts ts ^_^

Denke das wir aber von seitens CIG so forciert um gerade die Spieler anzusprechen bzw. mit zu nehmen die halt Piraten werden wollen.
Ähnlich wie mich die Freelancer oder Caterpillar ansprechen, weil sie halt die klein Independent allzweck Schiffe sind...waren.


Ich will das gar nicht überbewerten, schließlich ist das PU noch lange nicht da, und am Ende muss es auch nicht so extrem kommen - man wird sehen -, aber man konnte damals schon sehr gut erkennen, wie schnell Vorurteile entstehen. Dass CIG natürlich auch ein wenig mit Ruf bzw. Reputation ihrer virtuellen Firmen spielen, um ihr Universum mit Leben zu füllen und den Raumschiffmarkt zu diversifizieren, das verstehe ich durchaus. Anderseits frage ich mich immer wieder, wer denn wirklich noch als Pirat oder Krimineller Karriere machen will, nachdem gefühlt jede zweite Orga ihre Aufgabe darin sieht, mit vielen leistungsstarken Kampfschiffen Gesetzesbrecher zu jagen. Bei vielen gewinnt man den Eindruck, dass sie es kaum erwarten können, mit bestem Gewissen die bösen Buben abzuknallen, die nicht von der KI gesteuert werden. Wer bekennt sich denn als potentieller SC-Pirat, wenn man heute schon weltweit ganze Geschwader hochgerüsteter Spieler gegen sich weiß? Ich bin mir ziemlich sicher, die meisten Drake-Piloten werden ihre Schiffe völlig legal einsetzen, auch die Caterpillar, mit der man ja praktisch fast alles machen kann.

gevatter Lars schrieb: Zum Thema der Freelancer...momentan mag ich die überhaupt nicht fliegen. Die ist dermassen schwerfällig. Das in Kombination mit Geschützen die Munition verbrauchen kann man die im Kampf nicht richtig einsetzen.
Okay es ist kein Kampfschiff aber es ist ein Einzelgänger-Schiff. Von daher sollte es dann entweder sehr starke Schilde oder Panzerung haben. Die Frontwaffen würde ich da standarmäßig auf schnellfeuer Energiewaffen umstellen.
Das würde aus meiner Sicht mehr Sinn machen.

Trotzdem sind die Geschütze die momentan verbaut sind wirklich sehr durchschlagskräftig. Wenn man mal was trifft tut das echt weh ^_^


Das größte Problem der Freelancer liegt m.E. in der schlechten Aussicht aus dem Cockpit. Diese fetten Holme vor der Nase würden mich wahnsinnig machen! Selbst bei einem größeren Schiff, das nun wirklich kein Jäger ist, sollte man das besser regeln können. Kein heutiges Passagierflugzeug besitzt so eine eingeschränkte Sicht in Flugrichtung, trotz Autopilot und Instrumentenflug. Das hat sich bei der Freelancer zwar immer wieder stark geändert, doch gut ist das noch lange nicht!

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29258 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Sicherlich bleibt ab zu warten wie es sich praktisch auswirkt mit dem "Ruf". Wie gesagt, ich kann es mir gut vorstellen das sicherlich der eine oder andere wirklich vorschnell handelt. So nach dem Motto "Erst schießen, dann fragen".

Was die Gruppierungen um die Piratenjäger angeht...ist mir ehrlich gesagt lieber so als anders rum ^_^
Ich erinnere mich an EVE wo man einfach nicht ohne eine gute Eskorte hinfliegen konnte weil einfach überall irgendwer war der dich abschießen wollte.
Wenn es hier für mich als Freelancer Pilot an jeder Ecke jemanden gibt den ich als Geleitschutz anwerben kann oder es einfach generell weniger Piraten gibt finde ich das angenehm.

Auf der anderen Seite wird damit das Piratenleben wirklich interessant...und damit meine ich sau schwer und nur für die besten Piloten vorbehalten aber wahrscheinlich auch das spanneste. So sollte es finde ich aber auch sein. Wenn ich das Gesetz überschreite sollte ich immer und ständig Angst um meinen Arsch haben....was dann ein erfolgreichen Überfall natürlich um so besser macht.


Die Sitze könnten bei der Freelancer wirklich etwas nähr an der Frontscheibe sein...und ich würde immer noch ein Dreisitzer drauß machen.
Den Pilot direkt vorne in der Front und die beiden hinteren Sitze. Ich meine wozu brauch ich in der Freelancer 4 Person? Außerdem könnte einer auch hinten am Rechner der bei den Betten steht sitzen...wenn schon 4 Leute.

Ansonsten störte es mich etwas weniger das ich so schlecht sehe als das ich nie was in die Schusslinie bekomme. Das Virtuelle-Cockpit, also das die Zielanzeigen auch durch den Holm/Decke zu sehen sind, hat da schon etwas geholfen...auch wenn das natürlich nicht so schön ist als wenn ich sie sehen könnte.

Eine andere Wilde Idee die ich hatte war die Betten hochkant zu stellen. Schwerkraft aus und schon ist es egal wie das Bett aufgestellt ist.
Dafür könnte man ne größere Dusche einbauen oder eine richtige Toilette. Außerdem was mich mein 3 Person Haushalt gelehrt hat...du kannst nie genügend Klos haben !

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von gevatter Lars.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29259 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Das gleiche wie der Starfarer - 5 Sitze. Eigentlich brauchst nur Pilot und Copilot für Schildmanagement/Energieumleitung usw. Was aber bei beiden Schiffen mal möglich ist - der Pilot feuert dann nur noch die Raketen und die Seitengeschütze können von den 2 hinteren Sitzen aus gesteuert werden. Dann auch nach oben / unten oder zu den Seiten. Dann sind die Toten Winkel beider Schiffe so gut wie weg. Denk das wird dann so sein wie der 2. Sitz bei der Super Hornet und dessen Turm.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29260 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
So wie ich das sehe kannst du als Pilot ja auch selber das Schildmanagment übernehmen.
Insofern bräuchtest du ein Poiloten und je ein für Geschütze. Im falle der Freelancer dann halt 3 Leute, außer du möchtest die Seitlichen Geschütze unabhängig voneinander steuern. Wobei ich bin mir nicht sicher ob das viel Sinn macht. Ich hatte in meinen Testflügen nicht das Gefühl das du die Seitlichen Geschütze besonders weit zur Seite drehen kanst. Man hatte ehr ein erweiterten Frontschuss-Bereich gegenüber starren Geschützen.

Trotzdem würde ich bei Schiffen wie der Freelancer alles auf 1 Person Betrieb optimieren und dann alle anderen Posten als zusätzliche Optionen.behandeln.
Das bedeutet der Pilot sollte optimale Sicht haben. Bei Schiffen wie dem Tanker (Starfarer?) da machts durchaus Sinn das der Captain weiter hinten sitzt. Für alle kleineren Schiffe würde ich das aber nicht machen.
Wobei die Freelancer ein besonderen Platz einnimmt. Sie ist auf der einen Seite nicht groß/komplex genug um ein wirkliches Multicrew Schiff zu sein aber auf der anderen Seite auch schon wieder komplexer als die kleineren Schiffe wie die Aurora, Hull A oder Relaint.

Naja die weitere Entwicklung wird zeigen müssen wie gut sich ein Schiff wie die Freelancer alleine fliegen läßt oder ob man dann doch lieber auf ein kleineres Schiff umsteigen sollte oder halt mehr Spieler findet mit dneen man zusammen los zieht.

Auch ist die Frage offen was Sinnvoller ist. Mehr Crew im Schiff oder lieber ein paar Escort-Piloten dabei haben? Persönlich denke ich das ein guter Frachterpilot mit ein paar durchschnittlichen escorten länger überlebt als der gleiche Pilot mit nem Co-Piloten.

PS: Gibts noch jemanden dem die Reliant es angetan hat? Irgendwie reizt mich das Design. Hat zwar nur nen kleinen Frachtraum aber ich finde das Design doch sehr schön und interessant. Die "Sen" Variante wäre glaube ih was für mich....je nachdem wie interessant das Gameplay rund um die Erforschung wird.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von gevatter Lars.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29261 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

PS: Gibts noch jemanden dem die Reliant es angetan hat? Irgendwie reizt mich das Design. Hat zwar nur nen kleinen Frachtraum aber ich finde das Design doch sehr schön und interessant. Die "Sen" Variante wäre glaube ih was für mich....je nachdem wie interessant das Gameplay rund um die Erforschung wird.


*hust*



Das Schiff meiner Freundin ;)

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29262 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Der neue B-Wing in symmetrisch. ;)

Die "Reliant" wird für mich zwar immer Khans Kreuzer aus ST II sein, aber das Design gefällt mir ziemlich gut. Eine Koje gibt's wohl nicht, dafür kann sich der Frachtaum der Standardvariante wirklich sehen lassen. Ich hoffe übrigens immer noch auf eine generelle Revision der aktuellen Frachtkapazitäten. Da wurden viele Schiffe nämlich empfindlich beschnitten, und das war bei weitem nicht nur eine Neudefinition des Maßes "Frachteinheit". Mit Blick in den Frachtraum der Reliant Kore (derzeit 30 EInheiten) erwarte ich für meine Avenger Titan zukünftig mehr als nur die aktuellen 12. So groß ist der optische Unterschied vom Raum bei beiden Schiffen nämlich nicht, um das zu rechtfertigen. Dass die Titan damit momentan auf dem Niveau der Hornet liegt, ist nun wirklich ein schlechter Witz. :dry:

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29263 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung


Der Start hat was. Der Laderaum wird noch bestimmt x mal geändert. Da sind einige Schiffe dabei wo die Designer falsche Angaben gemacht haben müssen. Auch das Design der 300i. Der Laderaum sollte wie bei der Aurora unterhalb des Schiffes dran sein. Innen ebenso. Viel Platz verschwendet und alles andere als ein Luxusschiff.

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29264 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ich denke auch, dass sich da bei vielen Schiffen in Punkto Frachtkapazität noch etwas ändern wird. Eigentlch sollte es noch bei weiteren Schiffen möglich sein, einen externen Frachtcontainer anzubringen wie bei der Aurora. Vorausgesetzt, die Kiste passt so unter den Rumpf, dass das Schiff noch ordentlich landen kann.
Es spricht aber auch einiges für einen internen Frachtraum. Besser geschützt kann man den Krempel ja nicht unterbringen als innerhalb des Rumpfs.

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29265 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
HYPE???







Nur 90 Türme drauf ;)


auch ein Video zu Grim Hex - die Piratenbasis in Patch 2.5

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29266 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Der Bengal Hangar sieht mal gut aus.

Und wie ich schon vermutet hatte, sie schweigen über SQ42. Wenn man jetzt aber mal die Bilder vom Hangar sieht muß man schon sagen das die gute Fortschritte gemacht haben.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29267 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Vor allem wenn man das Teil auch von außen mit der alten Vergleicht aus dem 2012 Trailer


das alte Model ist nun eher ein Escort Carrier ;D

Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kalumet2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29268 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

Alex1975 schrieb: Der Laderaum wird noch bestimmt x mal geändert. Da sind einige Schiffe dabei wo die Designer falsche Angaben gemacht haben müssen. Auch das Design der 300i. Der Laderaum sollte wie bei der Aurora unterhalb des Schiffes dran sein. Innen ebenso. Viel Platz verschwendet und alles andere als ein Luxusschiff.


Was genau meinstest du bezüglich der 300i? Die ist ja besonders in der weißen Variante ein sehr schickes Einmannschiff, aber der "Frachtraum" gefällt mir überhaupt nicht. Klar, Platz ist nur wenig vorhanden, aber der Wohnbereich wirkt auf mich eher wie ein heutiger Van, bei dem man die Sitze umgeklappt hat. Keine ebene Fläche, wenig mehr als ein etwas unförmiger ausgekleideter Kofferraum. Die Pritsche zum Schlafen/Ausloggen wirkt sehr lieb- und einfallslos in den Durchgang zum Cockpit geklatscht. Selbst die spartanische Avenger macht das wesentlich besser und hat im Wohnbereich sogar noch Stauraum. Fairerweise muss man aber dazusagen, dass die 300i-Serie im Innenraum durch ihr Triebwerk stark eingeschränkt ist, während die Avenger ihren kräftigen Antrieb sehr kompakt unterbringt.
Oder wünschst du dir einfach nur einen externen Frachtcontainer für die 300er-Serie?

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her #29269 von gevatter Lars
gevatter Lars antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Ein externen Frachtcontainer an der 300i stelle ich mir vor wie ein Ferrarie mit einem Schiffscontainer drauf ^__^

Irgendwie bin ich mit der 300i nie wirklich warm geworden. Vielleicht liegt das auch daran das sie mich immer an die Scimitar aus WC1 erinnert....die hab ich auch nicht gemocht.
Auf der anderen Seite gibts für Leute die geschwindigkeit lieben die M50 oder für Fracht ehr die Aurora oder Freelancer.
Halt auch so ein Schiff das nicht richtig weis was es sein soll oder sagen wir ich kann es nicht einordnen.
Es ist ein Einsitzer aber kein Jäger. Es hat ein Frachtraum, ist aber kein Frachter, es ist schnell aber nicht das schnellste. Es ist luxoriös aber halt auch wieder nicht genug.

Auf der Website steht ja "update pass scheduled", hoffen wir mal das es noch in irgendeine Richtung sich entwickeln wird.
Persönlich würde ich bei der 300i auf den Frachtraum komplett verzichten und es zu einem Luxus-Schiff ausbauen. Schöne Koje, ein Sofa, klein Kühlschrank/Minibar, weil ne Bar jedes Schiff besser macht ^_^

Die 315 würde ich dann ehr spartanisch mit ner Pritsche und nacktem Metall und viel Elektronik im Innenraum gestallten.

Für die 325, also der Kampfvariante, würde ich dann eine Trophänwand einrichten, gegenüber vom Doppelbett auf dem dann zwei nette Ladies auf micht warten....und natürlich ne Minibar nicht vergessen !

Also für mich sagt das Design der 300er Serie in keiner Variante "ich brauch ein Frachtraum". Das gesamte Design hat doch höchstens Platz für nen Aktenkoffer. Ähnlich wie ein überteuertes Auto. Nett an zu schauen, ruhiger Innenraum, etwas schneller als 08/15 Wagen aber nur Platz für nen Aktenkoffer.

Ärger ist wie ein Schaukelstuhl - er hält dich in Bewegung aber Du kommst nirgendwo hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29270 von Arrow
Arrow antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung

gevatter Lars schrieb: Ein externen Frachtcontainer an der 300i stelle ich mir vor wie ein Ferrarie mit einem Schiffscontainer drauf ^__^

Irgendwie bin ich mit der 300i nie wirklich warm geworden. Vielleicht liegt das auch daran das sie mich immer an die Scimitar aus WC1 erinnert....die hab ich auch nicht gemocht.
Auf der anderen Seite gibts für Leute die geschwindigkeit lieben die M50 oder für Fracht ehr die Aurora oder Freelancer.
Halt auch so ein Schiff das nicht richtig weis was es sein soll oder sagen wir ich kann es nicht einordnen.
Es ist ein Einsitzer aber kein Jäger. Es hat ein Frachtraum, ist aber kein Frachter, es ist schnell aber nicht das schnellste. Es ist luxoriös aber halt auch wieder nicht genug.


Du meinst Ferrari mit Dachgepäckträger! :lol:
Stimmt, die Scimitar könnte tatsächlich Pate beim Design gestanden haben. Ich finde die Form der 300er-Serie eigentlich recht ansprechend. Sie ist eben nicht der perfekte Allrounder und auch kein reinrassiger Jäger. Das ganze Luxusgedöns verstehe ich aber auch nicht. Dafür müsste sich am Innenraum noch einiges ändern, denn der wirkt weder wohnlich noch geräumig.

gevatter Lars schrieb: Persönlich würde ich bei der 300i auf den Frachtraum komplett verzichten und es zu einem Luxus-Schiff ausbauen. Schöne Koje, ein Sofa, klein Kühlschrank/Minibar, weil ne Bar jedes Schiff besser macht ^_^


Genau so sehe ich das auch. Da man darin eh so gut wie nichts transportieren kann, sollte man die Kabine wenigstens bequem einrichten. Eine ordentliche Koje sollte möglich sein - und nicht so eine schäbige Klapp-Pritsche zwischen Tür und Angel. Da macht man einen auf Luxus im Cockpit, und dann knallt man dem Piloten so eine schäbige Schlafgelegenheit hin. Die Minibar würde sicher auch noch reinpassen, ebenso ein Breitbildfernseher und eine gemütliche Sitzgelegenheit. Ich verstehe außerdem nicht, wieso man das Schiff unbedingt über die "Frachtkabine" betreten muss und nicht ganz klassisch über die Cockpitkanzel, zumal man dazu eh eine Leiter benötigt. Die großen Seitentüren täuschen eine Geräumigkeit vor, die das Schiff gar nicht hat.

gevatter Lars schrieb: Für die 325, also der Kampfvariante, würde ich dann eine Trophänwand einrichten, gegenüber vom Doppelbett auf dem dann zwei nette Ladies auf micht warten....und natürlich ne Minibar nicht vergessen !


Ein Kampfschiff mit wartenden Ladys auf dem Doppelbett? Was sind denn das für Phantasien? ;) Da würde ich lieber auf eine richtige Kabine verzichten und stattdessen eine ordentliche interne Raktenbatterie unterbringen oder schlicht Raum für weitere Verteidigungssysteme. Die spartanische Pritsche könnte ja ruhig bleiben. Wenn schon Kampfvariante, dann richtig!

gevatter Lars schrieb: Also für mich sagt das Design der 300er Serie in keiner Variante "ich brauch ein Frachtraum". Das gesamte Design hat doch höchstens Platz für nen Aktenkoffer. Ähnlich wie ein überteuertes Auto. Nett an zu schauen, ruhiger Innenraum, etwas schneller als 08/15 Wagen aber nur Platz für nen Aktenkoffer.


Tja, ist in meinen Augen eher ein BMW Z4, allerdings ohne mords Luxus. So ein richtiges, definierendes Alleinstellungsmerkmal hat die ganze Serie eigentlich nicht. Fracht wird man damit nicht groß durch die Gegend schippern können, die Bewaffnung ist nicht überragend und allein von der Geschwindigkeit her gibt es schnellere Geschosse. Wer kämpfen will, tendiert eher zur Hornet, wer mehr Stauraum möchte und sich besser verteidigen will, greift zur Avenger. Das Schiff verkauft sich wohl am ehesten durch sein Aussehen, aber das kann sich ja noch ändern. "Touring" funktioniert sowieso mit fast allen Schiffen. :)

"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“ Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Arrow.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Jahr 3 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #29271 von Alex1975
Alex1975 antwortete auf das Thema: Klingelnde Kassen, versicherte Sternenbürger und jede Menge Gruppenbildung
Im neuen AtV sieht man auch ein Sneak Peak von der neuen F7A Hornet. Com hat auch schon die Änderungen gegenüber der etzigen Hornet gezeigt:


Star Citizen Nr. 250 Garage: Aegis Dynamics Sabre, Starfarer-Gemini, Roberts Space Industries Polaris ; Anvil Aerospace Carrack, Hurricane. Drake Interplanetary Cutlass Black.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Alex1975.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden

Login